Cover

1.Kapitel"Schicksal oder Zufall"



Hallo ich binElla und 14 Jahre alt.Ich hab Blond braune glatte Haare,Grün gelbe augen und bin 1.67cm groß.Ich bin vor kurzem umgezogen,meine Eltern sind frisch geschieden.Ich wohne mit meiner mutter zusammen:Ich hoffe es wird alles wieder wie früher,denn ich bin ein einzelkind(einzelgänger).Ich kenne hier niemanden in berlin.Die Neue schule und klassedas ist alles neu für mich ich ging auf soner gesamt schule 9.Klasse.Da packte ich meine sachen für morgen und ging schlafen.Mein wecker klingelte und ich zog mich an.
Gleichzeitig fragte ich mich was auf mich gleich zu kommen würde.Meine mutter fuhr mich zur schule und freute sich schon mich los zu haben.Ich stieg aus und gab meiner mutter noch ein kuss auf die wange und da fuhr sie schon ihne mich weg.Ich lief langsam zur Klasse und alle starrten mich an als ob ein Witz auf meiner Stirn stehen würde!Ich lief einfach weiter.Da stellte ich mich neben Frau.Müller.Sie laß meinen namen und stellte mich der Klasse vor.Dann musste ich mich nebn ein mädche setzen und lief langsam zur ihr.Sie lächelte mich an und flüsterte zu mir:,,Hey ich bin Lola und du;)?´´.Ich sagte nur:,,Hey ja und ich bin Ella tolle klasse hier ne.´´So redeten wir den ganzen unterricht weiter...
In der Pause gingen wir zur Cafeteria,ich setzte mich mut Lola an einen Tisch und da sah ich 1 Großen jungen,der grad dabei war den kleinen jungen zu schlagen.Ich ran schnell zwischen die beiden und schrie diesen großen jungen an:,,Was hast du denn für leiden lass denn jungen in ruhe!!!.´´Der sah mich agressiv an und schrie mit seiner toefen raucherstimme:,,Du muss wohl die Neue sein,also ich bin hier der boss,du hast mir nix zu sagen!!.´´Ér hob seinen rechten arm und war grad bei mich zu schlagen,aber da kam ein junge und hielt sein arm fest*-*.
Ich dachte ich träume er war so süß mit seinen funkelnt blauen Augen und seinen goldenen haaren,am meisten seine capi^-^.Er schrie denn großen jungen an und rief:,,Lass sie in ruhe du willst doch nicht mit deiner plügerei wieder in den knast du mobbing.´´Ich dachte oh je jetzt fängt eine schlägerei an,aber der junge lief weg.Mein sozusagender "held" kam langsam auf mich zu und sagte:,,Sry er ist manchmal so,er war schon 2 mal im Knast.Ich dachte nur ,,bin ich verliebt *-*??''.Aber ich bekam kein Wort raus und lächelte nur.Ich bemerkte wie ich alle anschauten und ging wieder zu Lola:)Die Pause ging schnell vorbei,wir gingen schnell in die Klasse und da sah ich ihn wieder.Ich frag mich was er hier macht,heute morgen war er ja garnicht da??Genau wo ich lola fragen wollte,kam unsere Lehrerin rein.Ich guckte schnell zu dem Jungen,er wollte gerade was sagen:,,Sry fr.Baldendorf ich hab mich verspätet,ich bin erst in der Pause gekommen.Die Lehrerin sagte nur:,,Oke Lukas kannst dich setzten''.
Da wurden mir die fragen schon beantworteter hieß lukas*-*In der Schule ist sonst nix passiert.Später gingen lola und ich nachhause,dabei sah ich denbus kommen ich hatte keine lust noch 10 minuten auf den anderen bus zu warten,also rannen ich und lola.Unterwegs knallte ich gegen lukas und das war so peinlich...Er stnad auf und nahm meine Hand,ich fand es soo süß,das er mir holf aufzustehen und dann fragte er noch:,,Hast du dir wehgetan??''.Ich sagte mit einer hohen Stimme:,,Nein eigentlich war es ja meine schuld sry'' -.- Er lächelte und ging weiter,ich musste lola zum bus einholen.

2.Kapitel''Freundschaft oder Liebe''


Am nächsten Tag kam ich mit zitternden Händen in die Schule und mir ist eingefallen,dass ich noch meine Hausaufgaben machen muss.Da ran ich schnell auf die Schultoilette und machte meine Hausaufageben...Pötzlich fielen meine Hausaufagaben in die Toilette rein und ich war gearscht._. .Ich Packte all meine Sachen zusammen und lief in die Schule rein dabei sah ich lukas*-*.Als ich ihn sah versuchte ich Heimlich an ihn vorbei zu laufen,aber er hat mich schon gesehen und raf mich zu ihm:).Ich lief schenll zu ihm und er fragte mich wieso ich grad so Merkwürdig war und ich sagte nur :,,Hab meine Hausaufgaben vergessen und wollte die auf der Schultoilette machen,dabei fielen meine Hausaufgaben in die Toilette._.´´
.Er lächelte und fragte mich:,,Wenn du wilst kannst du von mir abschreiben??:)´´.Ich wurde rot sag natürlich zu das ich abschreiben darf und wir rannen in die Klasse,ich schrieb ab,aber da kam schon frau.Ballmendorf und erwischte uns!.Sie guckte uns an und fragte:,,Guter versuch ihr beiden und wer von euch hat die Hausaufgaben vergessen>:(??´´.Grad wollte ich es zugeben,aber lukas kam mir zuvor und sagte:,,Ich hab sie von ihr abgeschrieben,weil ich sie vergessen habe tut mir leid´´
.Fr.Ballmendorf guckte ihn kritisch an und sagte:,,ok,aber nur für diesesmal wenn ich dich wieder erwische gibt es ärger!!!´´.Wir beide knickten unseren kopf nach unten und sie ging zum Lehrerpullt.Die Stunde ging eigentlich schnell vobei,aber lola flüsterte mir dann was zu:,,Uuu Ella läuft bei dir;)eigentlich interessiert er sich nicht für mädchen seid dem seine freundin gestorben ist´´.Ich guckte lola mit großen augen an und lukas tat mir so leid kein Wunder das er soviel respekt vor Mädchen hat O.o.In der Pause sah ich ihn die ganze Zeit lang an und konnte es immernoch nicht glauben das seine Freundin gestorben ist da fragte ich mich ´´Wie ist sie denn gestorben´´und fragte lola das auch:,,Ja das weiß niemand er hat das niemanden erzählt ouh und...´´.Lola hörte auf zu reden ich fragte mich hab ich was falsches gefragt,aber dann drehte ich mich um und da war lukas ich glaub er hat das gespräch mit gehört.
Er nahm meine Hand und zog mich irgendwohin.Wir blieben stehen und er sah Tief in meine augen und sah mich an*-*.Er fragte mich:,,Willst du es wirklich wissen??´´.Ich sah ihn mit großen augen an und sagte:,, JA´´.Er bekam tränen in den Augen und fing an zu erzählen...

3.Kapitel"Das Vertrauen"


Grad wo er anfangen wollte Klingelte die Schul glocke und wir müssten in den Unterricht.Als wir zurück gehen wollten sahen mich alle an,weil ich es angeblich schon weiß,also es dachten alle.Wir gingen zusammmen hoch in die Klasse und setzten uns.Er wurf mir ein Zettelchen rüber und ich fangte denn zettel, drin stand... :,,Falls du heute Zeit hast könnte ich es dir Erzählen ???´´.Ich schrieb natürlich das ich zeit hätte.Nach der Schule fragte er mich als ich nachhause lief wann?wo? ich zeit hätte,ich antwortete:,,ich hab um 16 Uhr zeit und wir könnten uns an der Linde treffen diese Bushaltestelle ok?´´.
Er bestätigte es und ich ran nachhause und machte mich Fertig *-*.Es war schon 15:52 Uhr ich lief los um ihn zu sehen und noch eine sache*-*.Ich sah ihn schon vom weiten er sah schon bedrückt aus,als ich da war sah ich ihn in die Augen.Er wollte anfangen es zu Erzählen,aber bekam voher Tränen in den Augen.Ich bemärkte es natürlich und umarmte ihn,dabei sagte ich:,,Du musst es mir nicht erzählen ich kann es mir auch Sparen:´(´´.Er Strich meine Wange und lächelte mich an,wir schwiegen paar sekunden.Ich wischte seine tränen weg und sagte:,,Komm wir sollten nicht hier in Kummer stehen,ich möchte mit dir Spaß haben und ich kenn mich hier schon besser aus,als ob mir das hier bekannt käme ouh und noch etwas...´´.Grad wo ich noch was sagen wollte umarmte er mich nur ,weil ich gesagt habe:´´mir das hier bakannt käme´´,aber mir war das Eqal auch wenn das Merkwürdig war genießte ich es....Aber ich merkte langsam das seine Hände zitterten und da hielt ich seine Hand ganz fest.
Dabei haben wir Vergessen das wir noch an der Bushaltestelle waren.Er nahm meine Hand und wir rannen irgendwohin ich wusste von nix bescheid...

5.Kapitel"Find ich's heraus??"


Dieses gefühl... was alles grad passierte zu kennen...und da fragte ich lukas:,,Ich frag mich die ganze zeit wieso du komisch bist und diese sache mit deiner freundin..??´´.Er lächelte und sagte:,,Ja irgendwann wirst du es schon herausfinden ohne meine Hilfe ich versprechs dir*-*´´.Ich wurde so neugierich und ich fand es so romantisch mit ihn zusammen zu sitzen mit vielen rosen.Da fiel mir sofort ein lied ein
es hieß,,Kyra ich lieb dich,,boooh ich liebe diese lied und ich dachte mir es einfach lukas zuzugeben das ich ihn liebe,aber ich wusste das es eine falsche Idee war also tat ich es nicht.Wir redeten noch ein Bisschen und es wurde schnell dunkel, kenn ihr dieses sprichwort´´ Schöne momente gehen schneller vorbei als traurige momente´´.Aber trotztem hatte ich die ganze zeit die gleiche frage im kopf und wechselte das Thema zu:,,Wieso sagst du es mir nicht einfach=(?´´und ich bog mein kopf nach unten.Er nahm mein Kinn und hob mein kopf vorsichtig hoch und sagte:,,Ich muss dich enttäuschen ich kann es nicht saqen ich hab zu viele erfahrungen gemacht und...´´.Ja und da nahm er seine sachen und verschwand ich könnte mir so eine verpassen ich habs kaputt gemacht.
Ich ging langam heim und als ich zuhause ankam fragte ich meine mutter:,,Mama mit wem Telefonierst du immer??´´ sie sah mich nur an und bat mich in mein zimmer hinzugehen.Boah!!! Diese fragen,diese welt, diese menschen,ich kann nicht mehr alles ist so kompliziert,komplizierter als Mathe-.-.Da beschloss ich morqen nicht in die schule zu gehen und blieb auch zuhause.Um mein kopf bisschen frei zu bekommen raf ich meine alten freunde bevor ich hier her zog...Anna war meine Abf sie raf ich als erstes und sie ging auch ran:,,Ella!!Endlich hast du angerufen ich vermisse dich soo :**´´.Ich bakam tränen und sagte voller freude:,,ohh ich dich auch schatz ich könnte euch auch mal besuchen kommen,aber ich muss jetzt auflegen schick jeden viele grüße....´´.
Ihre letzten worte waren :,,Oke ???:´(´´ und ich bekam wieder diese Tausend fragen durch mein kopf.All diese sachen machten mich fertig alles was ich nur tat war falsch und da hatte ich keine kraft mehr.Ich hörte meist das sich die Menshcne umbringen wenn sie sich nicht mehr wohl auf der welt fühlten und drüber dachte ich natürlich nicht lange nach.Die schnellste möglichkeit war diese anworten zu bekommen und nicht mehr traurig zu sein das ich lukas es weichte.Ich freute mich schon auf denn nächsten tag und dieser tag ging auch schnell vorbei.Da bereitete ich mich auch schon vor und ran scnhnell zum frühesten bus.Als ich vor der schule war sah ich schon lukas,ich ging auf ihn zu und dieses lied das in meinem kopf war von P!nk Try *-*.Ich stand vor ihm und fragte:,, lukas hast du eine minute muss dich was wichtiges fragen´´und er sagte :,,klar was los:)??´´.Und da sah ich ihn nervös an er lächelte mich an...

6.Kapitel"Ich liebe ihn...*-*"


und sagte:,,Ja ich liebe dich c: ...´´.Er umarmte mich und sagte:,,Schatz ich liebe dich auch willst du mit mir zsm sein :D???´´ heute war es der schönste tag in mein leben.Ich fragte ob er heute zeit hätte was er auch hatte :*** und in denn Pausen waren wir die ganze zeit zsm es hat sich schon rum gesprochen.Nach ein tag wusste es schon die ganze Schule und so verging auch die zeit ich ran heim.Ich machte mich schnell fertig und erzählte alles meiner Mutter.Dann ran ich raus schnell zum vereinbarten Platz da wo wir letzte mal waren dieser wunderschöne Platz.Er war schon vor mir da er küsste meine stirn als begrüßung und ich wurd knalllrot und umarmte ihn.Diesen moment nutzte ich aus und fragte ihn:,,Und erzählst du mir es jetzt mit deiner ( ex)freundin <33??´´und er sagte natürlich,,nein´´ .Ich wechselte unser thema und wir fingen wieder an zu lachen.
Ich liebe nur ihn niemand anderen,aber ich wollte das trotztem wissen
MUSSTE mit ihm schluss machen,weil ich umgezogen bin ich dachte er hätte mich schon längst vergessen.Ja dann ging ich ran er sagte traurig:,,hey schatz ich vermisse dich</3´´ und das tat mir so leid ich sagte nix und hörte ihm zu was er sagte er wusste natürlich das ich es hörte und fuhr fort...:,,Ja schatz ich muss gestehen das ich noch LIEBE und nicht vergessen will sag doch was sag mir das du mich auch liebst....sag mir das du mich auch vermisst...sag mir einfach das was du mir immer gesagt hast.´´
Mir flossen die tränen und lukas merkte es.Er fragte was los war und wollte das ich auflegen soll,aber das tat ich nicht und hörte ihm zu:,,komm schon ich liebe dich dich ich will nicht mit dem gewissen leben das du mich nicht liebst´´....,aber dann merkte ich das er die stimme von lukas gehört hatte und er lug auf.Mit tränen in den augen lies ich das handy fallen und kniete mich nieder.Ja ich muss zugeben das er meine große liebe war,aber was er mir antat war schrecklich.....er betrug mich mit meiner cousine die hier eig.keine rolle spielt.Lukas stand auf und hob mich hoch,sah in meine augen und küsste mich.Da bemerkte ich das er auch weinte und er sagte:,,schatz ich liebe dich ,aber wenn du mit ihm glücklich bist dannn verstehe ich es...´´.Ich dachte nur was sagt er nur ich liebe ihn und um es ihn zu zeigen lief ich heim mit ihm zusammen.Da schenkte ich ihn mein kostbarstes besitz und das war eine goldkette wo drin stand,,Ella ich liebe dich 4-ever,,,aber ich wusste nicht von wem das war vor paar jahren lag ich im krankenhaus mit einer gehirn erschütterung.Meine mutter erzählte mir alles um mich wieder an alles zu errinern...und soo erzählte ich es auch lukas.Er lächelte und sagte erfreudig:,, ich liebe dich auch mein schatz sry wegen grad und ich glaub der tag wo ich dir es erzählen werde kommt immer näher<33´´.

8.Kapitel"Er liebt mich wirklich*-*"


Ich wusste in diesem augenblick nicht mehr was ich sagen sollte und umarmte ihn mit tränen in den Augen.Er hielt mich ganz fest und lächelte.Wir waren zu hause angekommen,er gab mir noch ein gute nacht kuss und ich ging heim:*.Da war nur noch eine Frage offen mit diesem mann am Telefon.Aber zu erst gingiech in meinem zimmer und schlief ein<3.Am nächsten Tag freute ich mich schon lukas zu terffen und beeilte mich.Als ich in der schule an kam sah ich ihn schon und schlich mich hinter ihm...,,BUH!!´´.Er erschreckte sich und drehte sich um.Als er sah das ich es war lächelte er und umarmte mich*-*.So ein schönes gefühl,schade das wir später hoch in die Klasse müssten.Wie gingen zusammen hoch in die Klasse und alle starrten uns an sagten,aber:,,Oh wie süß ihr seid*-*...Da wurd ich natürlich rot,aber er gab mir ein kuss auf die Wange und flüsterte mir zu:,,Wie süß du immer aussiehst wenn du rot wirst^-^´´.
Ich fühlte mich soo wohl in seiner nähe bis unsere lehrerin kam und wir uns setzen müssten.Zum glück sitzen wir zusammen und nutzten es auch aus.Endlich war Pause wir chillten

bisschen und ich lernte seine kumpel kennen.Einer seiner kumpel (marvin) checkte mich aus und sagte:,,Eine süße freundin haste da;)´´.Da war ich erfreut das sie mich correkt funden und ich mich den denen amüsieren konnte.Als wir zurück in die Klasse waren kam lola zu mir und fragte mich wo ich war und da fiel mir ein das ich sie vergessen habe.Ich entschuldigte mich und drückte sie fest so das sie nicht mehr atmen konnte.


Nach der Schule raf ich lukas an ob er zeit hätte und meinte auch ja,aber das er morgen nicht zeit hätte damit sich morgen nicht noch nachfragen muss.Also machte ich mich schick und wir trafen uns im park.Ich ging los und beeilte mich schnell und unterwegs sah ich lukas schon in voller süßigkeit;).Ich umarmte ihn,er roch so gut am liebsten hätte ich ihn nie losgelassen.Da sind wir schon los und liefen rum.Ich fühlte mich so wohl mit ihm wenn ich mit ihm rede oder abhänge,es war alles perfekt wie immer bis es regnete-.-.Da sah ich ihn nur an,er merkte das mir kalt wurde und gab mir seine jacke.Als er mir seine jacke gab sah er mir in die Augen und Küsste mich langsam.Er tat es mit zärtlichkeit und leidenschaft.Ich liebe regenküsse und das war sogar unser erster kuss.Später hab ich ihn angelächelt und umarmt daraufhin hat er mich hoch gehoben.Wir beide haben uns gedreht und sind ausgerutscht.Er stand auf und fragte mich ob ich mir wehgetan hätte natürlich nicht^^.

9.Kapitel"Ohne eifersucht wäre es keine richtige Beziehung"


Wir standen auf und liefen zu einer Pommesbude.Er fragte mich ob ich was essen will,ich sagte nein,aber da lächelte er mich an.Er holte sich eine große Pommes und bat mich mit zuessen.Die Pommes sah so unwiederstehlich aus.Da ging ich noch auf die toilette und machte mich frisch.Als ich zurück kam sah ich eine hübsche blondiene auf meinem platz sitzen und ging schnell zu ihnen,sie amüsierten sich schon gut.Als ich ankam sah sie mich mit einem verbitterlichen blick an und fragte lukas ob er mich wohl kennt und da antwortete ich:,,Ja ich bin seine freundin und du??´´.Sie fing an zu lächeln und sagte:,,Ich bin seine ex>:I´´.Da fühlte ich mich nicht mehr wohl und lukas merkte es.Da wollte er das ich nachhause gehe und mich erholen sollte.Natürlich bin ich gegangen,aber hatte angst das zwischen den beiden was passiert.Als ich zuhause ankam raf ich ihn sofort an er ging,aber nicht ran.
Da machte ich mir sorgen und konnte kaum schlafen gehen.Ich bescholss schließlich den beiden hinterher zu spionieren und lief zum cafe,aber als ich ankam waren sie schon weg.Plötzlich klingelte mein handy es war..Lukas:,,Hey schatz du hast mich angerufen was los??:)´´.Ich nutzte es aus und fragte ihn:,,Nur so wo seid ihr üebrhaupt;)´´.Er meinte das sie wohl im cafe wären obwohl ich grad im cafe bin und da wartete ich aud die beiden villeicht hab ich sie nicht gesehen??.Nach 3 stunden wusste ich das er mich belogen hat und irgendwo mit dieser Sch*ampe abhengt.Später ging ich heim und konnte kein auge zu machen.Heute beeilte ich mich zur schule um ihn zu fragen wie es gelaufen ist,aber was ich gesehen hab hat mir fast die sprache weggenommen,diese blondiene stand mit lukas vor der schule und alle jungs starrten sie an.Mich sah lukas und wolte das ich zu ihm kommen,aber statt desen bin ich weg gerannt.
Dieses mädel lachte mich sogar noch aus und lukas ja der sagt mal nix zu...wie mich das auf geregt hat.Als ich mich im gebüsch versteckt hatte kam lukas,aber allein er suchte mich...Natürlich gab ich kein wort von mir und er gab auf.Da merkte ich das ich ihm gar nicht wichtig war und ich fing an zu weinen und bevor lukas ganz weg war hörte er mein geheule.Er fand mich und war froh das ich mir nix angetan hab.Ich gucktze ihn nicht mal in die augen und er fragte mich:,,Schatz was los:o??´´.Ich stand auf sah ihn mit viesen blicken an und verschwand in die Schule,aber er hatte ja nicht genug.....und nahm diese B*tsch mit in die schule.

10.Kapitel"Die Liebe,noch da"


Lukas saß sich neben mich und hielt meine hand ganz fest,dabei fragte er mich:,,Schatz liebst du mich noch?´´.Als ich da nix mehr gesagt habe tropften tränen aus seinen augen und fragte mich wieder:,,Schatz liebst du mich noch?´´.Ab da konnte ich nicht mehr ich nahm seine hand zog ihn raus und umarmte ihn.Da kam dieses mädel auch raus und zog ihn von mir weg.Sie kam auf mich zu und flüsterte:,,Hey du misststück er gehört mir villeicht jetzt noch nicht,aber bald >;D´´.
Als ich das gehört habe schupste ich sie weg ging zu lukas und erzählte es ihm,aber neeiin er glaubte es mir nicht.Als ich da merkte wie sehr vertrauen er zu mir hat dachte ich,,ich mach schluss´´,aber bevort ich es tat flüsterte er mir zu:,,Ich weiß was sie vor hat keine angst vertrau mir ;)´´.Als ich das hörte war ich erfreut und verwirrt,,ich versteh nix mehr´´.Dann gingen wir wieder in die klasse und mir war eingefallen das heute der letzte schultag war denn ab morgen sind es osterferien :D.Nach den unterricht kam lukas zu mir und fragte mich:,,Wenn du willst können wir in denn osterferien zusammen segeln ich bin ja schon 15;)?´´ ich fand das richtig süß von ihm.Ich sagte natürlich,,ja´´ und wollte das die zeit schneller vorbei ginge.Als die schule vorbei war ging ich schnell heim und packte alle sachen zusammen die ich brauche.Ich nahm mein kofffer schrieb ein brief an meine mutter und ging schnell zu lukas.Da klingelte ich an der tür und lukas kam runter mit seinen koffer.Wir gingen los und es war der beste Tag den ich mit ihm je hatte.....

Impressum

Tag der Veröffentlichung: 22.02.2013

Alle Rechte vorbehalten

Nächste Seite
Seite 1 /