Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Rechtliches
BOOKRIX FAQ

  1. Allgemeinere Hinweis
  2. Autorenvertrag bei BookRix
  3. Urheberrecht, Nutzungsrecht & Co. – Rechtliches zum Buchverkauf
  4. Informationen zur Kleinunternehmerregelung
  5. Wann ist mein Titel geschützt?
  6. Kann ich eBooks auf BookRix verkaufen, deren Nutzungsrecht ich käuflich erworben habe?
  7. Darf ich eine Leseprobe als eBook veröffentlichen?
  8. Bekommt mein eBook eine eigene ISBN?
  9. Deutsche Nationalbibliothek
  10. Ich wohne nicht in Deutschland. Was muss ich beachten?
  11. Datenschutz


  • 1. Allgemeinere Hinweis

    BookRix darf keine rechtlichen Auskünfte geben. Folgende Infos sind daher informativ zu werten und ohne Gewähr. Sie ersetzen nicht den fachlichen Rat eines Angehörigen rechtsberatender Berufe.

     

    Rechtliches
  • 2. Autorenvertrag bei BookRix

    Wo finde ich den Autorenvertrag?

    Den Autorenvertrag haben wir für Dich hier verlinkt.

     

    Bin ich exklusiv an BookRix gebunden oder darf ich noch woanders veröffentlichen?

    Du bist nicht exklusiv an BookRix gebunden.

    Wenn Du Dein eBook ohne die Zusammenarbeit mit BookRix in weiteren Shops vertreiben willst, beachte bitte Folgendes:

    Die Shops erlauben keine mehrfache Veröffentlichung des gleichen Inhaltes durch verschiedene Anbieter auf deren Plattformen.

    Stelle also sicher, dass die Shops, an die Du Dein eBook selbst beliefern möchtest, nicht bereits von BookRix beliefert werden.

     

    Wie lang ist die Vertragslaufzeit?

    Die Vertragslaufzeit ist unbegrenzt und jederzeit von Dir kündbar. Bei einer Kündigung fallen keine Kosten an. 

     

    Wie kann ich den Autorenvertrag kündigen?

    Du kannst den Autorenvertrag für Dein eBook mit BookRix jederzeit kostenlos kündigen, indem Du den Verkauf Deines eBooks stoppst.

    Es dauert nach der Vertragskündigung zwischen 4 und 8 Wochen, bis Dein Buch aus allen Shops entfernt worden ist.

    Bitte beachte, dass Du für jedes  eBook, welches Du mit BookRix im Verkauf hast, einen eigenen Autorenvertrag geschlossen hast.

     

    Versteuerung des Autorenhonorars

    Selbst wenn Du beim Finanzamt als Kleinunternehmer*in registriert bist und Dein Honorar ohne Umsatzsteuer ausbezahlt wird, kann unter Umständen für Dich Ertragssteuer anfallen. Für detaillierte Angaben und mehr Infos wende Dich an das für Dich zuständige Finanzamt.

     

    Rechtliches
  • 3. Urheberrecht, Nutzungsrecht & Co. – Rechtliches zum Buchverkauf

    Wenn Du ein eBook zum Verkauf einstellen möchtest, stelle bitte sicher, dass die Rechte an den Inhalten, die Du verwendest, bei Dir liegen. Das gilt sowohl für die Texte als auch für die verwendeten Bilder.

    Verwendest Du Bilder, deren Rechte nicht bei Dir liegen, kannst Du die Nutzungsrechte beim/bei der Urheber*in anfragen oder erwerben.

     

    Copyright auf BookRix?

    Auf BookRix gilt selbstverständlich das deutsche Urheberrecht auch ohne eine explizite Nennung in den AGB. Informiere Dich gerne unverbindlich z.B. hier darüber.

     

    Welche Rechte räume ich mit einer Veröffentlichung an BookRix ein?

    Bei einer Veröffentlichung Deines eBooks räumst Du das Nutzungs- und Verbreitungsrecht an BookRix ein. Diese Rechteabtretung gilt nur für die Länge der Vertragslaufzeit Deines Autorenvertrages. Die Vertragslaufzeit ist zwar unbefristet, kann jedoch jederzeit kostenfrei von Dir gekündigt werden. Die Rechte an Deinen eigenen Texten bleiben auf jeden Fall vollständig und uneingeschränkt bei Dir als Autor*in.

    Rechtliches
  • 4. Informationen zur Kleinunternehmerregelung

    Was besagt die Kleinunternehmerregelung?

    Wenn du als Unternehmer*in lediglich einen geringen Umsatz erzielst, kannst du nach dem Gesetz wie ein*e Nichtunternehmer*in behandelt werden. Das hat den Vorteil, dass du keine Umsatzsteuer an dein Finanzamt zahlen musst. Jedoch darf im Gegenzug auch keine Vorsteuer gegenüber deinem Finanzamt geltend gemacht werden.

    Damit du steuerlich unter die Kleinunternehmerregelung fällst, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

    – Du musst bei der Anmeldung beim Finanzamt explizit die Kleinunternehmerregelung in Anspruch genommen haben (Haken an entsprechender Stelle setzen).

    – Im vorangegangenen Jahr darfst du mit deiner Tätigkeit nicht mehr als 17.500 EUR Umsatz erzielt haben.

    – Im laufenden Jahr darfst du nicht mehr als 50.000 EUR erwirtschaftet haben.

    Wenn du die Kleinunternehmerregelung anwendest, darfst und musst du keine Umsatzsteuer zahlen. Allerdings hast du hier ein Wahlrecht. Das bedeutet, du kannst auch die Umsatzsteuer abführen und folglich die Vorsteuer gegenüber deinem Finanzamt geltend machen. Dies ist vor allem dann lohnend, wenn die Vorsteuer höher ist als die vereinnahmte Umsatzsteuer.

    Wenn du dich für die Umsatzsteuer entscheidest, dann bist du verpflichtet, eine Erklärung gegenüber deinem Finanzamt abzugeben. Diese Erklärung ist dann für fünf Jahre bindend.

    Falls deine Umsätze die oben genannten Grenzen übersteigen, fällst du automatisch im Folgejahr aus der Kleinunternehmerregelung und musst auch in diesem Fall die Umsatzsteuer an dein Finanzamt abführen.

    Für detaillierte und rechtsbindende Angaben und mehr Infos wende dich an das für dich zuständige Finanzamt oder deine*n Steuerberater*in.

     

    Wie funktioniert die Gewerbeanmeldung mit der Kleinunternehmerregelung?

    Dein Unternehmen musst du beim zuständigen Gewerbe- bzw. Ordnungsamt anmelden. Das ist völlig unabhängig von der Art oder dem Umfang des Gewerbes. Üblicherweise gibt die zuständige Stelle eine Kontrollmeldung an das Finanzamt weiter. Dieses meldet sich beim/bei der Kleinunternehmer*in (also bei dir), der/die dann dem Finanzamt gegenüber seine/ihre Wahl der Kleinunternehmerregelung mitteilt.

    Für detaillierte Angaben und mehr Infos wende dich an das für dich zuständige Finanzamt.

     

    Was ist, wenn ich kein Kleinunternehmer bin bzw. keine Steuernummer habe?

    Um als Kleinunternehmer*in registriert zu sein und auch um die entsprechende Steuernummer zu erhalten, musst du dich mit dem für dich zuständigen Finanzamt in Verbindung setzen, um dich steuerlich als Kleinunternehmer*in erfassen zu lassen. Ruf dort an oder google einfach, welches Finanzamt für deinen Wohnort zuständig ist.

     

    Was ist die Umsatzsteueridentifikationsnummer (Ust-IdNr.)?

    Die Umsatzsteueridentifikationsnummer ist eine eindeutige EU-weite Kennzeichnung eines Unternehmens im umsatzsteuerlichen Sinne.
    Sie dient innerhalb der Europäischen Union der Abwicklung des innergemeinschaftlichen Waren- und Dienstleistungsverkehrs für Umsatzsteuerzwecke. Sie wird daher von jedem/jeder Unternehmer*in benötigt, der/die innerhalb des Gebiets der Europäischen Union am Waren- und Dienstleistungsverkehr zwischen den Mitgliedsstaaten teilnimmt.

    Für detaillierte Angaben und mehr Infos wende dich an das für dich zuständige Finanzamt.

     

    Wie kann die Ust-IdNr. beantragt werden?

    Wenn du ein Unternehmen betreibst oder betreiben willst, benötigst du eine Umsatzsteueridentifikationsnummer. Diese erhältst du beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt). Bei Firmenneugründungen kannst du die USt-IdNr. bereits gleichzeitig mit der steuerlichen Anmeldung beim zuständigen Finanzamt beantragen.

    Für detaillierte Angaben und mehr Infos wende dich an das für dich zuständige Finanzamt.

    Rechtliches
  • 5. Wann ist mein Titel geschützt?

    Der Titel deines eBooks ist ein Warenkennzeichen und durch die Paragrafen 5 und 15 des Markengesetzes durch die Veröffentlichung als „Werktitel“ geschützt.

    Um Titelschutzverletzungen zu vermeiden, solltest du vor der Veröffentlichung deines eBooks prüfen, ob der Titel nicht bereits im Markt verwendet wird und geschützt ist.

    Hier bietet sich zunächst eine Überprüfung im Internet (Google & Amazon) und anhand der folgenden Datenbanken an:

    Wer seinen Buchtitel noch vor der Veröffentlichung schützen möchte, kann einen kostenpflichtigen Eintrag in einem der Titelschutzanzeiger vornehmen. Dies ist aber kein Muss.

    Weitere Informationen zum Titelschutz findest du z.B. auf den Seiten des Börsenverein des Deutschen Buchhandels: https://www.boersenverein.de/beratung-service/recht/titelschutz/

    Rechtliches
  • 6. Kann ich eBooks auf BookRix verkaufen, deren Nutzungsrecht ich käuflich erworben habe?

    Nein. Hast Du die Lizenzrechte (Private Label Rights) vom/von der Urheber*in gegen Geld erworben, erlauben wir den Vertrieb nicht.

    Wenn Du allerdings das alleinige Nutzungsrecht erworben hast (meist über Verlage), kann das eBook über BookRix veröffentlicht werden.

    Auch eBooks mit Public-Domain-Inhalten können nicht über BookRix vertrieben werden. Dies sind meist eBooks, deren Urheberrecht abgelaufen ist.

    Rechtliches
  • 7. Darf ich eine Leseprobe als eBook veröffentlichen?

    Von unserer Seite aus ist das kein Problem. Damit der/die Leser*in das eBook auch gleich als Leseprobe und nicht als vollständiges eBook erkennt, solltest Du das eBook entsprechend kennzeichnen.

    Du kannst zum Beispiel das Wort "Leseprobe" als Untertitel auf dem Cover nutzen.

    Rechtliches
  • 8. Bekommt mein eBook eine eigene ISBN?

    Ja. BookRix vergibt für jedes eBook, das in den Shops in den Verkauf geht, eine eigene ISBN. Dies ist für Dich kostenfrei.

    Rechtliches
  • 9. Deutsche Nationalbibliothek

    BookRix übermittelt alle eBooks, die zum Verkauf an die Shops ausgeliefert werden,  zusammen mit den Metadaten, automatisch an die Deutschen Nationalbibliothek  (DNB).

    EBooks fallen bei der DNB unter „Unkörperliche Medienwerke“.Mehr Informationen dazu findest Du hier: https://www.dnb.de/DE/Professionell/Sammeln/Unkoerperliche_Medienwerke/unkoerperliche_medienwerke_node.html

    Für Dich als Autor*in entstehen keine Kosten und kein zusätzlicher Aufwand für diesen Service.

     

    BookRix ist Vertriebsdienstleister für eBooks. Solltest Du Fragen zur Ablieferung Deiner Printausgabe haben, wende Dich bitte direkt an die DNB.

    Printausgaben fallen bei der DNB unter „Körperliche Medienwerke“: https://www.dnb.de/DE/Professionell/Sammeln/Koerperliche_Medienwerke/koerperliche_medienwerke_node.html

    Rechtliches
  • 10. Ich wohne nicht in Deutschland. Was muss ich beachten?

    Du erhältst Deine monatliche Auszahlung per PayPal.

    Je nach Land können die Preise/Nettoerlöse durch unterschiedliche Steuersätze variieren.

    Wenn Du keinen festen Wohnsitz in Deutschland hast, musst Du keine Angabe zu Deinen Steuern in Deinem Account hinterlegen.

    Rechtliches
  • 11. Datenschutz

    BookRix befolgt strengstens die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Datenschutzrichtlinien und nimmt dieses Thema sehr ernst. Alle Infos zu den Datenschutzrichtlinien auf BookRix findest Du hier.

    Rechtliches
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page