Wichtiger Beitrag
reinhold

Es ist schon so, schnell wünscht man sich was und kann doch die Konsequenzen dieses Wunsches nicht immer sofort sehen.

Wichtiger Beitrag
ulizit

schöne Geschichte, nur ziehe ich eine andere Moral daraus:
Mach etwas aus deinem Leben.
Stell dir vor, du stirbst und musst erkennen, dass du dein Leben vertan hast.
In diesem Sinne Carpe diem

....lebe mit Verstand, kläre den Wein und beschränke ferne Hoffnung auf kurze Dauer! Noch während wir reden, ist die missgünstige Zeit schon entflohen: Nutze den Tag, und glaube so wenig wie möglich an den nächsten!

Liebe Grüße
Ulrike

Wichtiger Beitrag
uhei48

Doch ich selber glaube nicht an eine Wiedergeburt.

"Wir werden geboren um zu sterben, und jeden Tag den wir überleben, sind wir dem Tod von der Schippe gesprungen."

Das ist ein Zitat, aber von wem, ist mir nicht bekannt.
Aber der Urheber hat Recht damit.

LG, Ulf

Wichtiger Beitrag
alias.i

das gleiche mit der wiedergeburt: man kann einfach nicht aus seiner 'haut'...
eine schöne geschichte, dora! gefällt mir gut.
lieben gruß von ingrid

Wichtiger Beitrag
gaschu

Darüber hab ich noch nicht nachgedacht, lach. Aber es ist wohl auch nicht so einfach mit der Wiedergeburt, siehe deine Elsa!
Hab es gern gelesen, liebe Dora.
LG, Gabi.

Wichtiger Beitrag
rosenkavalier1947

Wenn ich für andere etwas wünsche bekomme ich mehr zurück als was ich mir selbst gewünscht habe