Wichtiger Beitrag
zaubertrommel

Andrea, wie kamst du denn auf diesen Klapptext =;o) ??? Danach musste ich einfach lesen, was du mir sagen wolltest.
Allein die Idee, einfach nur über das zu schreiben, was so viel im Leben ausmacht und ihm ganz viel Inhalt und Sinn gibt, ist schon toll. Nichts erfinden, sondern offenbaren...
Deine Geschichte ist so liebevoll, detailliert, intim, interessant, gefühlvoll, erinnernd, voller Seele und Einblicke geschrieben. Und... mehr anzeigen

1 Kommentar
lydiawee

Hallo Christof, ich mag deine Kommentare, aber das weißt du ja schon :.) Da kommt mir mein Text immer so besonders vor, dass ich ganz stolz werde. Freu!!! Bei uns steht das Sofa nicht in der Küche, aber ja, ich erzähle viel, auch frei ..., will meinen Kindern ja auch das geben,... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Caspar de Fries

Hallo Andrea,
Ich habe Deine Geschichte sehr interessiert gelesen. Diese Selbstzweifel ,etwas anzupacken, was einem fremd erscheint, oder nicht perfekt genug ist ,zeigt, die eigene Unsicherheit Anderen etwas recht zu machen. Eigentlich ein ganz normaler Vorgang. Aber, Du wirst merken, wenn Du für dich ganz persönlich die eigene Richtung gefunden hast, kann Dich später eine vielleicht nicht so positive Kritik gar nicht mehr... mehr anzeigen

1 Kommentar
lydiawee

Hallo Rainer, vielen lieben Dank für das Lob! Ja, die Selbstzweifel wurden immer weniger, aber so zwischendurch packen sie einen doch mal wieder. Du hast recht, man kann es eh nicht jedem recht machen. Und ja, mein Perfektionismus war/ist eine starke Bremse, die ich immer wieder... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Geli

Bin gerade irritiert, beherzt hatte ich auch gelesen, aber nicht kommentiert. Eine schöne Geschichte. Durch dieses Thema lernt man eine Menge von den Autoren dazu. Gruß Geli

1 Kommentar
lydiawee

Hallo Geli, Lieben Dank für Herz und Kommentar. Ja, gerade in der Bioecke gibt man doch viel von sich preis, aber das tun wir hier ja alle :-) Und dazulernen, auf jeden Fall! LG Andrea

Wichtiger Beitrag
gittarina

Bücher und Geschichten -
Geschichten gab es leider überhaupt nicht in meinem Elternhaus, aber Bücher... und im Nachhinein bin ich etwas erstaunt, dass es so absolut tabu war, mir dem Kind Märchen oder erfundene Geschichten zu erzählen - nee, da war wohl tote Hose...
Um so schöner, dass Du dieses Glück hattest - Dein Beitrag hat mit mir super gut gefallen und die Erfahrung, dass mit dem Schreiben auch unangenehme Erlebnisse ein... mehr anzeigen

1 Kommentar
lydiawee

Hallo Gitta, vielen Dank für deinen Kommentar, hat mich sehr gefreut!!
Vor Märchen haben viele Eltern zurückgeschreckt, Zeit war Mangelware und Geschichten erfinden ist eine Gabe :-) Meine Eltern und Großeltern konnten das auch nicht, aber ich hatte ja zum Glück meinen... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
traumwanderer

Eine wirklich gut erzählter Werdegang als Schreiberin.
Leider gab es bei uns früher keine Bücherei. Ich musste immer warten, dass ich ein Buch geschenkt bekam oder den Bücherschrank meiner Eltern durchforsten. Aber wenn wir zum Zahnarzt in die nächste Stadt fuhren machte ich immer einen Abstecher in die Buchhandlung. Wenigstens zum anlesen.
Ich beneide dich um deine Arbeit in einer Bibliothek. Das hätte mir auch gefallen.

1 Kommentar
lydiawee

Vielen lieben Dank! Oweh, ohne Bücherei aufwachsen, das kommt einem Albtraum gleich! Ja, ich mag meine Arbeit, auch wenn sie gar nicht so viel mit Büchern zu tun hat, wie man oft denkt :-) Eher Management :-) Trotzdem ein toller Beruf! LG Andrea

Wichtiger Beitrag
empokmaren

Ein spannender Werdegang! Bekommen wir die Kellergeschichte auch mal zu lesen? ;-)

3 Kommentare
lydiawee

Ich habe 0 Schulsachen aufgehoben :-) Vielen lieben Dank für Herz und Kommentar! LG Andrea

empokmaren

Oh wie schade... Dennoch würde ich es mir an deiner Stelle vielleicht noch mal überlegen, ob du darüber nicht doch noch eine Geschichte schreiben solltest ;-)))

lydiawee

So nach und nach werde ich ein paar Geschichten über mein Leben aufschreiben. Vielleicht kommt in der Biogruppe mal das Thema Keller :-)

Wichtiger Beitrag
schnief

Erzählte Geschichten fand ich als Kind auch wunderschön, doch leider habe ich selten welche erzählt bekommen. An diese gruseligen Keller kann ich mich auch noch gut erinnern. Wunderschön erzählt, gefällt mir sehr gut.
LG
Schnief

1 Kommentar
lydiawee

Vielen lieben Dank! Freut mich sehr! LG Andrea

Wichtiger Beitrag
Enya K.

Erzählte Geschichten - wie sehr habe ich das als Kind geliebt. Mein Opa und meine Mutter haben sie mir immer erzählt und ich konnte sie mehrmals hören, die Sprache, die Intonation, Gestik und Minik, das alles war so lebendig...Ich kann gut nachvollziehen, dass du da völlig eingetaucht bist.
Ein sehr interessanter Werdegang - vom intensiven Lesen bis hin zum Schreiben. Die Kellergeschichte ist ein gutes Beispiel dafür, dass... mehr anzeigen

4 Kommentare
lydiawee

Hallo Enya, ich mag deine Kommentare, sie geben mir viel, sind detailliert und warmherzig, vielen Dank! Ich wollte, man könnte Herzchen für Kommentare vergeben :-) LG Andrea

Enya K.

lach...Andrea, das habe ich mir auch schon manchmal gewünscht. Für mich sind Lesen und Kommentieren aktive Prozesse, durch die ich in Austausch mit dem/der Autor/Autorin kommen kann,was mir einfach wichtig ist. Danke für deine nette Rückmeldung.
lg
Enya

lydiawee

Gern geschehen! Wir schlagen es Bookrix vor :-) LG Andrea

Enya K.

O ja, das wär's doch :)

Wichtiger Beitrag
Rebekka Weber

Wer wünscht sich das nicht, einen Opa zu haben, der Geschichten erzählt und Enkel, die aufmerksam zuhören? Ich kann mir euch Kinder so richtig gut vorstellen, wie ihr in der Küche sitzt und Opa darauf wartet, dass ihr ruhig werdet.
Deinen Weg als Schriftstellerin hat du sehr lebendig und farbig erzählt, das hat mir sehr gut gefallen.
Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem Roman!
LG von Rebekka

1 Kommentar
lydiawee

Vielen lieben Dank, Rebekka! Ja, ich habe gedacht, bei dem Thema Geschichten einzubauen passt, deshalb auch der Titel :-) Nur: Es war der Onkel :-) LG Andrea

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Schon interessant, hier auf Book-Rix!

1 Kommentar
lydiawee

Eine schöne Spielwiese für Schreibende :-)
Danke für Herz und Kommentar!
LG Andrea