Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Alle Suchergebnisse „Rechte“

Es wurden 529 Ergebnisse für den Suchbegriff „Rechte“ gefunden.



Bücher (510)


Die gespaltene Rechte
Patrick Sevenich Die gespaltene Rechte

Deutschlands freiheitliche Kleinparteien

  • Politikwissenschaft
  • Deutsch
  • 7486 Wörter
  • Ab 10 Jahren
  • 254
  • 2
Deutschland ist eines der wenigen Länder in Europa in dem es keine demokratische Rechte gibt. Seit der "Strauß-Doktrin" [mehr]

Stichwörter: Rechts, Konservativ, alternativ, rechts, konservativ, freiheitlich, Politik, Parteien, AfD, Rep, Republikaner, Deutschland, BRD, Gesellschaft, Mitte, Bürger, Wahl, Bundestagswahl, [mehr]

1,99 €

HdW-B 001: Die rechte Hand Gottes
Wilfried A. Hary HdW-B 001: Die rechte Hand Gottes

"Die Bände 1 bis 3 der SF-Serie HERR DER WELTEN hier in einem Buch!"

  • Science Fiction
  • Deutsch
  • 51011 Wörter
  • Ab 14 Jahren
  • 81
  • 0
HdW-B 001: Die rechte Hand GottesWilfried A. Hary: "John Willard begegnet einem Gott - und wird sein Diener!" Viele [mehr]

Stichwörter: ScienceFiction, SciFi, SF, Fantastik, Phantastik, Bücher, Romane, Serie, Herr der Welten, Ad astra

6,99 €

Die rechte Stunde
Annette von Droste-Hülshoff Die rechte Stunde
  • Lyrik und Poesie
  • Deutsch
  • 93 Wörter
  • Keine Altersempfehlung
  • 113
  • 0

Kostenlos

Das rechte Paar
Gustav Falke Das rechte Paar
  • Lyrik und Poesie
  • Deutsch
  • 105 Wörter
  • Keine Altersempfehlung
  • 245
  • 0

Kostenlos

Gruppen (4)


Die Fusel Rechtler!
Die Fusel Rechtler!
  • 2 Mitglieder
Wir treten für die Rechte der Fusel ein! Fusel haben Rechte! Wir setzten sie durch!
Nalalunas Coverecke
Nalalunas Coverecke
  • 1 Mitglied
Wer hier ein Cover von mir will, dem gebe ich alle Rechte daran, das heißt ihr könnt damit auch an Coverwettbewerben teilnehmen. Das ist zumindest bei den meisten so, ich schreibe dann unter eure Anfrage Wettbewerbsteilnahme: Ja/nein hin.
SATIRE *** Gruppe für Spötter, Spießer und Spaßpoeten
SATIRE *** Gruppe für Spötter, Spießer und Spaßpoeten
  • 137 Mitglieder
Satire ( σάτιρα ): Der Begriff „Satire“ läßt sich mit dem Leitwort SPOTTDICHTUNG abdecken. Die Deutschen kennen diese aus dem Fernsehen: Kabarett, Karneval und anderweitige kratzbürstige Features bis hin zum miserabel gearteten Klamauk. In dieser Satire-Gruppe erwartet man sich besseres, nämlich: Witzige POESIE und ebensolches ERZÄHLEN in Form von Büchern bis hin zum blanken Spott. Selbstverständlich soll hier ebensolches diskutiert und gewürdigt werden. Die Politik und das sonstige öffentliche Treiben in unserem Lande liefert dem Satiriker ununterbrochen die Munition für satirische Tiraden. Einige wenige Politiker im Parlament versuchen sich auch in Satire, was aber qualitativ schon sehr zu wünschen übrig läßt. Auch darüber sind wir uns im Klaren. Nicht zu vergessen: Die skurril gearteten Auswüchse des Internets! Der Dschauli (DD) Mehr Information über das Wesen der Satire erwünscht? Hier der Link: https://neueswort.de/satire/ ÜBRIGENS: Die Rechte am Gruppenfoto gehören PIXABAY.
Die Gruppe
Die Gruppe "LifeStyle" - und damit natürlich die Gruppe für Fragen des Zeitgeistes
  • 120 Mitglieder
Brauchen Nichtraucher bei Bookrix ihre eigene Gruppe? Nein! Sie brauchen eine Gruppe wie diese, in welcher sie sich mit Rauchern auseinandersetzen. Und Raucher können sich in dieser Gruppe ebenfalls satirisch verarzten lassen. Jawohl, diese Gruppe erhebt den Anspruch auch den Liebhabern der Satire unter den BookRix-Autoren gerecht zu werden. Wer sich als Autor mit dem Zeitgeist kritisch-literarisch auseinanderzusetzen vermag, besitzt nunmal satirische Kompetenz. Literarische und typischerweise unter Kurzgeschichten oder Poesie einzureihende Texte bei Bookrix zu verfassen: Zählt das schon zum gehobenen Lebensstil? Oder katapultieren wir uns hierdurch vielmehr zum modernen Prekariat? Diskriminieren wir uns in der hudligen Art, wie es nun mal geschieht, hierdurch selbst? Diese Gruppe wurde anläßlich eines BookrixWettbewerbes zum Weltnichtrauchertag vom Dschauli begründet. Und da der Kerl gerne provoziert, gab er ihr den Namen: Raucher rauchen und sie leiden, weil so manche sie halt meiden. - Nichtraucher natürlich!;Das kam nicht bei allen Rauchern gleich gut an. Raucher von Welt sind dennoch dieser Gruppe beigetreten und haben ihr die Treue gehalten und profilierten sich wie eine gewisse Regina zuletzt mit einem filterlosen; (sprich: ungeschminkten) Beitrag der folgenden Sorte: Ich steck mir mal ne Zigarette an. Dunhill - man wird ja wohl noch grandios scheitern können.Nein, vom Sterben rede ich nicht. Eure abgenutzten Wirbelsäulen möchte ich übrigens auch nicht sehen. Ich meine, das kommt davon, weil ihr stur rumhockt und nachdenkt, wem ihr es in die Schuhe schieben könnt, dass ihr einfach alt werdet?! Als Nichtraucher macht es einfach Sinn, den Rauchern alle Weltuntergangsphilosophien anzudichten. Ich verstehe euch - man nennt das auch tolerant;....das würde für mich persönlich zu weit gehen, weil ich mich über euch amüsiere.Ihr Nichtraucher habt einfach nur entschieden, anders zu sterben, als Raucher.Das gibt euch Sicherheit. Na, so über einen Zeitraum von 5-10 Jahren, in dem ihr weiter lebt, so jämmerlich, wie zuvor. LIFESTYLE subsumiert aber deutlich mehr als bloß diese Diskussion. Schon das Wort ist ein Thema für sich, signalisiert eine weitere Krankheit, das dem zeitkranken Anglizismus gehuldigte Gefröne unserer Tage, was uns gut und gerne zu einer literarischen Antwort beflügeln möge. Denn nicht Lebensstil wird uns von den geldgierigen Trendsettern abverlangt, sondern eben auch noch ganz andere anglizistische Begrifflichkeiten: Die Fitnes und die Wellness-Denke sowie moderne Trends wie sie der Tourismus aber auch das Internet herausgebildet haben. Stichwort: Reise, reisen. ÜBRIGENS: Die Rechte am Gruppenfoto gehören PIXABAY. Also schreiben wir mal schön und halten wir uns an einen gehobeneren Trend bei Bookrix: Nicht nur Bücher posten, um schwarze Herzen zu erbetteln, sondern: Das eigene Buch in der Gruppe deskriptiv präsentieren und das andere Buch kommentierend reflektieren. Nennen wir es ruhig etwas hochtrabend Literaturkritik, was hier auch noch stattfinden darf. Wer hier also sein Buch zu unseren vielseitigen Themenkreisen postet, sollte sich nicht gleich wieder opportunistisch verflüchtigen, sondern sollte vielmehr für diese Gruppe diskursiv und kommunikativ einstehen. Ob das bei Bookrix jemals zu erreichen sein wird? Eine Zeitgeistgruppe kümmert sich natürlich auch um unsere Politik (politics, politica, politique) und (nicht nur) um unser Politiker (Politicians).
Keine weiteren Ergebnisse

FAQs (8)


Trete ich mit einer Veröffentlichung auf BookRix die Rechte an meinen Texten ab?
Trete ich mit einer Veröffentlichung auf BookRix die Rechte an meinen Texten ab?

Definitiv nicht. Die Rechte an Deinen eigenen Texten bleiben auf jeden Fall vollständig und uneingeschränkt bei Dir als Autor. Wenn Du das Buch verkaufst, trittst Du lediglich die Vertriebsrechte an uns ab, damit wir das Buch in den Shops vertreiben können.

Verliere ich Rechte an meinem Buch?
Verliere ich Rechte an meinem Buch?

Nein, Du gibst BookRix nur das Recht, das Buch als eBook zu vertreiben und zwar, solange der Vertrag anhält.

Dürfen die Texte, die ich in der Onlineansicht veröffentliche, auch danach noch an anderen Stellen veröffentlicht werden?
Dürfen die Texte, die ich in der Onlineansicht veröffentliche, auch danach noch an anderen Stellen veröffentlicht werden?

Da die Rechte an Deinen Texten bei Dir bleiben, steht es Dir auch frei zu entscheiden, wo diese noch veröffentlicht werden. (Autorenhomepage, Foren...)

Hat BookRix die alleinigen Veröffentlichungsrechte an den Büchern?
Hat BookRix die alleinigen Veröffentlichungsrechte an den Büchern?

BookRix hat keine Rechte an Deinen eingestellten Inhalten. Mit einer Einstellung eines Buchs sicherst Du uns nur das Recht zu, Deine Texte auf unserer Seite darzustellen (z.B. in der Bibliothek). Dies gilt nur, solange Deine Inhalte auf unserer Plattform stehen – also nicht mehr, wenn Du Deine Texte gelöscht hast. Das einzige, was Du nicht tun darfst, ist ein Upload der BookRix-Bücher (also des Buchformats) auf anderen Seiten, da wir die Rechte an der Technik besitzen.

Ich habe meine Texte bereits in vielen Foren online gestellt. Kann ich sie dennoch auf BookRix posten?
Ich habe meine Texte bereits in vielen Foren online gestellt. Kann ich sie dennoch auf BookRix posten?

Hier gilt das gleiche Prinzip wie schon bei der letzten Frage: Du kannst auf BookRix Texte veröffentlichen, an denen Du die Rechte hast (und die natürlich nicht gegen den Kodex verstoßen dürfen).

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page