Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Alle Suchergebnisse „urheberrecht“

Es wurden 34 Ergebnisse für den Suchbegriff „urheberrecht“ gefunden.



Bücher (25)


Urheberrecht
Bert Rieser Urheberrecht
  • Essay
  • Deutsch
  • 883 Wörter
  • Keine Altersempfehlung
  • 33
  • 1
Beitrag zum Essay-Wettbewerb mit dem Thema "Urheberrecht"                                                                                       .

Kostenlos

Urheberrecht für Dumme
Günter Wendt Urheberrecht für Dumme

Urheberrecht mal einfach

  • Ratgeber
  • Deutsch
  • 1539 Wörter
  • Ab 3 Jahren
  • 1506
  • 54
Copyright, Urheberrecht, Kopierschutz wassn das alles? Es wird in einfachen und allgemeinverständlichen Sätzen erklärt, was ein Autor beachten [mehr]

Stichwörter: Ratgeber, Rat, Recht, Wissen

Kostenlos

Genetisch bedingtes Urheberrecht-Internetfernsehsender-Aktuell
Christhoph-Friedrich Veregge, Friedrich-Werner Janke Genetisch bedingtes Urheberrecht-Internetfernsehsender-Aktuell
  • Recht
  • Deutsch
  • 1998 Wörter
  • Ab 16 Jahren
  • 236
  • 0
In diesem Werk von mir geht es um die Erklärung des genetischbedingten Urheberrechts für all meine erschaffenen Werke, [mehr]

Stichwörter: Kunst, Malerei, Technik, Internet, Recht, Film

4,99 €

Zeichnen als Beruf
Kristina Gehrmann Zeichnen als Beruf

Erfolgreich durchstarten mit Manga, Illustration und Comic

  • Ratgeber
  • Deutsch
  • 16297 Wörter
  • Ab 12 Jahren
  • 258
  • 0
Als Illustratoren und Comiczeichner haben wir es nicht leicht: Fast so schwierig wie das Zeichnenlernen sind in unserem [mehr]

Stichwörter: illustration, illustrator, illustratoren, manga, mangaka, mangazeichner, comic, comics, comiczeichner, zeichnen, freiberuflich, freiberufler, freelancer, künstler, design, designer, selbstständig, urheberrecht

6,49 €

The Art of Copy
Olaf Trunschke The Art of Copy

Ein Pamphlet

  • Sammelband
  • Deutsch
  • 238 Wörter
  • Keine Altersempfehlung
  • 1542
  • 2
copyfight: der gang in die digitale diktatur, verbrähmt als ePA, als DRM und welche formen die entmündigung noch [mehr]

Stichwörter: Copyright, Urheberrecht, Raubkopie, Bookz, Creative Commons

Kostenlos

FAQs (5)


Behalte ich das Urheberrecht?
Behalte ich das Urheberrecht?
Selbstverständlich behältst Du das Urheberrecht an Deinem Buch. Niemand kann Dir dieses Recht wegnehmen.
Urheberrecht, Nutzungsrecht & Co. – Rechtliches zum Buchverkauf
Urheberrecht, Nutzungsrecht & Co. – Rechtliches zum Buchverkauf

BookRix darf keine rechtlichen Auskünfte geben. Folgende Infos sind daher informativ zu werten und ohne Gewähr. Sie ersetzen nicht den fachlichen Rat eines Angehörigen rechtsberatender Berufe.

Wenn Du ein Buch zum Verkauf stellen möchtest, gibt es ein paar Sachen, die Du beachten musst. Zunächst musst Du sicherstellen, dass die Rechte an den Inhalten, die Du verwendest, bei Dir liegen.

Das gilt sowohl für die Texte als auch für die Bilder. Bei Bildern kannst Du Dir, sofern Du kein eigenes hast, das Du verwenden möchtest, beim Eigentümer ein Nutzungsrecht erfragen. Oder Du nutzt eines der vielen Bilder als Cover, die Dir von BookRix kostenlos zur freien Verfügung gestellt werden oder auch die Bilder, die Du auf BookRix gegen eine Lizenzgebühr von 9,99 € von der Bildagentur Getty Images erwerben kannst.

Bei den Texten, die Du verwendest, musst Du der Urheber sein, der Inhalt muss also von Dir stammen.

Das Urheberrecht bleibt natürlich komplett bei Dir – das kann Dir niemand wegnehmen, Du trittst es also auch nicht an BookRix ab. Weitere Informationen findest Du im Wikipedia-Artikel zum Thema Urheberrecht.

Auch sonst bleiben alle Rechte bei Dir – das Einzige, welches Du BookRix einräumst, ist das Recht zur Nutzung und Verbreitung des eBooks. Das heißt für Dich als Autor, dass Du sicherstellen musst, dass Du Dein eBook nicht bei einem der Shops, die von uns beliefert werden, zweimal zum Verkauf anbietest.

Auf Plattformen, die nicht von uns beliefert werden, kannst Du Dein Buch aber weiterhin anbieten. Ebenso bleiben sämtliche Print-Rechte bei Dir. Du kannst Dein Buch jederzeit drucken lassen und verkaufen.

Auch das Nutzungs- und Verbreitungsrecht räumst Du BookRix nur für die Länge der Vertragslaufzeit ein. Diese ist zwar unbefristet, kann jedoch jederzeit von Dir gekündigt werden. Es dauert jedoch bis zu vier Wochen, bis alle Shops Dein eBook aus ihrem Sortiment entfernt haben. In diesem Zeitraum wird auch Dein Buch weiterhin in den Shops angeboten. Nach Ablauf dieser Frist wird das Buch dann von uns aus dem Verkauf genommen.

Weitere Informationen findest Du in unserem Autorenvertrag.

Ein weiterer großer Bonus ist, dass Du bei BookRix unter einem Pseudonym veröffentlichen kannst. Das heißt, wenn Du es nicht möchtest, wird niemand Deinen richtigen Namen erfahren. Allerdings muss Dein Pseudonym aus Vor- und Nachnamen bestehen, hier sollten auch keine zu abstrakten Namen gewählt werden. Titel sind nur im Rahmen von Doktortiteln oder Adelstiteln erlaubt, Berufsbezeichnungen und ähnliche Bezeichnungen werden von den meisten Shops nicht akzeptiert

Des Weiteren ist nach geltendem Recht ein kennzeichnungskräftiger Titel bereits mit dem Erscheinen eines Werkes geschützt, ohne dass es einer Registrierung oder sonstigen Formalität bedarf.

Kann ich auf BookRix auch Bücher verkaufen, bei denen ich nicht das Urheberrecht besitze, aber das Nutzungsrecht käuflich erworben habe?
Kann ich auf BookRix auch Bücher verkaufen, bei denen ich nicht das Urheberrecht besitze, aber das Nutzungsrecht käuflich erworben habe?

Wenn Du das alleinige Nutzungsrecht innehast, ist es kein Problem (wie es in der Regel bei Verlagen der Fall ist). Wir vertreiben aber keine eBooks, bei denen der Urheber an mehrere Personen Lizenzrechte gegen Geld vergeben hat, denn dabei besteht die Gefahr, dass identische eBooks über BookRix mit unterschiedlichen ISBN in den Handel kommen.

Wie ist das mit dem Copyright auf BookRix?
Wie ist das mit dem Copyright auf BookRix?

Auf BookRix gilt selbstverständlich das deutsche Urheberrecht auch ohne eine explizite Nennung in den AGB. Eine ausführliche Erläuterung dazu würde den Rahmen der FAQ sprengen, deshalb kannst Du Dich gerne unverbindlich z.B. hier darüber informieren.

Covergestaltung
Covergestaltung

Was Dir zum perfekten eBook jetzt noch fehlt, ist natürlich das Cover. Das Cover ist das erste, was der Leser von Deinem eBook sieht, also solltest Du diesen Stellenwert nicht außer Acht lassen.

Beim Feld „Cover bearbeiten“ hast Du zum Einen die Möglichkeit, ein Cover aus unserem Sortiment auszuwählen. Es ist aber selbstverständlich auch möglich, ein eigenes Bild oder ein bereits vollständig designtes Cover, das Du auf Deinem Computer gespeichert hast, im Covereditor hochzuladen.

Rechtliches zum Cover

BookRix darf keine rechtlichen Auskünfte geben. Folgende Infos sind daher informativ zu werten und ohne Gewähr. Sie ersetzen nicht den fachlichen Rat eines Angehörigen rechtsberatender Berufe.

Wenn Dein Cover Bildmaterial enthält, dessen Urheber Du nicht bist, dann empfehlen wir Folgendes:

Nutzungsrechte

Hole die Nutzungsrechte beim Urheber ein (§15 UrhG), d.h., schließe eine Lizenzvereinbarung ab. Gegebenenfalls kannst Du dem Urheber auch eine Vergütung für sein Bild zahlen. Fotografen, die Bilder kostenfrei zur Verfügung stellen, stellen ihr Werk oft unter Creative-Commons-Lizenzen (CC). CC sind standardisierte Lizenzverträge, die die Nutzungsbestimmungen des Bildes regeln. Schon über Angaben in den Metadaten des Bildes wird ersichtlich, ob das Bild z.B. kommerziell genutzt oder gar bearbeitet werden darf. In jedem Fall wird eine Namensnennung des Urhebers nötig (in der vom Urheber angegebenen Weise). Weitere Informationen findest Du unter http://de.creativecommons.org/was-ist-cc

Gestaltung Deines Covers von einer anderen Person

Der Name des Urhebers Deines Covers sollte auf jeden Fall in Deinem Buch vermerkt werden. Wenn Dein Cover von jemand anderem gestaltet wurde, so entsteht auch dann ein Urheberrecht am Cover. Dann wird Folgendes relevant:

In der Regel beauftragst Du jemanden zur Covergestaltung und erteilst ihm einen konkreten Auftrag. In diesem Vertrag solltet ihr schriftlich die Nutzungsbedingungen, Vergütung etc. regeln. Ob beauftragt oder Freundschaftsdienst, in jedem Fall sollte der Covergestalter im Buch namentlich genannt werden, außer, er verzichtet ausdrücklich darauf. Unter „Copyright Bilder“ kannst Du den Namen Deines Coverdesigners eintragen.

Beachte bitte:

Jedes Bild ist urheberrechtlich geschützt (§2 Abs.1 S.5 UrhG). Daher dürfen Bilder auch nur mit der Genehmigung des Urhebers verwendet werden, ansonsten drohen rechtliche Schritte gegen Dich. Webseiten, die Bilder kostenfrei zur Verfügung stellen, knüpfen an die Nutzung oft Regeln, z.B. dürfen die Bilder nur für den privaten Gebrauch verwendet werden. Für Dein kostenpflichtiges eBook muss Dir aber auch die Erlaubnis zur kommerziellen Verwendung vorliegen.

Wenn Du alle Punkte zu einem korrekten Cover beachtet und es zu Deinem Gefallen gestaltet hast, brauchst Du es nur noch hochzuladen. Klicke dafür auf unter „Eigene Bilder“ auf „Bilder hochladen“.

Die Vorschau Deines Covers erscheint auf der rechten Seite. Unter dem Bild findest Du die Bearbeitungsoptionen, die für Dein Cover zur Verfügung stehen.

Wenn Du hier die Check-Box „Bild skalieren“ anklickst, kannst Du aus diversen Optionen wählen, um das Bild an die Covergröße anzupassen. Außerdem kannst Du Dir das Cover ohne den eingegebenen Titel anzeigen lassen, falls Du ein bereits vollständig fertiges Cover inklusive Buchtitel hochgeladen hast.

Doch bitte beachte: Falls Du Dein Buch in den Verkauf stellen möchtest, muss sowohl der Titel des Buches als auch der Autorenname auf Deinem Cover zu sehen sein.

Sowohl die Schriftfarbe als auch die Schriftart kannst Du Dir in unserem Covereditor aussuchen. Achte darauf, dass alle Informationen gut lesbar sind.

Bitte klicke auch hier auf den Button „Speichern“, um Deine Eingaben zu sichern.

Keine weiteren Ergebnisse
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page