Cover

Lesprobe


Es war einmal ein König, der hatte drei Töchter. Sie hießen Marie, Isolde und Luise. Weil den König große Geldsorgen plagten, borgte er sich Gold von seinen Nachbarn. Denen versprach er, seine Töchter mit ihren Thronfolgern zu vermählen und ein Viertel seines Königreiches, sobald die Jüngste sechzehn Jahre alt würde.

Eines Tages befahl der König seinen Töchtern, die Familiengeschichte für ihren zukünftigen Gemahl abzuschreiben. Doch nur Marie und Isolde gehorchten. Luise saß lieber mit ihrer kleinen Harfe am Turmfenster und dachte sich Lieder aus. Da halfen auch keine Bitten des Hofgelehrten und auch nicht die Drohung, ihrem Vater alles zu berichten. Luise wusste, er würde sie nicht verraten. Nie hätte sie gedacht, dass ihre Schwestern sie beim Vater verpetzen würden. Der König wurde sehr zornig, nahm Luise das Instrument weg und sagte: „Du bekommst die Harfe erst wieder, wenn du mit der Schreiberei fertig bist!“

Im Turmzimmer säuberte Peter gerade den Kamin, als die weinende Luise eintrat. „Warum weinst du denn?“, fragte er mitleidig. Peter war der Sohn einer Näherin aus dem Dorf. Weil sein Vater im Dienste des Königs umgekommen war, durfte er im Schloss arbeiten.
Luise sagte traurig: „Ich möchte so gerne Harfe spielen, doch ich muss die Chronik da abschreiben. Eher bekomme ich meine Harfe nicht wieder. Hilfst du mir?“
„Ich kann nicht schreiben“ antwortete Peter geknickt. Doch als er Luises Tränen sah, meinte er: „Ich kann es ja versuchen.“

.

 

Die Geschichte der 'Prinzessin Louise' erscheint im  Oktober 2013 im Märchenband

 'Märchen unterm Regenbogen' Band IV -- Stermzeichen Regenbogen

im Saturia Verlag. 

978-3-940830-22-7

 

 

 

..

...

Impressum

Texte: KateJadzia
Bildmaterialien: KateJadzia
Tag der Veröffentlichung: 25.09.2013

Alle Rechte vorbehalten

Widmung:
für Elizabeth

Nächste Seite
Seite 1 /