Cover



Eine weiße Feder lag sanft auf meiner Hand. Ich gab ihr einen kleinen Schubser und puste sie hoch hinauf in den Himmel, wo der Wind sie sofort auffing und die Feder mitten in der Lust schweben liest.

Wie frei sie in der Luft schwebte, so wünsche ich mir es auch. Eines Tages frei zu sein.

Vom Boden abzuheben und die Welt von oben zu betrachten. Alle Sorgen zu vergessen um nur für einen kurzen Augenblick frei zu sein.

Viele Menschen denken das Fliegen sei der Schlüssel. Sie bauten Flugzeuge Raketen und alles mögliche um das Gefühl der Freiheit zu erlangen. Aber haben sie es geschafft? Nein.

Und ich werde es auch nicht schaffen mit meinem Körper zu fliegen, wie der Adler am Horizont zwischen Himmel und Erde.

Doch eines Tages entdeckte ich eine Methode, dieses Gefühl zu erlangen. Zwar stand ich mit beiden Beinen fest am Boden, aber mein Kopf war frei und für eine kurzen Moment hatte ich das Gefühl ich würde hoch hinauf fliegen.

Impressum

Tag der Veröffentlichung: 19.04.2011

Alle Rechte vorbehalten

Nächste Seite
Seite 1 /