Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Bücher von melpomene


Die Totenweberin
Melpomene Die Totenweberin

Eine kurze klebrige Geschichte

  • Horror
  • Deutsch
  • 734 Wörter
  • Ab 16 Jahren
  • 1955
  • 78

Ludwig hat den perfekten Mord an seiner Frau ersponnen. Aber er hat einen Fehler gemacht, denn er hätte besser auf die „Waffe“ aufpassen sollen ...

Stichwörter: Spinne, Kurzgeschichte, Grusel, Spinnenphobie, Angst

Kostenlos

Villa Freyheit
Melpomene Villa Freyheit
  • Krimi
  • Deutsch
  • 4563 Wörter
  • Ab 12 Jahren
  • 906
  • 36

Ein unheimliches Haus in einem düsteren Schweizer Kaff zu grauer Jahreszeit - ausgerechnet dort sucht Vera ihren verschwundenen Bruder Jan. Siegertext beim Wettbewerb "Verdacht auf Mord"!

Stichwörter: Mord, Mörder, Schweiz, Krimi, Bruder

Kostenlos

Kallisto
Melpomene Kallisto
  • Kurzgeschichte
  • Deutsch
  • 3734 Wörter
  • Ab 0 Jahren
  • 761
  • 17

Zeus und Hera führen keine Musterehe. Er geht oft fremd, sie spioniert ihm nach - bis in seine intimsten virtuellen Welten. Dort stößt sie auf Ungeheuerliches ...

Stichwörter: Bär, Zeus, Hera, Artemis, Ares, Götter, Mythologie, Griechenland, mythologisch, griechisch, Olymp

Kostenlos

Am Rande der Wiesn
Melpomene Am Rande der Wiesn

Raumschiff Enterprise auf Oktoberfestkurs

  • Science Fiction
  • Deutsch
  • 3145 Wörter
  • Ab 0 Jahren
  • 720
  • 22

Kirk und Spock nehmen Kurs auf die unendlichen Weiten des Oktoberfests und erleben ein wahrhaft königliches Abenteuer: Eine Enterprise-Episode, die noch nie ein Trekkie zuvor gesehen hat ...

Stichwörter: Raumschiff Enterprise, Star Trek, Kirk, Spock, Weltall, Oktoberfest, Ludwig II., Bayern, Neuschwanstein, Wiesn, Bierzelt, Star Trek, Fanfiction

Kostenlos

Wimpernschläge
Melpomene Wimpernschläge
  • Science Fiction
  • Deutsch
  • 2343 Wörter
  • Ab 0 Jahren
  • 628
  • 23

Die letzten Atemzüge eines greisen Genies, eine junge Romanze im Louvre und die Begegnungen von Menschen verschiedener Epochen mit dem berühmtesten Gemälde der Welt.

Stichwörter: Mona Lisa, Louvre, Zeitreise, Leonardo da Vinci

Kostenlos

Der Dorfdepp
Melpomene Der Dorfdepp
  • Kurzgeschichte
  • Deutsch
  • 2688 Wörter
  • Ab 0 Jahren
  • 561
  • 21

Eines Nachts landete ein Ufo im Wald, doch der Einzige, der das helle Licht sah, das alles in der Umgebung verseuchte, war der Dorfdepp, dem niemand Glauben schenkte. Die Dorfbewohner lachten, wenn er ihnen von Wesen mit silbern glänzender Haut, hervortretenden Goldaugen und ... mehr lesen

Stichwörter: Tschernobyl, Ukraine, Pripyat, Dorfdepp, Dorf, verlassen, Radioaktivität, Ukraine, Atomkraftwerk

Kostenlos

Der Prinz, die Dschinniya und der Skorpion
Melpomene Der Prinz, die Dschinniya und der Skorpion
  • Märchen
  • Deutsch
  • 3014 Wörter
  • Ab 0 Jahren
  • 405
  • 11

In der Nacht vor seiner Hochzeit bekommt Prinz Saidon Besuch von einer wunderschönen Geisterfrau. Auf einem fliegenden Teppich nimmt sie ihn mit auf eine Reise in die Vergangenheit - und enthüllt ihm ein furchtbares Geheimnis über seine Mutter ...

Stichwörter: 1001 Nacht, Märchen, Prinz, Dschinniya, Skorpion, Wüste, Orient

Kostenlos

Der lebendige Gott des Schlafes
Melpomene Der lebendige Gott des Schlafes
  • Kurzgeschichte
  • Deutsch
  • 2135 Wörter
  • Ab 0 Jahren
  • 375
  • 12

"Wer schläft, fliegt raus" - so lautet das Motto der spektakulären neuen Realityshow "Todes Bruder". Einer der Kandidaten ist der charismatische M.Orpheus ...

Stichwörter: Schlaf, Gott, Realityshow, schlaflos

Kostenlos

Vermählung
Melpomene Vermählung
  • Belletristik
  • Deutsch
  • 147 Wörter
  • Ab 12 Jahren
  • 360
  • 15

Die Glocken läuteten so süß und Irina weinte vor Glück. Heute sollte sie endlich ihren Karelio heimführen, in die Kirche erst, dann in ihr Heim, wo ihnen beiden das höchste Glück zuteilwerden würde.

Stichwörter: Hochzeit, Natur, Vögel, Romantik, Horror, Liebe

Kostenlos

Gegen das Board
Melpomene Gegen das Board
  • Satire
  • Deutsch
  • 1840 Wörter
  • Ab 12 Jahren
  • 357
  • 17

Konfuzius sagt: "Zwecklos ist es, über Dinge, die geschehen sind, zu reden. Zwecklos ist es, bei Dingen, die im Laufen sind, zu mahnen. Zwecklos ist es, zu tadeln, was vergangen ist." Aber versteht das Board diese weisen Worte?

Stichwörter: Konfuzius, Web, Forum, Diskussion

Kostenlos


Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page