Cover

Leseprobe

 

 

 

 

Holger Reibold

 

Magento 2.0 kompakt

 

 

 

 

 

 

 

Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche, schriftliche Genehmigung des Verlags ist es nicht gestattet, das Buch oder Teile daraus in irgendeiner Form durch Fotokopien oder ein anderes Verfahren zu vervielfältigen oder zu verbreiten. Dasselbe gilt auch für das Recht der öffentlichen Wiedergabe. Der Verlag macht darauf aufmerksam, dass die genannten Firmen- und Markennamen sowie Produktbezeichnungen in der Regel marken-, patent- oder warenrechtlichem Schutz unterliegen. Verlag und Autor übernehmen keine Gewähr für die Funktionsfähigkeit beschriebener Verfahren und Standards.

 

 

© 2016 Brain-Media.de

Herausgeber: Dr. Holger Reibold

Umschlaggestaltung: Brain-Media.de

Satz: Brain-Media.de

Korrektur: Theresa Tting

Coverbild: jmdphoto / photocase.de

 

Inhaltsverzeichnis

Impressum

Vorwort

1 Magento 2.0 – der Einstieg

1.1 Die wichtigsten Features im Überblick

1.2 Wissenswertes über Magento 2.0

1.2.1 Was Sie über Magento 2.0 wissen sollten

1.2.2 Das Bestellmanagement

1.2.3 Magento auf der Konsole

1.3 Verbesserte SEO-Funktionen

1.4 Theme-Entwicklung mit Magento 2.0

1.4.1 Theme-Basics

1.4.2 Ein erstes eigenes Magento 2.0-Theme

1.5 Mehr Speed für Magento 2.0

Weitere Brain-Media.de-Bücher

Weitere Titel in Vorbereitung

Plus+

Vorwort

 

 

Das Internet ist längst ein wichtiger Wirtschaftsraum, in dem Jahr für Jahr Milliardenumsätze generiert werden. Längst werden nicht mehr nur Bücher und CDs über das Internet abgesetzt, sondern auch Kleidung, Kinderwagen und sogar Musikinstrumente. Der Autor selbst nutzt die bekannten Vorzüge gerne: Sie können zu jeder Tages- und Nachtzeit zuschlagen, Preise vergleichen, mit wenigen Mausklicks Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenke bestellen und beim scheinbar günstigsten Anbieter zuschlagen. Noch vor Jahren hätte wohl niemand vorausgesehen, wie das Medium Internet unser aller Kaufverhalten ändern würde. 

Das Interessante an dieser Entwicklung: Selbst ein Einmann-Shop kann sich nach außen wie Amazon & Co. präsentieren. Mit den richtigen Produkten, der passenden Strategie und ein wenig Know-how und Einsatz kann jeder das kommerzielle Potenzial des Vertriebswegs Internet ausschöpfen. Die meisten Online-Shops basieren auf mehr oder minder komplexen Shopping-Systemen. Die gibt es inzwischen zuhauf – freie wie kommerzielle.

Doch wenige bieten die Leistungsfähigkeit und Flexibilität von Magento. So ist es auch schnell erklärbar, dass Magento alle anderen Lösungen hinter sich lässt.

Es ist gut sechs oder sieben Jahre her, seit ich das erste Mal mit Magento in Berührung kam. In rasantem Tempo entwickelte sich das Shopping-System zur unangefochtenen Nummer eins. Magento stellt alle Funktionen bereit, die man für kleine, mittlere und große Online-Shops benötigt. Und: Sie Software unterliegt einer Open Source-Lizenz und kann damit von jedermann kostenlos eingesetzt werden.

Aber nicht nur die Funktionalität spricht für Magento. Ein weiteres Highlight ist seine modulare Architektur. Sie können das Basissystem um beliebige Zusatzmodule erweitern und beispielsweise Magento für das Zusammenspiel mit bestehenden Unternehmenslösungen rüsten. Sie können nahezu beliebige Zusatzmodule für die Zahlungsabwicklung, die Suchmaschinenoptimierung, die Artikelpräsentation und vieles mehr verwenden. Dank einer aktiven Community erhalten Sie in verschiedenen Foren tat- und schreibkräftige Unterstützung.

Seit dem 17. November 2015 gibt es nun Magento 2.0, welche mit Hilfe des Zend Framework 1/2 und Symfony2 entwickelt wurde. Allerdings wird man sich noch ein wenig auf die Umsetzung der für den deutschen Sprachraum notwendigen Anpassungen warten müssen. Die werden nach aller Voraussicht nicht vor dem Sommer 2016 verfügbar sein. Das gibt uns allen Zeit, sich in aller Ruhe mit den Eigenschaften von Magento 2.0 zu beschäftigen. Für das laufende Jahr 2016 ist mit weiteren Releases und Korrekturen des Magento-Systems zu rechnen.

Das vorliegende Buch führt Sie in die spezifischen Eigenschaften und die Administration von Magento ein. Sie lernen auch, wie Sie Anpassungen an der Umgebung, Templates und Module vornehmen. Ein weiterer Schwerpunkt ist SEO. „Magento 2.0 kompakt“ basiert auf der freien Community Edition.

Bis zur Verfügbarkeit der deutschen Anpassungen verwendete ich für dieses Buch Magento 2.0.2 samt Beispieldaten, die unter der URL https://www.magentocommerce.com/download/ zum Download bereit steht.

 

Ich wünsche beim Einstieg in Magento 2.0 viel Erfolg!

Herzlichst,

 

Dr. Holger Reibold (April 2016)

 

1 Magento 2.0 – der Einstieg

 

 

Wenn auch Sie ein Stück von dem globalen E-Commerce-Kuchen abhaben und einen eigenen Online-Shop aufsetzen wollen, müssen Sie sich für ein bestimmtes System entscheiden. Die rasante Entwicklung im E-Commerce wird sich fortsetzen und neben Ebay, Amazon & Co. ist immer noch jede Menge Platz für innovative Produkte und Hersteller, die einen eigenen Weg gehen. Alles, was Sie dazu benötigen, ist ein professionelles Shop-System, und die Bereitschaft, sich ein wenig in die Materie einzuarbeiten. Jeder Technikinteressierte kann heute einen Online-Shop aufsetzen. Sie müssen kein Informatik-Studium absolviert haben und auch kein Internet-Nerd sein – ganz im Gegenteil.

Bei der Wahl eines geeigneten Systems kann man in der Regel wenig falsch machen, wenn man sich für den Marktführer entscheidet. Wie verschiedene Statistiken zeigen, ist Magento (http://www.magentocommerce.com) heute das am häufigsten eingesetzte Shopping-System. Vermutlich haben Sie sich bereits für Magento entschieden oder wollen das System zumindest einer Evaluierung unterziehen.

Wenn Sie die ersten Schritte mit Magento unternehmen und das System zum ersten Kennenlernen (am besten auf einem Testsystem) einrichten, so werden Sie vermutlich aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Magento ist ein in PHP entwickeltes Shopping-System, das sich ausgesprochen flexibel zeigt – nicht nur bei der Produktkategorisierung, sondern auch in anderen Bereichen. Magento besitzt eine eigene Suchmaschinen-Optimierung, eine Ajax-unterstützte Anwendungsoberfläche für Front- und Backend sowie mehr als beachtliche Analyse- und Reporting-Funktionen.

Ein Online-Shop besitzt immer zwei Seiten: Die eine, das Frontend, bekommen die hoffentlich zahlreichen Kunden zu sehen; die andere, das Backend, dient der Administration des Shops.

Die meisten Shop-Betreiber interessieren sich leider nur für die Back-end-Seite – zum Leidwesen ihrer Kunden. Dabei ist es

Impressum

Verlag: BookRix GmbH & Co. KG

Tag der Veröffentlichung: 04.04.2016
ISBN: 978-3-7396-4685-5

Alle Rechte vorbehalten

Nächste Seite
Seite 1 /