Cover

Das Rennpferd
Emma ist 15 Jahre alt und lebt in Belmont auf einen Reiterhof.Sie liebt Pferde und wünscht sich schon seid Jahren ein Rennpferd.
Jedes Wochenende geht sie auf die Rennbahn um berühmte Reiter,Trainer und Pferde zu sehen.
Am Samstag ging sie wie immer frühs auf die Rennbahn um zu sehen wie die Pferde trainierten wurden.
Sie sah Vince Jones wie er ein Mädchen anweisungen gab.Emma erkannte die Reiterin und das Pferd,Christin Reese und Gratis,eine spitzen Reiterin mit einen spitzen Rennpferd.
Sie schlich sich in den Stall.Aufeinmal hörte sie Stimmen,sie versteckte sich in einer der Boxen,in der Box von Gratis.
Als Christina Gratis in die Box bringen wollte erschrak sie ,,Wer bist den du?" ,,Mein Name ist Emma Celle" antwortete sie
,,Ich bin Christina Resse und das ist Gratis. Was machst du hier?" fragte Christina.
,,Naja ich bin jedes Wochenende hier und schaue zu wie die Pferde trainiert werden"
,,Reitest du auch?" wurde Emma gefragt.
,,Ja auf einen Reiterhof hier in der Nähe also dort wohne ich,aber seid Jahren wünsche ich mir ein Rennpferd,denn ich will selber Jockey werden."
erklärte Emma ihr.
,,Naja vielleicht würde es die gefallen in den Sommerferien zu mir zu kommen.Also nach Whitebrook?Da könntest du Trainiert werden und vieleicht auch als ein Stift in Rennen starten."
,,Ja Natürlich auf jeden Fall,ich muss nur meine Eltern fragen.Wir treffen uns morgen wieder hier"
Christina gab Emma einen Pass mit, damit sie Zugang zu den Ställen hatt.
Als Emma Zuhause war ging sie in denn Stall um ihre Eltern zu finden.
Die beiden waren in einer Box.Emma ging hin und da stand ein Wunderschöner Rappe.
,,Dein Pferd,ein Rennpferd was du dir schon immer gewünscht hast er heißt:Sir Real."
,,Das ist nicht euer Ernst,oder?"Emma freute sich total und ihre Eltern Sagten zu das sie die sechs Wochen zu Christina darf mit ihren Pferd.
Am nächsten Tag ging zu den Rennställen.
Da wartete Christina schon mit Wunders Stern auf sie,,Kannst du ihn mal Putzen ich muss noch ein anderes Pferd trainieren"
,,Ja kann ich machen und dann muss ich dir was erzählen"sagte Emma und übernahm Wunders Stern.
Als Emma gerade mit Putzen fertig war kam Christina.
,,Los erzähl darfst du zu mir??"
,,Ja ich darf mit zu dir kommen, aber nur unter einer Bedingung ich darf Sir Real mitnehmen"
,erklärte Emma
,,Sir Real, warte mal der Name sagt mir was,ist das nicht ein Rennpferd?"
,,Ja und zwar meins"
Christina kam aus den Staunen nicht mehr raus.
,,Wow toll denn können wir jeden Tag zusammen Trainieren.Meine Mum hat auch schon zugesagt."

Und so warteten die Mädels die noch restlichen zwei Wochen ab.
Jedes Wochenende war Christina da und trainierte ihre Pferde und Emma half ihr sie zu pflegen.
Emma stellte Sir Real auch ind den Whitebrook Stallteil.
Und dann war es soweit die Ferien begannen.
Sir Real wurde mit Wunders Stern und ein paar anderen in den Transporter geladen und nach Whitebrook gefahren.
Als Emma mit Christina dort ankam wurden die beiden gleich herzlich begrüßt von dem Whitebrook Team.
Christina stellte allen Emma vor und zeigte ihr die Ställe.
Im Hengststall:,,Halt dich von Terminator Fern,er is ganz schön giftig und kein anderer außer George hat ihn unter Kontrolle."
Sie zeigte ihr auch die Absatz Fohlen.
Danach ging es in den Trainingsstall.
Sir Real stand genau neben Wunder Stern.
Und davor standen Aileen und Mike Griffen.
,,Gutes Pferd hast du dir da geholt"sagte Mike
,,Naja eher meine Eltern"sagte Emma zurückhaltend
,,Haben deine Eltern überhaupt Ahnung von Pferden??"
fragte Aileen.
,,Jop natürlich sie führen selber einen Reitstall.Aber von Rennpferden nicht.Was für mich nicht so gut ist denn ich möchte Jockey werden"
Erklärte Emma
,,Na hier hast du die besten Chancen"sagte Christina.
Christina zeigte ihr noch den Rest und das Gästezimmer.
Christina verließ Emma.
Emma ging Duschen, zog sich ihre Schlafsachen an,legte sich ins Bett und schlief gleich ein.
Am nächsten Morgen kam Christina rein und weckte sie.
,,Los aufstehen deine erste Trainingsstunde beginnt und zwar bei meiner Mutter.In einer halben Stunde bist du unten."
Und so begann das Training jeden Tag von 4.30 Uhr bis um 7.00 uhr.Dann wurden die Pferde gefüttert und die Ställe ausgemistet.
Später wurde wieder ein paar Pferde trainiert.
Dann ging es zu irgendwelchen Rennen oder mann durfte Ausreiten.
Christina zeigte Emma sogar ihr ehemaliges Springpferd,Sterling Dream,ein ehemaliges Rennpferd was sich auf der Bahn nicht sonderlich gut gemacht hat.
Jeden Abend fiel Emma wie ein Stein ins Bett und schlief gleich ein.
Eines Abends am Abendbrottisch sagte Christina zu Emma, dass sie morgen zur Rennleitung fahren würden um ihr die Jockey bzw. Stiftlisenz zu holen.
Und so durfte Emma das erste mal ausschlafen seid sie da war.
Gegen 10.00 uhr kam Christina rein um zu sagen das sie gleich losfuhren.
Emma bekam ihre Rennlizens und wurde am nächsten Rennen angemeldet.
Emma würde gegen Christina starten.
Am Wochenende fuhren sie nach Belmont um dort für ein kleines Rennen zu starten.
Sie übernachteten in einem nahegelegen Hotel.
Am nächsten Tag fuhren sie zum Stall.
Emma zog die Startposition 1,während Christina nur die 5 zog und Melanie die 7.
Emma und Christina würden in den Whitebrook Farben starten während Melanie für einen anderen Stall ritt.
Und so ging es los.
Emma ging mit Sir Real zu den Startboxen,sie ritt ihn in Trab warm.
Emma bezog die Startbox ohne Probleme, genauso wie Christina doch Melanies Stute Perfect Image machte Probleme.
Doch auch sie war nach kurzer Zeit drin.
Emma kauerte sich über den Widerist.
Da ertönte der Start.
Sir Real Galoppierte auf einmal los das Emma fast aus den Sattel,aber sie konnte sich noch an der Mähne festhalten.
Sie hielt Sir Real zurück denn sie wollte nicht seine gesamte Power aufeinmal verbrauchen.
Dann gab sie ihn die Zügel frei.
Emma sah Wunders Stern rechts neben ihr und trieb ihn weiter an.
Sir Real und Wunders Stern gingen gleichzeitig ins Ziel.
Melanie ging ganz knapp nach den beiden ins Ziel.
Es wurde auf den Videoband geschaut wär als erster reinkam.
Und sie stellten fest beide gleich.
Also teilten sich Christina und Emma den ersten Platz.
An diesen Abend wurde gefeiert.
Am nächsten Tag wurden Christina,Emma und Melanie von allen möglichen Leuten gefragt ob sie Pferde für sie im Rennen Reiten wollten.
Sie sagten zu soweit es ging.
Es ging wieder nach Whitebrook immerhin hatten die Mädels auch noch andere Pferde zu trainieren hatten.
Als Emma am nächsten Morgen Sir Real Trainierte passierte etwas schreckliches.
Sie Galoppierte gerade an der 400 Meter Marke vorbei als Sir Real ins straucheln kam und stürzte.
Emma fiel weich und Sir Real stand gleich wieder auf.Aber er belastete sein rechtes Hinterbein nicht.
Emma rief Mike,Ian,Aileen und Christina.
Es wurde Sofort der Tierarzt gerufen.
Er checkte Sir Real durch und sagte das er eine angerissene Sehne hätte.
Und das es schlecht aussehe,ob er jemals wieder ein Rennen rennen könnte.
Emma fragte ihn wie sie ihn helfen könne.
,,Kühlen,Kühlen,Kühlen.Und nicht so viel mit ihn Laufen.Ab und zu mal ein Stück ist nicht so schlimm.Es aber nicht übertreiben."
,sagte Dr,Michaels.
,,Ok.Ich danke ihnen",sagte Emma unter Tränen.
Es waren noch 4 Wochen bis Ende der Ferien.
Emma pflegt jeden Tag Sir Real,spazierte mit ihn und redete mit ihn.
,,Mensch Real du musst gesund werden,du bist doch ein Kämper wir werden das schaffen."sagte Emma zu Sir Real.
Emma trainierte weiter Pferde auf Whitebrook.
Bei Sir Real gab es keine veränderung.Er lahmte immer noch.
Eines Tages kam der Tierarzt um Sir Real zu Röntgen.
,,Es wird langsam besser.Er darf jeden Tag eine halbe Stunde auf die Koppel.Ohne weiteren Pferden."
Und so brachte Emma ihn jeden Tag auf die Koppel.
Sie beobachtete sie ihn jeden Tag,weil sie sich sorgen machte.
Als Emma ihn Abends so gegen 19.00 Uhr rausbracht,geschah etwas was Emma nicht verstand,kaum hatte sie ihr Pferd vom Führstrick losgelassen Galoppierte er los.
,,Aileen,Christina,Mike kommt her und seht euch das an" rief sie über den ganzen Hof.
Die kamen sofort angerannt und fragten was los sei.
Natürlich wussten diese das Sir Real kaum besserung an seinem Bein zeigte,und wunderten sich als sie ihn über die Weide rennen sahen.
Der Tierarzt kam ,,Hmm das ist seltsam vor ein paar Tagen lahmte er noch wie verrückt und als ich ihn heut nachmittag durchsah lahmte er auch noch doch jetzt ist alles vorbei."
,,Ja und ich finde das auch sehr seltsam,er lahmte auch noch als ich auf die Koppel brachte, dann ließ ich ihn los und er rannte auf einmal los.
Denken sie er ist wieder in ordung und ich kann ihnwieder Reiten?"fragte Emma mit hoffnung in der Stimme.
,,Ja anscheind schon aber lass es langsam angehen.Und wenn du ihn Reitest dann nur mit Bandagen.Damit wird das Bein Geschützt."sagte Dr.Michaels und drückte Emma noch eine Creme in die Hand.
Emma fing an wieder mit Sir Real zu trainieren,er hatte keine anzeichen mehr von Lahmheit und bald hatte er wieder seine Muskeln aufgebaut.
Die sechs Wochen Ferien waren zuende.
Es wurde eine kleine Feier gemacht.
Emma sagte zu Christina:,,Wir sehen uns in Belmont beim Belmont Champion Run,mal gucken wer Gewinnen wird."
Als Emma wieder zuhause war erkannte sie ihren Hof nicht wieder.
Er war umgebaut in einen Rennstall.
,,Mama,Papa was ist passiert",fragte sie
,,Wir wollen in den Rennsport eintreten,dir zuliebe", erklärte ihr Vater.
Jeden Tag trainierte Emma auf der Trainingsbahn.Ihr Pferd und ein paar von den neuen.
Am Tag vom Belmont Champion Run war Emma sehr Nervös denn sie würde gegen ein paar Spitzenpferden antreten.
Sie zog die Startnummer 5,eine gute Stelle.
Ihre Eltern konnten ihr groß nicht viel Tipps geben also suchte sie rat bei Christina und ihren Eltern.
,,Passt beide gut auf Remember Me auf er ist ein guter Steher."sagte Aileen.

Emma ritt Sir Real warm und ging an den Start.
Da ertönte der Start.
Christina setze sich gleich an den Start doch Emma wurde eingekesselt.
Rechts von ihr tat sich eine Lücke.
Sie musste um das ganze Feld rumreiten.
Emma schlüpfte durch die Lücke und war mit Wunders Stern und Remember Me an der Spitze.
Es waren noch 100 Meter bis zum Ziel und Remember Me wurde langsamer,und Christina hielt ihr Pferd zurück das war Emmas Chance.
Sie zog los ins Ziel doch sie hatte nicht mit Christina gerechnet,genau in diesem Moment zog sie los und überholte Emma mit einer Pferdelänge.
Christina gewann und Emma wurde Zweiter.

,,Gutes Rennen Christina.Ich dachte ich hätte schon Gewonnen,aber dann bist du an mir vorbeigezogen."sagt Emma am Ende des Rennens zu Christina
,,Tja da kannst du mal sehen"sagte Christina und lachte sich fast Tod.
,,Naja wie auch immer.Ich muss mir bald ein anderes Rennpferd holen,Sir Real wird zu alt bald.Noch ein Jahr darf er Rennen.",
,,Ich werde dir ein gutes Fohlen raussuchen.Wär das Ok für dich?"fragte Christina Emma.
,,Das wäre toll,dann werde ich Sir Real mit in die Zucht nehmen" freute sich Emma.
Und so ritt Emma noch ein Jahr mit Sir Real und gewann viele Rennen.
Dann wurde er als Zuchthengst genutzt.
Christina gab Emma eine Wunderschöne Stute:Tourn About.
Auch mit ihr gewann Emma sehr viele Rennen.
Später übernahm Emma das Gestüt von ihren Eltern.Sie wurde eine berühmte Trainerin genauso wie Christina.
Christina und Emma bewirteten zusammen Whitebrook.
In einem Jahr gewann Emma das Kentucky Derby und das darauffolgende Jahr Christina.
Beide gewannen noch sehr viele Rennen.

Impressum

Tag der Veröffentlichung: 13.08.2009

Alle Rechte vorbehalten

Nächste Seite
Seite 1 /