Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Alle Suchergebnisse „steril“

Es wurden 3 Ergebnisse für den Suchbegriff „steril“ gefunden.



Bücher (2)


Der Mysophobiker
Ute Look Der Mysophobiker
  • Thriller
  • Deutsch
  • 869 Wörter
  • Ab 16 Jahren
  • 898
  • 12
Staubfrei! Keimfrei! Steril! Schmutz war mir ein Gräuel. Ich hasste Dreck und Gestank.… Furcht! Panik! Angst! Verzweiflung! Ich [mehr]

Kostenlos

Die Seele deines Kindes
Heinrich Lhotzky Die Seele deines Kindes
  • Ratgeber
  • Deutsch
  • 37344 Wörter
  • Ab 12 Jahren
  • 181
  • 1
Das folgende Buch hätte ich ohne Aufforderung des Herrn Verlegers nicht geschrieben. Denn ich habe mehr Jugend unter [mehr]

Stichwörter: Heinrich, Lhotzky, Seele, Kind, Erziehung, Geschlechtstrieb, Ratgeber, Jugend, Jugenderziehung, Liebe, Geist, lieben, Kinderliebe, Kindererziehung, Jugendschutz, Jugendlicher, Erzieher, erziehen, [mehr]

3,99 €

Keine weiteren Ergebnisse

Gruppen (1)


Cyberpunk
Cyberpunk
  • 7 Mitglieder
Cyberpunk, gebildet aus Cyber (von altgr.: κυβερνάω „steuern, lenken“) und Punk ist eine dystopische Richtung der Science-Fiction-Literatur, welche in den 1980er Jahren entstand. Der Begriff wurde von Gardner Dozois geprägt, um die Werke von William Gibson (speziell Neuromancer) zu beschreiben. Cyberpunk gilt als der Film noir unter den Science-Fiction-Genres. Zuerst aufgetaucht ist der Begriff in einer gleichnamigen Kurzgeschichte von Bruce Bethke aus dem Jahr 1980. Sony Center in Berlin als Beispiel für mit dem Cyberpunk-Genre assoziierte Architektur[1] Im Unterschied zu den klassischen Utopien vieler anderer Science-Fiction-Genres ist die Welt des Cyberpunk nicht glänzend und steril-sauber, sondern düster, und von Gewalt und Pessimismus geprägt. Entstanden in den 1980er Jahren spiegelt sie die aufkommende Kritik gegen die als zunehmend empfundene Kommerzialisierung und Urbanisierung wider. In dieser Dystopie werden die Staaten von großen Konzernen kontrolliert, die die staatliche Monopol-Macht für ihre Zwecke missbrauchen, wodurch die (in entwickelten Ländern zuvor vorhandene) physische und ökonomische Sicherheit des Individuums verloren gegangen ist. Das Versprechen einer besseren Welt durch den technologischen Fortschritt wurde nicht eingelöst. Die Hochtechnologie dient nicht dem Wohle der Menschen, sie wird zur allgemeinen Überwachung und zum Tuning lebender Organismen mittels Cyberware eingesetzt.
Keine weiteren Ergebnisse
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page