Cover

Kapitel 1

,,Ruums" und das war grade das Geräusch, wenn man an einem Montagmorgen aus dem Bett fällt. Ja es ist schmerzhaft. Wie an jedem Montag ist meine Laune am Nullpunkt.Ich schaute auf meinem Wecker es war 06:30 Uhr. Ich ging ins Badezimmer um meine Haare zu bürsten und Zähne zu putzen. Ich schaute mich in meinem Spiegel an und sah mich genauer an. Meine Braunen langen Haare fielen mir auf meinem Rücken, ich habe grüne Augen manche meinen auch einen goldenen Schimmer zu sehen was ich ehrlich gesagt nicht glaube und ich habe eine Stupsnase. Nach der Begutachtung ging ich in meinem Zimmer zum Kleiderschrank und zog mir ein weißes Top, eine Hotpants und weiße Sneakers an. Ich nahm meinen Rucksack und meinen Turnbeutel, da ich heute Sport hatte und ging nach draußen unterwegs nahm ich meine Jacke mit. Ich fahr zur Schule (was ein Gymnasium war) immer mit dem Bus was eine halbe Stunde dauert. Falls jemand fragt Morgens bin ich immer alleine Zuhause meine Eltern sind arbeiten und meine Geschwister, die Zwillinge sind, volljährig heißt sie sind schon ausgezogen was für mich nicht wirklich schlimm ist. Aber zurück zu mir. Ich ging durch den Schuleingang. 

Kapitel 2

Vom weitem sah ich meine beste Freundin Cindy vor dem Vertretungsplan.

Ich: Hey haben wir was ?

Cindy: Ne leider nicht bei uns werden die Lehrer einfach nie krank. 

Ich verstand was sie meinte, denn unsere Parallelklasse hatte fast immer frei und sie war nie so begeistert von der Schule.

Ich: Kopf hoch lass uns zu den anderen gehen.

Sie nickte zustimmend. Unser Klassenraum war im 2. Stock, sodass wir die Treppen benutzen mussten. Vor dem Klassenraum angekommen, betrachtete ich unsere Klasse, ich mochte sie eigentlich bis auf 3. Mädchen die Zicken, die sich für etwas besseres halten typisch das ist echt zum Kotzen. Unser Lehrer kam und schloss die Tür auf. Sofort strömten alle rein. Ich ging zu meinem Platz an der Fensterseite und Cindy setze sich neben mich. Wie immer schaute ich aus dem Fenster raus und hörte nicht zu es war ja Mathe. Plötzlich hörte ich alle durcheinander reden und Cindy stupste mich an.

Cindy: Hast du das gehört wir bekommen einen neuen Schüler ?

Ich: Oh wirklich hab ich nicht zugehört.

Cindy: Typisch Sky ist immer neben der Spur und kommt nicht mit, aber Spaß beiseite ich hoffe er sieht gut aus was meinst du ?

War ja klar, wenn es um Jungs geht ist sie nicht mehr zu stoppen. Gerade wollte ich etwas sagen als es an der Tür klopfte.

Kapitel 3

 Kommt voraussichtlich im Sommer hab jetzt momentan keine Zeit. Für Ideen schreibt in die Kommentare.

Impressum

Tag der Veröffentlichung: 20.03.2016

Alle Rechte vorbehalten

Nächste Seite
Seite 1 /