Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Alle Suchergebnisse „geborgenheit“

Es wurden 106 Ergebnisse für den Suchbegriff „geborgenheit“ gefunden.



Bücher (105)


Geborgenheit
Cytheris@gmx.de Geborgenheit

Gedicht

  • Lyrik und Poesie
  • Deutsch
  • 1 Wörter
  • Keine Altersempfehlung
  • 141
  • 0
Gedichte, Liebe, Herz, Schmerz, Suche, Hoffnung, Sinn, Suchen, Geborgenheit, Deutsch, Lyrik, Poesie, Stadt, Menschen, Author Cytheris München

Stichwörter: Geborgenheit Gedicht

Kostenlos

Geborgenheit
Alexander Weigand-Schoenherr Geborgenheit

HABEN-WOLLEN

  • Lyrik und Poesie
  • Deutsch
  • 2538 Wörter
  • Ab 12 Jahren
  • 26
  • 0
Der Reiz ist da, wieder zu schreiben. Doch soll man es nicht übertreiben. 21 Gedichte über Geborgenheit und [mehr]

Stichwörter: Geborgenheit, Zu kalt, Unglaublich, Zu schön, Alles wird GUT, Bestürzt, Priorität, Vergebens, Zwangsräumung, Vorfreude, Besinnlich, Verloren gegangen, Herz, Unverbesserlich, Fragwürdig, Anders, Selbstverständlich, Fest der Liebe, [mehr]

0,00 €

Das Meer der Geborgenheit
Matthias März Das Meer der Geborgenheit
  • Esoterik
  • Deutsch
  • 481 Wörter
  • Ab 12 Jahren
  • 377
  • 24
Wer verzweifelt ist, sollte in dem Meer der Geborgenheit baden. Doch der Weg dahin ist schwer zu finden.Doch, [mehr]

Stichwörter: Geborgenheit, Meer, verzweifelt, positiv, Gedanken

Kostenlos

Hoffnung+Geborgenheit=Familie   Teil1
Agnes Freischlag Hoffnung+Geborgenheit=Familie Teil1
  • Biografie/Autobiografie
  • Deutsch
  • 615 Wörter
  • Keine Altersempfehlung
  • 255
  • 0
Familienhass, Hoffnungslosigkeit,Lichtblicke, Hoffnung, Liebe

Kostenlos

Melodie der Geborgenheit
Reggi67 Melodie der Geborgenheit
  • Biografie/Autobiografie
  • Deutsch
  • 586 Wörter
  • Keine Altersempfehlung
  • 190
  • 18
Aber es weckt auch Sehnsucht in mir. Vergessene Gefühle, vergessene Momente des Glücks und der Zufriedenheit schleichen sich [mehr]

Kostenlos

Gruppen (1)


The Heaven knows
The Heaven knows
  • 2 Mitglieder
News, Fakten und Wissenswertes zu meinen Büchern kann man hier finden. Ebenso werde ich euch immer wieder mal Leseproben zur Verfügung stellen, als Auszug und Vorgeschmack auf meine Bücher. Hierbei soll eine ganze Buchreihe entstehen, die in sich abgeschlossen sein werden und dennoch der Reihe nach gelesen werden sollten, um einen Überblick zu behalten. Da jedes Band nach Abschluss in den Verkauf gehen wird, gibt es keine Vorzeitige kostenlose Veröffentlichung. Zum Inhalt meiner Bücher: In der Welt herrscht Krieg, nachdem sich Engel den Menschen gezeigt haben. Seit zehn Jahren tobt er und hat nunr noch wenig von der einstigen, blühenden, Zivilisation zurückgelassen. Die Menschen stehen kurz vor ihrer Ausrottung. Sie haben sich verschanzt und kämpfen um ihr Überleben in einer Welt, die nun von höheren Mächten regiert wird. Neben den Engeln haben sich auch nach und nach all die anderen Wesen gezeigt, die die Menschheit so nur aus Märchen und Legenden kannte. Plötzlich gibt es mächtige Drachen am Himmel, bewegen sich Vampire in den Schatten und heulen Werwölfe den Vollmond an. Gruppierungen, Clans und Zirkel bilden sich, wie sie sie die Welt vorher nicht gekannt hatte. Vampir und Werwolf kämpfen Seite an Seite. Drachen bilden ganze Armeen. Hexen und Magier reichen sich die Hand. Rebellion macht sich in der Welt breit und findet ihren Ursprung in Bulgarien, wo sich die ersten solcher Gruppen erheben und gegen die Engel in eine Schlacht ziehen, die die ganze Welt erbeben lassen wird. Buch I → Sorrow: Ihre Augen sind mit endloser Leere angefüllt, ihr Gesicht nichts weiter als eine kalte Maske ohne jegliches Gefühl, dass sich darin spiegeln könnte. Sorrow ist ein Engel des Layos. Schon als Säugling zu ihm getragen, tat der Foltermeister der Engel alles, um sie nach seinen Vorstellungen zu formen. Gewalt und Folter waren dabei seine bevorzugten Methoden, sie in ihrem Leid ertrinken zu sehen, eine seiner größten Freuden. Heute, über vierhundert Jahre danach hat sie es geschafft zu entkommen, an der Seite von Rancor, einem Engelskrieger, der ebenso wie Sorrow in Layos Gefangenschaft aufwachsen musste. Beide kennen nicht mehr als Schmerz und Pein, der ihnen zugefügt wurde. Beide haben nie ein Gefühl von Schutz, Geborgenheit und Liebe spüren dürfen. Und trotzdem bricht all das über Sorrow zusammen, je länger ihre Flucht andauert und je mehr Zeit sie an der Seite des schweigsamen Mannes verbringt. Nur wie soll es ihnen gelingen die zarten Bande, die sie immer mehr zusammenschweißen, aufrecht zu erhalten, wenn die Welt, in die sie geflohen sind, aus Krieg besteht, den die Engel begonnen haben? Ein Krieg, der das Ende der Menschheit eingeläutet hat...
Keine weiteren Ergebnisse
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page