Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Gruppen „etc“

Es wurden 87 Gruppen für den Suchbegriff „etc“ gefunden.



Gruppen (87)


For People who hate People
For People who hate People
  • 11 Mitglieder
For people who hate people: When people talk, walk, eat, complain, people in relationships, people who cry, people who are sick, skinny people that think they're fat, fat people who think they are skinny, people that owe me money, emos. people that when I sneeze they say bless you I say thank you and they don't say your welcome, ignorant people, people that get too serious, people that want to be my friend, people that send one word texts, (deep breath) people that eat, talk, walk, that are in a relationship and cry when they are sick and thinks they're skinny and fat, and owes me money with they're emo ass that sneeze and don't say you're welcome when I say thank you because they are friggin ignorant and take things too seriously and then want to be my friend and sends one word texts. etc.
tja - Treffen Junger Autoren
tja - Treffen Junger Autoren
  • 19 Mitglieder
Dies ist die BookRix-Gruppe des Treffens Junger Autoren der Berliner Festspiele. Die Auswahl der PreisträgerInnen für dieses Jahr läuft, mehr Infos bald hier. Bewerbt euch fürs 27. tja ab März 2012 mit euren Texten. Der Einsendeschluss ist der 15. Juli 2012. Alle Infos zur Anmeldung und zum Wettbewerb gibt es unter www.treffen-junger-autoren.de und hier: Das Treffen Junger Autoren wird seit 1986 jährlich im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung von den Berliner Festspielen durchgeführt. Der Bundeswettbewerb ist offen für Kinder und Jugendliche aller Schularten und Ausbildungswege ab 10 Jahren. Zur Bewerbung zugelassen sind Gedichte, Geschichten, Dramatisches, Satire oder Parodien, Märchen, Science Fiction, Reportagen etc. Eine unabhängige Fachjury wählt in der Regel bis zu zwanzig Jugendliche aus, die mit ihren literarischen Beiträgen zum Treffen nach Berlin eingeladen werden. Das Auswahlverfahren ist jeweils bis Ende September abgeschlossen. Der Preis des Wettbewerbs für die ausgewählten jungen Autorinnen und Autoren ist die Teilnahme am Treffen Junger Autoren mit öffentlicher Lesung aller Preisträgerinnen und Preisträger, Workshops und umfangreichem Rahmenprogramm. Außerdem werden die Texte der Preisträger in einer Anthologie veröffentlicht. Einsendeschluss für 2012 ist der 15. Juli!! Viel Erfolg, Euer tja-Team
WWW ...
WWW ...
  • 679 Mitglieder
WWW = Wilde Werbung wie ... im richtigen Leben ! Wer kennt das nicht, wenn die Mächtigen ein dickes Buch oder einen neuen Film rausbringen, bekommen wir Ohnmächtigen das mehr als nur zweimal mit ( - um nicht zu sagen, mehr als zwei Mal in einer Minute, wenn ich zum Beispiel mit der Metro durch Paris fahre - ). Hier wird sich oft beschwert, wenn ZU VIEL Werbung gemacht wird. ABER - die meistgelesenen Texte sind die von Leuten, die Werbung auf die eine oder andere Weise machen. Ich denke, wir sollten aufhören, anständig zu sein! Keine Angst mehr vor dem Stören. Wer nicht gestört werden will, sollte auch kein Fernsehen anschalten, keine Zeitschrift kaufen und erst recht nichts ins Internet gehen ;)))) Also - diese Gruppe soll zur Werbung dienen, ladet Leute ein, erzählt von euren Büchern, labert von euren Projekten, erzählt von euren Erfahrungen auf twitter, facebook, pinterest, etc. Ein paar Bedingungen wird es schon geben - schlechte Werbung werde ich löschen. Also kein - hey, habe drei Seiten geschrieben und würde mich über Kommis freuen. Und mit ehrlichen Meinungen sollte man auch fertig werden. Ich hoffe, diese Gruppe wird nichts für schwache Nerven!
Freunde helfen Freunden
Freunde helfen Freunden
  • 336 Mitglieder
In dieser Gruppe geht es um ein aktives Miteinander rund ums Schreiben. Nicht nur das „Nehmen“ sollte an vorderster Stelle stehen – nein – auch das „Geben“ gehört dazu. Jungautoren und „Alte Hasen“ sind gleichermaßen willkommen. Du schreibst und möchtest deinen Schreibstil verbessern, deinem Buch das gewisse etwas geben oder andere dabei unterstützen ihren Weg zu finden? Du suchst nach perfekten Formulierungen um Wortbilder zu malen, um deine Leser mit spannenden Geschichten zu fesseln und zu unterhalten? Hast Erfahrung bei der Covergestaltung oder erfolgreicher Vermarktung deines Buches? Suchst Betaleser die dir vorab helfen deine Geschichten rund zu bekommen? Du möchtest von den Erfahrungen anderer Autoren partizipieren? Der Austausch unter Kollegen ist wichtig. Von wem sonst, wenn nicht von anderen können wir lernen? Freunde helfen Freunden, unter diesem Motto wollen wir gemeinsam an unseren Texten und an jenen Themen rund ums Schreiben arbeiten, die zu einem gelungenen Buch gehören. Du kannst hier auch für dein Buch werben, neue Leser finden, doch vordergründig mit anderen zusammen arbeiten und wertvolle Tipps für deine eigene Arbeit erhalten. Auf ein ehrliches, aktives, friedvolles Miteinander und den Erfolg! Herzlichst eure Gruppenadmins ____________________________________ Die Gruppen-Regeln: Bitte benehmt euch und haltet euch an die Netiquette: http://www.bookrix.de/static/codex.html Trolle, persönliche Angriffe, etc. werden ausnahmslos gelöscht und der User wird ebenfalls aus der Gruppe entfernt. Bei längeren Diskussionen bitte auf PN umsteigen. Wenn ihr ein beworbenes Buch gelesen habt, freut sich der User sicher, wenn ihr eure Anmerkungen auf der Buchseite und nicht hier hinterlasst.
Urban Fiction
Urban Fiction
  • 78 Mitglieder
Urban Fiction : is a literary genre set, as the name implies, in a city landscape, however, the genre is as much defined by the socio- economic realities and culture of it's characters as an urban setting. The tone for urban fiction is usually dark, focusing on the underside of the city living. Profanity, sex, and violence, are usually explicit, with the writer not shying away from or watering down the material. This group was created for all the urban authors who love to write urban/ street lit books or for people who love to read urban books. Anyone who have ever picked up a urban book knows that the book is going to be interesting and have many of twist and turns and can take you on a emotional roller coaster. Urban books contain drama, thugs, drugs,rape, abuse, cursing, sex, love, romance, thriller, jealousy, backstabbers, envy, fighting, gangs, shooting, robbery, etc. The books are mainly written by African Americans and are mainly fiction with fictional characters. This group can be used to talk with other urban authors to discuss topics, book covers, titles, new books that are released or updated. You can also ask for help from other authors pertaining to your books or poems. Feel free to leave your info. for Wattpad or any other book sites were your promoting your books. Follow me on Wattpad @bitesizebeauty & @dalishas2talented. Feel free to privately inbox me and I also do free book covers. The only thing I ask of you is a shout. Thanks for joining the group and enjoy chatting with friends.
Fakemon Lovers
Fakemon Lovers
  • 13 Mitglieder
For users who like creating their own Pokémon or Pokémon (Mega) Evolutions, you've come to the right place! Fakemon Lovers is a community that supports sharing your creations with others and expressing your creativity! Don't worry if you are not a Fakemon artist! If you are just a fellow Pokémon lover, you are also welcome to the group! You can feel free to rate other users' Fakemon and suggest some of your ideas to them! Who knows? Some users may be willing to take your request! However, this community has some ground rules that everyone must follow. - Fakemon creations and ratings that involve offensive language or themes will be deleted from the forum and the poster will be contacted with a warning. If that poster violates the rule again, they will be removed from the group and banned from rejoining. -This is meant to be a fun community. Any personal disputes must be settled OUTSIDE of the forum and bullying of any kind is not tolerated here. Anyone who disputes here will get two warnings before they are removed from the group, but they will still be able to rejoin at any time. However, they may only rejoin once. Anyone who posts up threats will be removed from the group and banned from rejoining. - Please remember the purpose of this community. Do not post spam, fakemon creations from other franchises (ex. Digimon, Yu-Gi-Oh!, etc.), or completely irrelevant links. They will be removed and you will be kicked from the group if it happens too often. You may still rejoin, but only if you follow the guidelines. Fail to follow twice and you will be banned from rejoining. - Have fun and don't be afraid to post pictures of your work! We make sure that there will be no harsh criticism in the community, so it's a free place to receive positive review on your projects!
Odyssee - Das Generationenschiff (Mammutprojekt)
Odyssee - Das Generationenschiff (Mammutprojekt)
  • 1 Mitglied
Hi Leute, seit ich das erste mal Perry Rhodan gelesen habe schwebt mir bereits die Odyssee im Kopf herum. Anfangs dachte ich, das ich das alleine schaffe. Und das zu so einer Endlosserie hinkriege. Während ich ich an der Einführungsfolge schreib und schreibe, sie zig mal verworfen habe, und wieder anders angefangen habe, wurde mir klar...mit meinen Mitte 40 Jahren kann ich nicht mal ein Hunderstel der Geschichte der Odyssee erzählen. Immer wieder kommen technische Details und logische Fehler dazwischen. Selbst jetzt nach 4 Jahren und 5 Anfängen inkl. ca. 20 Abänderungen fällt mir immer noch ne Kleinigkeit ein, die ich nicht bedacht habe. Jetzt dachte ich mir...wenn du es nicht alleine schaffst. Wozu ist denn Bookrix da. Vielleicht inspiriert der Grundstoff ja den Einen oder den Andern. Und da die Geschichte realistisch sein (sofern möglich) sein soll, lade ich Autoren jedes Genres ein teilzunehmen. Denn auf einem Generationenschiff das quasi unendlich lange unterwegs ist, gibt es Platz von Lovestory bis Technikfreaks. Selbst Kurzgeschichten oder Gedichte können in diese Geschichte passen. Ich versuche mal innerhalb der Zeichen, die mir bleiben einen groben Umriss zu liefern. (Alles weitere folgt im ersten Post): Anfang des 23. Jahrhunderts wird der Menschheit klar, das die urbanen Rohstoffe nahezu gänzlich verbraucht sind. Die Bevölkerungsdichte liegt dank expotentiellen Wachstums bei über 30 Milliarden. Da Rohstoffe nicht nachwachsen, einigen sich fast alle Länder der Welt auf ein einzigartiges Projekt. Die letzten Ressourcen der Erde werden darauf verwendet, die "Odyssee" zu bauen. Ein 3 km langes Raumschiff, das in mehreren Segmenten von der Erde in den Orbit transportiert wird und dort zusammengesetzt wird. Fast ein Jahrhundert später ist die Odyssee fertig. Sie ist aufgebaut wie ein Pfeil. Ausgenommen eines verstärkten Mittelsegments. (Später folgen noch Verbesserungen durch die Hybrillianer, aber das liegt 500 Jahre in der Zukunft). Später mehr dazu. Technische Details können bei Bedarf auch abgefragt werden. Geht aber erstmal nur ums Grobe Ganze. Die Odyssee startet Ende des 24. Jahrhunderts mit rund 2000 Menschen an Board. (Platz für 5000). Allesamt u30 , intelligent, fruchtbar usw. Bis auf wenige Ausnahmen, die für die Leitung und den Betrieb unerlässlich waren. Vor allem sollten diese, ihr Wissen während der Reise weitergeben. Das einzige Ziel, war das Überleben der Menschheit. Das heisst, die Odyssee verfolgte keinen bestimmten Kurs. Angetrieben von einem experimentellem Kalten Fusions Antrieb schlich die Odyssee quasi vor sich hin. Dabei gab es an Board keine Replikatoren wie in Star Trek oder dergleichen. Sondern nur Botanische Einheiten und synthetisches "Tofu". Den ersten Kontakt, gab es erst rund 250 Jahre nach Start. Die Torraner waren zwar freundlich aber zurückhaltend. Sie teilten immerhin eine Technik zum stärkerem Pflanzenwachstum und sogar neuen ertragreicheren Arten, was den Bewohnern der Odyssee schon eine Riesenerleichterung bedeutete, denn die Erbauer hatten unterschätzt wie fruchtbar die Menschheit auf so einer langen eintönigen Mission war. Als die Odyssee ca. 1000 nS (nach Start) auf die Debrillaner stass wurden sie zuerst misstrauisch empfangen. Später stellte sich dieses Treffen als absoluter Glücksbringer heraus. Die Odyssee verweilte über 100 Jahre im Orbit. Dort wurde mit Hilfe der Debrillianer der Antrieb nicht nur perfektioniert und um ca. 50 verbessert, die Aussenhülle wurde verstärkt, zusätzlich wurden zwischen dem Brückenpfeilkopf, dem Rumpfteil, und dem am Ende liegenden Maschinenteil zusätzliche Querverstrebungen gebaut und angepasst. Damit schaffte man Platz, für die mittlerweile auf 5500 angewachsene Besatzung. Die Kapazität insgesamt erhöhte sich damit allerdings auf knapp 20000. (Sollte im späteren Verlauf sehr nützlich sein, denn nicht nur einige Debrillianer schlossen sich der Odyssee im Laufe der Jahrtausende an). Zusätzlich brachten die Debrillianer noch "kleine" Raumschiffe mit, die deutlich robuster als die Landefähren der Erde waren. Ende 2000 nS trifft die Odyssee auf ein Insektoidenvolk. Die Krrer. Die sind bei mir Ausgangspunkt, derzeit, des Vorworts. Dort berichtet ein alter Insektoide dem 13. Sohn seiner 45. Tochter (^^) von seinen Erlebnissen mit der Odyssee. Zum Realismus. Es gibt weder Warpantrieb noch Beamen. Man kann je nach Zeitrahmen das ein oder andere perfektionieren. Aber Sachen die heute nicht mal theoretisch machbar sind bitte ich auszulassen. Wer mitmachen möchte. Fragen natürlich an mich. PN, oder Gruppe egal. Regeln gibt's wenige. Von Entwicklung der Odyssee also vor Start bis 1 Mio nS oder mehr … gibt keine Grenzen. Genauso wenig bei Genres. Das ich mich nebenbei noch, sofern sich genug Leute finden an ein Glossar, eine Zeitschiene etc. setzen muss dürfte klar sein. Mir gehen die Zeichen aus. Kurz zum Copyright. (Muss heutzutage leider sein).

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page