Cover

Bananen Glutenfrei

Fleisch + Fisch ist alles separat zusammen gefasst,
hier am Ende der Sammlung


Index nicht aktiv

Backwaren 8
Diverses 123
Fisch 161
Fleisch 168

Inhaltsverzeichnis nicht aktiv

Backwaren 8



Apfel Bananen Kuchen F Vegan 9
Bananen Brot / Muffeins F 14
Bananen Kirsch Kuchen 3 Ei M F 17
Bananenkuchen 4 Ei ( Hirse ) F 21
Bananenkuchen Artyk I M F 24
Bananen Kuchen Artyk II F Vegan 26
Bananen Kuchen mit Ingwer M F 28
Bananen Nusskuchen 4 Ei M F 32
Bananen Torte Intumak M F 34
Bananen Walnuss Kuchenbrot Shirvan F Vegan 38
Bananenbrot II M 40
Bananentorte 3 Eiweiß 42
Brot Burylbaijtal F 45
Hüttenkäsekuchen 5 Ei M F 47
Käse Bananen Kaffee Kuchen M F 50
Käse Bananen Kuchen I M Mais F 52
Käse Bananenkuchen II M F 54
Käse Obst Kuchen Arzgir M F 56
Käsekuchen ohne Boden 6 Ei M 60
Kokoscreme Kuchen VI ( Aprikosen ) F Vegan 61
Kokoscreme Kuchen VII , scharf u süß u sauer F Vegan 66
Kokoscreme Kuchen X, Obst F Vegan 69
Kokosnuss Kuchen Sara F 73
Maiskuchen V Vegan 75
Marmor Mokkakuchen F Vegan 77
Obsttorte II Zaksy F Vegan 80
Obsttorte III M F 86
Quark Bananen Torte ohne Boden 6 Ei M F 90
Reste Obst Kuchen Baiser Ei F 92
Rotweinkuchen Dashli-Borum F Vegan 95
Rührkuchen 4 Ei M F 98
Rührkuchen XII Möhren F Vegan 100
Rührkuchen XIII (Kaffee) F Vegan 102
Saftiger Kartoffelkuchen Kizyl-Arvat F Vegan 104
Saftiger Kokosnuss Kuchen Sara F Vegan 108
Schicht Torte I Novosergijevka M F 111
Schokoladen Rum Kuchen F Vegan 116
Tofu saftiger Kuchen F Vegan 119
Trauben Nuss Kuchen M 120
Zitronenkuchen V 4 Ei F 122

Diverses 123




Auflauf Nikshar 3 Ei F 124
Auflauf Posht Bädäm M F 127
Bäghin pikanter Auflauf Vegan 131
Bananen Suppe M F 133
Bananenreis M 134
Buchweizenschnitten in Apfel 2 Ei M 136
Gemüseauflauf Kr. Jar 3 Ei F 139
Gemüsetopf süß u sauer F Vegan 141
Kaltschale F Vegan 144
Kartoffelauflauf mit Bananen ( M ) F 147
Kichererbsen Auflauf, scharf F Vegan 150
Kokosnussspeise F Vegan 153
Milchreis M 155
Möhrenauflauf Nokju 3 Ei F 156
Rotwein Bananensuppe F Vegan 159


Fisch 161




Frutti de mare, Putenbrust Reisauflauf 1 Ei F 161
Seelachs mit Banane & Limburger 1 Ei M F 164
Seelachsfilet mit Curry Bananensoße M F 166


Fleisch 168



Hähnchen Banane Eierlikör M F 168

Backwaren




Apfel Bananen Kuchen F Vegan
Glutenfrei u Eifrei u Milchfrei u Fettarm u Vegan

26 cm Ring- bzw Springform mit Backpapier






Mus

500 ml Wasser
2 Nelken
1 Lorbeerblatt
600 g Äpfel ( unreife )
100 g Zucker
1 Prise Salz
ergibt ca 900 g
Teig

150 g Buchweizen gem
50 g Amaranth gem
0,5 Tl Koriander mit gem
1 Prise Salz
1 Tl Zucker
1 Tl Trockenhefe
100 g kohlensäurehaltiges Mineralwasser

Füllung

500 g Bananen geschält gewogen,
1 Zitrone Saft und Fleisch,
1 Prise Salz,
150 g Rosinen,
110 g Buchweizen gem *,
1 Tl Koriander mit gem,
100 g Zucker, eventuell, oder mehr,
1 El Kaffee gem, ( kein Instant ) wer will,
4 cl Obstler, wer will.
( Apfelmus )

Belag

Beeren aller Art, oder auch TK Kirschen 300 – 500 g ca


Mus
Wasser mit Nelken und Lorbeerblatt,100 g Zucker und 1 Prise Salz aufset-zen, dazu
Äpfel Vierteln, Blüte und Knospe entfernen, kochen lassen bis sich die Schale vom Fruchtfleisch abhebt, und oder Apfel zu Mus gekocht ist, je nach Sorte 3 min und mehr,
runter von der Hitze, möglichst die Gewürze entfernen, alles ganz fein pü-rieren.

Boden

Alle trocknen Zutaten vermischen, Selters dazu, gut verrühren, in eine 26 cm mit Backpapier ausgefüllte Ringform geben, mit einem nassen Esslöf-felrücken, den Teig verteilen, für ca 30 min in den Backofen bei ca 40°C, Licht an und ein wenig mehr.

Füllung

Bananen in die Rührschüssel und zu Mus rühren lassen, oder pürieren,
zusammen mit dem Apfelmus, wiegen, damit man die Mehl/Grieß Menge errechnen kann, für ca 500 g , 40 g Grieß *
bei mir ergab es zusammen 1300 g Mus, sodass ich ca 110 g Buchweizen gem , brauche, nehme ich zuviel wird der Kuchen zu fest, trocken.
In diesen Mus jetzt Zitronesaft u Fleisch, nach und nach Buchweizen gem und Koriander gem, Rosinen, Salz, Kaffee gem, abschmecken, ob noch Zucker gebraucht wird, und wer will noch 4 cl Obstler oder mehr, kann man auch nehmen, falls der Musteig zu dick wurde....

Den gegangenen ( ist nicht viel, falls überhaupt ) Hefeteig mit einer Gabel ein paar Stiche, Luftlöcher setzen.
Darüber jetzt die Füllung gießen, die Form ein wenig hin und her bewe-gen, damit die Füllung überall hin kommt,
weil der Kuchen bei mir oft die Oberfläche einreißt, nehme ich noch

Belag

Beeren aller Art ( frisch geerntet ) oder TK Kirschen, sind immer in der Truhe,
verteile diese gut auf den Kuchen, drücke diese Früchte ein wenig in den Teig.
Ist besonders gut bei trockne Kuchen geeignet, das etwas säuerliche , der Früchte, ergänzt sich alles zusammen.
In diesem Fall sind es wilde Brombeeren und TK Kirschen.

In den kalten Backofen bei ca 130°C Umluft ca 90 min backen, Nadelpro-be.

Ca 20 min in der Form lassen, dann den Ring herab lassen, Backpapier erst nach dem erkalten , vorsichtig entfernen.

Eigenes Rezept Donnerstag, 14. August 2008 Hans60


Bananen Brot / Muffeins F Vegan
Glutenfrei + Eifrei + Milchfrei






Zutaten:
Für eine Kastenform = etwa 15 Scheiben:

100 g Walnuss-Kerne,
300 g Mais gem ( Mehl )
40 g Rosinen,
1,5 TL Backpulver,
1/2 TL Salz,
geriebene Muskatnuss,
500 g reife Bananen,
120 g ungehärtete Margarine,
100 g Vollrohrzucker,
0,25 Tl Bourbon Vanillepulver

Zubereitung:

Etwa 20/12 Walnusshälften aussortieren, den Rest fein hacken .

Margarine und Zucker schaumig rühren,
Bananen dazu, verrühren.
Mehl mit Backpulver, Vanillepulver, Salz und Muskat + Walnüsse gehackte vermischen, dazu geben + gut verrühren lassen

Für Brot, 20 Walnusshälften,
Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und mit den Walsnuss-Hälften belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C / Gas Stufe 3 für 60-70 Minuten backen.

Für Muffeins, 12 Walnusshälften
1 Blech, 12 Mulden, gut mit Margarine ausfetten, den Teig verteilen,
überall eine Hälfte Walnuss drauf geben.
In den kalten Backofen bei ca 140°C Umluft ca 40 min backen, Nadelprobe

Tipp: Halbfettmargarine verwenden! , Igitt...

Dauer: 40 min.

Sehr süß


Bananen Kirsch Kuchen 3 Ei M F
mit Mandel Topping
glutenfrei





Zutaten für 1 Portionen
125 g Butter, weich
100 g Zucker
3 Ei(er)
5 EL Buchweizen gem
6 EL Naturreis gem
1 EL Hirse gem
3 Banane(n)
100 g Haselnüsse, gemahlen
1 Pck. Vanillinzucker
1 Pck. Backpulver
150 g Kirschen
½ TL Zimt
1 Prise Salz
etwas Zitronensaft

Für den Belag:

3 EL Puderzucker
3 EL Kondensmilch oder süße Sahne
1 EL Butter
100 g Mandel(n), Blättchen
etwas Zimt
Fett für die Form


Zubereitung
Eier trennen und Eiweiß mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen. Eigelbe mit Zucker zu einer hellen Creme rühren. Butter hinzugeben, weiter rüh-ren. Alle Mehlsorten trocken mit Backpulver, Vanillinzucker, gemahlenen Nüssen und Zimt mischen. Nach und nach in die Eicreme rühren.
Bananen mit Zitronensaft pürieren, zur Teigmasse geben und rühren. Kir-schen abtropfen und ebenfalls unter den Teig heben. Zum Schluss den Ei-schnee unterheben und den (cremigen) Teig in die gefettete Form füllen. Bei 175 Grad ca. 45 Minuten Umluft backen (Stäbchentest).
Für das Topping Butter, Kondensmilch (oder süße Sahne) mit Puderzucker erhitzen. Mandeln rösten und in die Buttermasse geben. Alles auf den noch heißen Kuchen verteilen und mit Puderzucker und Zimt per Haarsieb bestreuen.


Veränderung F

Anstatt 125 g Butter = 200 g Quark 0,5 %
Statt Zucker , Vollrohrzucker,
statt 1 Pck. Vanillinzucker, 0,5 Tl Vanillepulver,
statt Kirschen a.d. Glas, 150 TK Kirschen,
statt Fett für die Form, Backpapier für eine 26 cm Ring-Springform
statt Mehl, Getreide gem.

Donnerstag, 17. Januar 2008 Hans60


Bananenkuchen 4 Ei ( Hirse ) F
Glutenfrei + Kuh Milchfrei






Boden:
200 g Kokosnuss geraspelt
400 ml Wasser
200 ml Wasser
40 g Speisestärke
1 Prise Salz
1 Prise Zucker

Füllung:

4 Ei ( Größe M ) trennen
2 Priesen Salz trennen
80 g Vollrohrzucker *
600 g Bananen trennen
300 g Hirse gem
50 g Ingwer fein gewiegt
700 ml Eierlikör
ein paar TK Kirschen
Zubereitung

Kokos, Salz + Zucker mit 400 ml Wasser aufsetzen, wenn’s kocht, die im 200 ml kalten Wasser aufgelöstes Speisestärke beigeben + rührend ca 150 sek kochen lassen.
Auf eine 26 cm Ring- bzw Springformboden geben, glattstreichen.

Eiweiß mit einer Prise Salz fest schlagen, Zucker* (* könnte auch entfal-len, aber damit wird der Eischnee richtig fest ) langsam einrieseln, + steif-schlagen lassen, Beiseitestellen.

Eigelb mit der anderen Prise Salz sowie ca 1 Pfund pürierte Bananen, 700 ml Eierlikör, + den feingewiegten Ingwer, gem Hirse, cremig rühren.
Das steife Eiweiß mit einem Holzquirl gut untermischen.
Auf den Kokosnussboden gießen, glattstreichen, die restlich Banane in runde Stücke schneiden, + auf den Teig legen, sinkt ein wenig ein, gut so, trocknet beim backen nicht so aus, nun noch ein paar Kirschen dazwi-schen verteilen.
In den kalten Backofen bei ca 140°C Umluft ca 90 min backen.


Bananenkuchen Artyk I M F

Zutaten für 1 Portionen
250 g Mohn
500 g Maiskörner
1 EL Koriander, ganz
500 g Banane(n), Leopardenart
1 Tüte/n Backpulver oder Weinstein ( 17 g )
1 Prise Salz
200 g Rohrzucker
500 ml Milch, 3,5 %

Mohn mahlen. Maiskörner mit Korianderkörner mahlen. Bananen pürieren. Alle trockenen Zutaten vermischen. Dann Bananenpüree + nach + nach die Milch zugeben, kann mehr oder weniger sein, soll wie ein Rührteig sein.
In die mit Backpapier ausgelegte Backform gießen, wird voll bis zum Rand, ist empfehlenswert, ganz unten in den Backofen die Fettpfanne rein zu stellen, falls es überläuft, war zwar bei mir nicht, habe einfach das ü-berstehende Backpapier aufgerichtet.
In den kalten Backofen bei ca. 150°C Umluft ca. 130 min. Nadelprobe. Bei Ober- + Unterhitze, vorheizen auf ca. 170°C, ca. 100 min. Nadelprobe.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten
22.01.06 Hans60

Veränderung F



600 ml Milch
1 El Kaffee gem ( kein Instant )
6 El in Rum eingelegte Rosinen

Backofen ohne vorheizen ca 160°C Umluft ca 60 min, fertig

35 cm Königskuchenbackform

Mit freundlichen Grüßen

Hans


Bananen Kuchen Artyk II F Vegan
Glutenfrei




250 g Mohn
500 g Maiskörner
1 El Korianderkörner
500 g Bananen, Leopardenart
1 Backpulver oder Weinstein f 500 g Mehl
1 Prise Salz
200 g Vollrohrzucker
Ca 700 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser
6 cl Rum 54 % evtl +
250 g Rosinen evtl

1 Königskuchenbackform 30 cm
Backpapier dafür

Zubereitung:

Mohn mahlen.
Maiskörner mit Korianderkörner mahlen.
Bananen pürieren.

Alle trockenen Zutaten vermischen. Dann Bananenpüree + nach + nach , kohlensäurehaltiges Mineralwasser kann mehr oder weniger sein, soll wie ein Rührteig sein. Evtl Rum + Rosinen zum Schluss unterheben.

In die mit Backpapier ausgelegte Backform gießen, wird voll, bis zum Rand, ist empfehlenswert ganz unten in den Backofen, die Fettpfanne rein zu stellen, falls es überläuft, war zwar bei mir nicht, habe einfach das ü-berstehende Backpapier aufgerichtet.

In den kalten Backofen bei ca 150°C Umluft ca 90 min.
Bei Ober- + Unterhitze , vorheizen auf ca 170°C - 180°C ca 60 - 70 min, backen. Nadelprobe.

Dienstag, 18. Oktober 2005
22.01.06 Hans60

Samstag, 12. August 2006

+ 1 Kl Kaffee gem
500 ml Wasser anstatt 700 ml


Bananen Kuchen mit Ingwer M F
Glutenfrei + Eifrei


5 Bananen
1 kg Magerquark
200 g Mandeln gem.
5 gehäufte El Kakaopulver
1 Tüte Bourbon Vanille Zucker
150- 200 g Vollrohrzucker
¼ Tl Meersalz
2 Tassen Mais gem. (Polenta ) ca 300 g

4 cm frischen Ingwer feingehackt

100 g Rosinen , in
Rum 54 % oder Rotwein,(zur Not auch in Wasser) 24 h eingelegt
1 guten Schuss Rum

Schokostreusel
Backpapier für eine 26 cm Æ Springform

Bananen zu Mus quetschen + alle Zutaten bis Ingwer damit gut vermi-schen, dann die abgetropften Rosinen unterheben.+ 1 guten Schuss Rum + in eine mit Backpapier ausgelegte 24 cm Æ Springform gießen, glatt streichen, + mit Schokoladenstreusel, bedecken .

Bei 160 °C Umluft OHNE vorheizen ca 70- 90 min backen + 60 min im ausgeschalteten Ofen lassen , dann auf ein Kuchengitter, Backpapier Vor-sichtig entfernen auskühlen lassen.......26.05.2004

PS

Wer den Kuchen , mehr in Richtung Torte haben will, der nehme nur ca 8- 10 El Mais gem.,
Ingwer, ist nicht jedermanns Geschmack, kann man auch mit den Saft ei-ner halben Zitrone ersetzen.


Veränderung F



Sonntag, 6. Januar 2008

600 g (5) Bananen
1 kg Quark 0,5 %
200 g s Mandeln gem +
10 bittere Mandel mit gem
100 g bittere Schokolade 85 % gem ( Mandelmühle ) *
0,5 Tl Vanillepulver
200 g Vollrohrzucker
0,25 Tl Salz
8 El Mais ( 150 g ) gem
30 g Ingwer fein gehackt
100 g Rosinen
guten Schuss Rum 54 %
25 g bittere Schokolade 85 % gem ( Mandelmühle )
eine 26 cm Ringform –Springform
Backpapier dafür

Bananen in Stücke brechen in eine Rührschüssel geben und rühren lassen + alle anderen Zutaten bis Ingwer langsam dazu geben, und zum Schluss noch die Rosinen.+ 1 guten Schuss Rum + in eine mit Backpapier ausge-legte 26 cm Springform gießen, glatt streichen, + mit gem Schokolade bedecken.

Bei 140 °C Umluft OHNE vorheizen ca 70- 90 min backen + 60 min im ausgeschalteten Ofen lassen , dann auf ein Kuchengitter, Backpapier erst entfernen wenn der Kuchen abgekühlt ist.

*
Anstelle von Kakaopulver + Schokostreusel,
100 + 25 g, bittere Schokolade 85 % gem ( Mandelmühle )
und es kamen noch 10 bittere Mandeln gem dazu, sonst ist alles wie oben angegeben.

Sonntag, 6. Januar 2008 Hans60


Bananen Nusskuchen 4 Ei M F
Glutenfrei + eigenes Rezept



4 Ei
1 Prise Salz
0,25 Tl Bourbon Vanillepulver
100 g Vollrohrohrzucker
1 kg Quark 0,5 %
20 g Ingwer fein gewiegt
4 Bananen Leopardenart
200 g Buchweizen gem
50 g Amaranth gem
150 g Naturreis gem
2 Tüten Backpulver
150 g Butter
200 g Haselnuss geröstet + feingehackt
100 g Zitronat feingehackt

Eier mit Salz, Zucker + Vanille schaumig rühren lassen,
Quark und Ingwer, Bananen in ca 3-4 cm dicke Stücke dazu geben,
Getreide mit Backpulver vermischt unterrühren lassen, danach erst die Butter, in der Zwischenzeit die Nüsse mit dem Zitronat zusammen Feinha-cken und auch noch unterrühren, das ganze jetzt auf Mittelstufe gut 3-5 min rühren lassen.
In eine 26 cm Æ mit Backpapier ausgefüllte Ringform gießen,
in den kalten Backofen bei ca 140°C Umluft ca 100 min backen.

Sonntag, 6. Mai 2007 Hans60


Bananen Torte Intumak M F
Glutenfrei + Eifrei



Boden:

50 g Kichererbsen gem
50 g Naturreis Mittelkorn gem
100 g Buchweizenkörner gem
1 Prise Salz
1 Prise Vollrohrohrzucker
1 Msp Bourbon Vanillepulver
150 g Ungehärtete Margarine
6 - 10 El Wasser

26 cm Ringform
Backpapier dafür
Füllung:

500 ml Milch
500 g Bananen Leopardenart, geschält gewogen
500 g Magerquark 0,5 % Fett
60 g Speisestärke
100 ml Milch
1 Prise Salz
1 Prise Vollrohrohrzucker evtl mehr
1 Zitrone Schale + Saft

Belag:

1 große frische Ananas
1 Tüte Tortenguss ODER
1 Tl Kartoffelmehl
100 g gehobelte Mandeln leicht geröstet

Zubereitung Boden:

Alle Zutaten zusammen verrühren + in eine mit Backpapier ausgelegte 26 cm Ringform geben, + glattstreichen.
In den kalten Backofen bei ca 160°C Umluft ca 20-25 min backen.


Zubereitung Füllung:

Bananen mit Schale + Saft der Zitrone zusammen pürieren, mit einem e-lektrischen Pürierstab.
In 100 ml kalte Milch, 60 g Speisestärke einrühren, auflösen.
500 ml Milch aufkochen, von der Hitze nehmen, die Speisestärke einrüh-ren + ca 60 sek rührend kochen lassen.
Runter von der Hitze den Quark, Salz + Zucker, danach das Bananenpü-ree einrühren, auf den vorgebackenen Boden geben, glatt streichen + weitere 50 min bei 150°C Umluft backen.

Zubereitung Belag:

Ananas mit einem Ananasschäler bearbeiten, eine Scheibe ganz lassen für die Mitte, die anderen, halb durch schneiden, den herausgetretenen Saft, mit Wasser auffüllen auf 250 ml, um damit laut Tütenanweisung den Tor-tenguss herstellen.
Ich nehme statt fertigen Tortenguss, ca 1 Tl Kartoffelmehl den ich in ein-wenig Wasser auflöse, + diesen dann langsam in den kochenden Saft ein-rühre, meist wird nicht alles gebraucht, sobald die Soße anfängt an zu di-cken, lasse ich den Rest beiseite.
Auf den fertig gebackenen Kuchen, lege ich jetzt eine Scheibe Ananas in die Mitte, + die halb durchgeschnittenen drum herum, gebe jetzt löffel-weise den Guss darauf.
Darüber gebe ich jetzt noch die leicht gerösteten gehobelten Mandeln drü-ber.
Nach dem abkühlen der Torte stelle ich sie in den Kühlschrank zum fest werden.
Ca 60 min vor dem servieren, dort raus nehmen, die Aromen kommen besser zum Tragen.

Eigenes Rezept, Donnerstag, 14. September 2006 Hans60


Bananen Walnuss Kuchenbrot Shirvan F Vegan



1 Tasse Rosinen ca 100 g
1/2 Tasse Rum 54 % / Rotwein/ Wasser
200 g Walnüsse
4 Bananen ca 500 g
400 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser
225 g Maiskörner (kein Popkorn) gem
250 g Buchweizenkörner gem
3 Tl Korianderkörner gem
0,25 Tl Salz
2 Tüten a 17 g Weinsteinbackpulver
200 g Vollrohrzucker oder mehr
1 Tüte Bourbon Vanille Zucker

1 a 30 cm Königskuchenbackform
Backpapier dafür.

Rosinen mit Rum in einer Tasse bedecken, ca 1 Std ruhen lassen.
Walnüsse trocken rösten , + klein hacken.
Mais + Buchweizen mit Koriander zusammen mahlen.
Bananen zermusen oder pürieren.
Alle Zutaten vermischen, zum Schluss die Rosinen mit der Flüssigkeit.
Sollte wie ein Rührteig sein lieber ein wenig mehr , geht besser auf.

In kalten Backofen bei 160° C Umluft ca 80 min backen.
Bei Ober- + Unterhitze vorheizen auf 180 -190°C + ca 50-60 min backen.
Nadelprobe.

Sonntag, 10. Juli 2005 , eigenes Rezept Hans60


Bananenbrot II M
Veränderung

300 g Buchweizenkörner +
180 g Maiskörner gem
1 Tüte Weinsteinbackpulver
1 Prise Salz
0,5 Tl Zimt
4 Bananen (Leopardenlook)
100 g Vollrohrzucker
250 ml Kefir
125 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser
Backpapier
30 cm Königskuchenbackform

alle trockenen Zutaten vermischt, Bananen püriert, mit Kefir gemischt + zu den trockenen Zutaten gegeben. Entgegen mit "normalen" Mehl , muss dieser glutenfreie Teig , wie ein Rührteig sein , lieber etwas mehr Flüssig-keit, daher auch noch die Zugabe vom kohlensäurehaltiges Mineralwasser. In eine mit Backpapier ausgelegte 30 cm Königskuchenbackform gießen.
in den kalten Backofen bei 160 C Umluft ca 100 min backen.

Mit freundlichen Grüßen Hans 08:36 29.06.2005


Bananentorte 3 Eiweiß
Glutenfrei / Milchfrei


1 Biskuitboden IV, z.B.

18 Blatt Gelatine
1,5 kg Bananen geschält gewogen ( ca 2,5 kg )
1 Fl ( 700 ml ) Eierlikör
3 Eiweiß1 Prise Salz
160 g Vollrohrohrzucker
1 Msp Bourbon Vanillepulver

18 Blatt Gelatine in kalt Wasser 10 min einweichen, ausdrücken,
+ in 1 Topf im Wasserbad auflösen, nicht kochen, fast abkühlen lassen.
Bananen mit einem elektrischen Pürierstab nicht ganz fein, pürieren + mit dem Eierlikör auffüllen, sollten 2 l werden, in die fast abgekühlte Gelatine, erst ein wenig Bananenbrei, vermischen, dann Rest einrühren.
1 Rundform / Springform 26 cm Æ mit Backpapier komplett auslegen.
Biskuitboden 1 quer durch schneiden, den Boden in die Form legen,
+ den Bananen Eierlikörbrei zugießen.
Den Biskuitdeckel drauf legen.
Nimm einen Kochtopf in den du eine Rührschüssel darauf setzen kannst. In den Topf gib Wasser aber so das die Rührschüssel nicht unter Wasser stehen, wir wollen nur Dampf haben. Zucker und Eiweiß in die Rührschüs-sel, auf den Kochtopf mit Wasser darauf setzten und rühren, elektrischen Schneebesen . Also der Rührtopf bleibt so lange über dem Dampf bist du meinst es ist fest genug.
Diesen Eischaum jetzt auf den Biskuitdeckel verteilen, glatt streichen.

PS:
Wer will kann noch Schoko Glasur drüber geben.
Schokolade – Fett für Glasur ca.1:1, Wasserbad
Insgesamt 150 g bittere Schokolade 70%

Das ganze über Nacht kühl stellen zum Fest werden.

Eigenes Rezept unter Mithilfe von Jutta ( Österreich ) , betreff des Ei-schnees.
Dienstag, 8. August 2006


Veränderung, Mittwoch, 29. November 2006

Anstelle Baiser ,

150 g Kokosnuss
300 ml Wasser

150 ml Wasser
1 Msp Bourbon Vanillepulver
1 Prise Salz
40 g Speisestärke

300 ml Wasser mit Kokosnuss aufgekocht, darein
die Speisestärke, mit Salz + Vanillepulver aufgelöst in 150 ml kaltem Wasser, rührend kochen lassen , bis es andickt, abkühlen lassen , + auf den Biskuitdeckel glatt streichen.

Weiter wie oben

Mit freundlichen Grüßen


Brot Burylbaijtal F
Glutenfrei + Milchfrei


1 Tasse Hirse, ca 120 g
kochendes Wasser
2 Tassen Wasser
120 g Naturreis gem
260 g Mais gem
1 Tüte Backpulver
1 Kl Kümmel
1 Kl Korianderkörner gem
1 Ei oder 1 Banane
400 g kohlensäurehaltiges Mineralwasser

Hirse in ein Sieb + mit kochendem Wasser abspülen, um die Bitterstoffe zu entfernen.
Danach in 2 Tassen kochendem Wasser geben, aufkochen, Vorsicht kocht schnell über, Hitze klein stellen, Deckel drauf, nach 12 min ausstellen die Hitze, ausquellen lassen, dauert meist so 10-20 min, dann ist die Hirse trocken + schön körnig, abkühlen lassen, oder fast.
Alle anderen Zutaten gut vermischen, dann die gekochte Hirse untermi-schen, ich habe noch ein Ei mit runter gerührt.
Alles in eine mit Backpapier ausgelegte 30 cm Backform geben.
Glattstreichen, im kalten Backofen bei 150 - 160°C Umluft ca 70 min ba-cken.

Eigenes Rezept, Montag, 28. August 2006 Hans60


Veränderung F



Ins kochende Wasser 0,25 Tl Kurkuma mit rein.
Kümmel + Koriander nur 1 Msp. Zum Frühstück ist es uns so angeneh-mer.
Mit Banane, + das alles dann als Muffeins
Kam in den kalten Backofen bei ca 150°C ca 40 min backen.

Freitag, 11. Mai 2007, Hans60


Hüttenkäsekuchen 5 Ei M F
glutenfrei / eigenes Rezept

Zutaten für 1 Portionen
400 g Mandel(n), gemahlen
300 g Banane(n), ( 2 Stück )
200 g Rohrzucker
1 Tüte/n Vanillezucker (Bourbone)
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 kg Hüttenkäse
5 Ei(er)
1 Zitrone(n) - Schale, abgerieben
½ Zitrone(n), den Saft
Schokostreusel

Bis auf Schokostreusel alle Zutaten miteinander vermischen. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform gießen. Mit Schokostreusel bedecken.
In den kalten Backofen bei 160°C Umluft ca. 100 min backen. Ca 20 min in der Form lassen. Form öffnen + am Backpapier auf ein Kuchenrost zie-hen.
Ganz aus kühlen lassen vor dem Anschneiden.
Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten
03.03.06 Hans60


Veränderung F



Bananen + Schokostreusel waren aus
300 g TK Sauerkirschen, statt dessen.

Nachdem alle Zutaten verrührt, dann die TK Kirschen, vorsichtig unterhe-ben, + weiter wie im Rezept beschrieben

Mit freundlichen Grüßen

Hans


Käse Bananen Kaffee Kuchen M F
Glutenfrei + Eifrei



200 g s Mandeln gem
10 bittere Mandeln mit gem
1 Kg Quark 0,5 %
400 g Frischkäse 4 %
50 g Kaffeebohnen gem
1 Prise Salz
90 g Naturreis gem
150 g Vollrohrzucker + 50 g
550 g Bananen ca

26 cm Ringform / Springform
Backpapier dafür

26 cm Backform mit Backpapier auslegen, Boden + Rand.
Mandeln süße und bittere zusammen mahlen.
Kaffeebohnen mahlen,
Naturreis mahlen,
Bananen pürieren,
und alle Zutaten zusammen verrühren lassen, abschmecken, je nach Rei-fegrad der Bananen, noch Zucker zutun.
Alles in die mit Backpapier ausgefüllte Backform gießen, in den
Kalten Backofen bei ca 140°C Umluft ca 100 min backen.
Ca 30-40 min in der Form lassen, den Ring runter lassen, und ganz ab-kühlen lassen, vor dem anschneiden.

Eigenes Rezept, Sonntag, 30. Dezember 2007 Hans60


Käse Bananen Kuchen M Mais F
Glutenfrei u Eifrei



500 g geschälte Bananen ca 4 Stück
1 Zitrone die Schale, Saft u Fleisch davon
230 g Vollrohrzucker
1 Prise Meersalz
1000 g Magerquark 0,5 %
200 g Frischkäse 4 %
200 ml Obstbrand
10 El Mais gem u
1 Tl Koriander gem u
2 Kapseln o Samen Kardamom mit gem
200 g Mandeln gem u
8 bittere Mandeln mit gem

eventuell Schokoladenstreusel
Backpapier
26 cm Æ Springform

Bananen in die Rührschüssel geben, und rühren lassen,
1 Zitrone die Schale, Saft u Fleisch davon, dazu,
Käse dazu geben, und gut verrühren lassen, sowie ca die Hälfte des Obst-ler, die trocknen Zutaten vermischen und langsam dazu geben, sowie den restlichen Obstler, gut 3-5 min auf Mittelstufe verrühren, lassen.

Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte 26 cm Æ Springform gießen, ein wenig schütteln, bis sich der Teig gesetzt hat.
Evtl mit Schokostreusel bestreuen.
In den kalten Backofen bei ca 130°C Umluft ca 90 min backen.
In die 2. Schiene von unten , auf dem Rost geben .

60 min im ausgeschalteten Ofen lassen.
Auf ein Kuchengitter oder Rost , das Backpapier entfernen, auskühlen las-sen .

Guten Appetit

Eigenes Rezept, Mittwoch, 23. April 2008 Hans60


Käse Bananenkuchen II M F
Glutenfrei u Eifrei u süß u pikant
26 cm Æ Ring bzw Springform

8 Stück






2 Limetten , Abrieb, Saft u Fleisch
450 g Bananen o. S. gewogen
1 kg Quark 40 %
150 g Zucker mehr o weniger
1 Prise Salz
3 Tl Kurkuma gem
200 g Naturreis gem
6 Kiwi


2 Limetten , Abrieb, Saft u Fleisch in die Rührschüssel,
dann die Bananen, ganz, o S. u den Quark gut verrühren lassen,
die trocknen Zutaten vermischen und langsam dazu geben, ca 3-5 min auf Mittelstufe rühren lassen.

In eine 26 cm Æ mit Backpapier ausgefüllte Ringform gießen, ein wenig schütteln, damit der Teig glatt wird.
Mit den geschälten u in Scheiben geschnittenen Kiwi belegen, etwas in den Teig drücken.

In den kalten Backofen bei ca 130°C Umluft ca 90 min backen,
Backpapier erst nach völligen Auskühlen entfernen.

Eigenes Rezept, Freitag, 23. Mai 2008 Hans60


Käse Obst Kuchen Arzgir M F
Glutenfrei + Eifrei + Fettarm



Boden Mürbeteig

150 g Mais gem
100 g Naturreis gem
1 Prise Salz
150 g Quark 0,5 %
150 g Honig
2 El Balsamico Bianca

Backpapier 2 Lagen

Füllung

1 kg Quark 0,5 %
150 g Honig oder mehr
1 Zitronenabrieb
1 Prise Salz
7 El Mais gem ( ca 100 g )
3 Bananen ca


Belag

700 g TK Sauerkirschen o. Stein
1 Tasse Saft abnehmen
1 Tasse Wasser ( 150 g )
1 El Speisestärke
evtl Kirschwasser


die Zutaten für den Mürbeteig zusammen gut verrühren lassen,
den Boden einer 26 cm Ring- Springform mit einer Lage Backpapier bele-gen, Mürbeteig drauf, da wiederum eine Lage Backpapier drauf, mit dem Handballen den Teig, dem Ringformboden anpassen, nun wieder in die Form den Teig geben, ca 30 min in den Kühlschrank, dann lässt sich die obere Lage Backpapier gut entfernen.
Den Quark, Honig, Zitronenabrieb, Salz und 7 El Mais gem gut verrühren lassen.
Von dieser Quarkmasse ein wenig abnehmen und den Mürbeteig ca 1 cm hoch bestreichen, Bananen in dünne Scheiben schneiden und den Quark bedecken, den Rest Quark auf die Bananenscheiben streichen.
In den kalten Backofen bei ca 140°C Umluft ca 60 min backen.
Die TK Kirschen in einen Topf aufkochen, davon 1 Tasse ( 150 g ) Saft ab-nehmen, wenn kalt dann trinken,
in eine Tasse Wasser ( 150 g ) ca 1-2 El Speisestärke geben, auflösen, und ein mal mit den Kirschen aufkochen lassen. Evtl Kirschwasser nachher noch zugeben.
Auf den fertiggebackenen noch heißen Kuchen, die Kirschmasse verteilen, alles abkühlen lassen, vorm anschneiden.

Eigenes Rezept, Dienstag, 25. Dezember 2007 Hans60


Käsekuchen ohne Boden 6 Ei M
glutenfrei

Zutaten für 8 Portionen
3 Banane(n), geschält, ca 250 g
250 g Rohrzucker
6 große Ei, getrennt
1 Tüte/n Vanillezucker, Bourbon
2 Prisen Meersalz
8 EL Mais, gemahlen
150 g Haselnüsse, gemahlen
100 g Mandeln, süße, gemahlen
12 Mandeln, bittere, gemahlen


Zubereitung
Bananen zu Mus pürieren +, bis auf Eiweiß, alle Zutaten zusammen mi-schen.
Eiweiß mit einer Prise Salz sehr steif schlagen + vorsichtig unter den Teig heben. In eine mit Backpapier ausgelegte 28 cm Æ Springform gießen, wer nur kleine Eier nimmt, kommt auch mit 26 cm Æ Springform aus.
Ca 80 min bei 160 ° C Umluft ohne vorheizen backen, unterste Rille, ein leeres Blech rein ( zur Schonung des Backofens, falls es überläuft), + gleich darüber auf den Rost stellen.
Sonst ca. 60 min bei ca. 180°C mit Ober- + Unterhitze, vorheizen.
Eigenes Rezept.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten
10.03.05 Hans60


Kokoscreme Kuchen VI ( Aprikosen ) F Vegan

Glutenfrei u Eifrei u Kuhmilchfrei u Vegan

26 cm Æ Ringform mit Backpapier





Mürbeteig

100 g Buchweizen gem
100 g Naturreis gem
100 g ungehärtete Margarine
1 Prise Salz u Zucker
4 – 5 El Traubensaft
1 Tl hellen Essig

Füllung

500 g Aprikosen
800 g Tofu
400 g Kokosnuss geraspelt
200 g Naturreis gem
1 Prise Salz
250 g Puderzucker gesiebt
750 ml trocknen Weißwein ( 12,5 % ca ) teilen
200 g Bananen ausgezogen gewogen
Puderzucker evtl


den Mürbeteig aus den angegebenen Zutaten gut verrühren lassen,
26 cm Ring- Springform mit Backpapier ganz ausfüllen, den Boden sowie mit Backpapier raus nehmen, den Teig auf rauf legen, noch eine Lage Backpapier drauf, mit dem Nudelholz gleichmäßig verteilen, auch über den Rand hinaus, alle 4 Teile wieder in die Form legen, gut anpassen, und al-les in den Kühlschrank, danach lässt sich das obere Backpapier gut ent-fernen.

Aprikosen ca 2-4 min ins kochende Wasser geben, bis bei einigen die Haut platzt, abgießen und abschrecken und pellen, halbieren auf einen großen Essteller , der sollte so groß wie die Backform sein, legen.

2 x 400 g Tofu zerkleinert, mit jedes Mal, ca die Hälfte des Weißwein ge-ben, gut sämig , oder eben flüssig, in eine große Rührschüssel gießen, mit einem Teil Weißwein den Mixer ausspülen, die Kokosnuss , Salz u Zucker u 200 g Naturreis gem, zugeben und gut verrühren lassen.
Bananen ausziehen, in kleine Stücke schneiden, und mit einem Holzlöffel vorsichtig unterheben, sollten dann ganz bleiben.
Oberes Backpapier entfernen, die Teigmasse rein gießen, die Form hin u her schieben, damit der Teig überall hin kommt u glatt wird.
Darauf die Aprikosenhälften, mit der Schnittfläche nach unten, evtl ein wenig in den Teig drücken,
das ganze füllt die Backform bis zum Rand aus,

wer es nicht so hoch / voll haben will, nehme nur

400 g Tofu
200 g Kokosnuss geraspelt
125 g Puderzucker gesiebt
100 g Naturreis gem
400 ml trocknen Weißwein ( 12,5 % )

anpassen, abschmecken.

Die Backzeit verkürzt sich dann.

In den kalten Backofen bei ca 130°C ca 100 –120 min backen, Nadelprobe

Ganz abkühlen lassen, erst dann ist er fest, und dann erst auspacken, wer will noch Puderzucker , vorm servieren aufstreuen.

Eigenes Rezept, Samstag, 14. Juni 2008 Han60


Kokoscreme Kuchen VII , scharf u süß u sauer F Vegan

Glutenfrei u Eifrei u Milchfrei

26 cm Æ Ringform mit Backpapier

8 Stück



Mürbeteig:

100 g Mais gem
100 g Naturreis gem
100 g ungehärtete Margarine
1 Prise Salz u Zucker
4 El Wasser
1 Tl hellen Essig

Füllung

2 rote eingelegte Chilischoten
4 cl Tamari ( Sojasoße )
4 cl Balsamico de Modena
400 g Tofu naturell
500 ml trockenen Weißwein ( 12,5 % ) ca
200 g Kokosnuss geraspelt
Bund Frühlingszwiebel nur das Grüne
1 Tl Curry ohne Salz
0,5 Tl Chilipulver
150 g Naturreis gem
1 Scheibe Ananas klein gewürfelt
1 Kiwi klein gewürfelt
100 g Banane klein gewürfelt,
Bio Sesam u
Leinensaat


Für den Mürbeteig, aus den angegebenen Zutaten gut verrühren lassen,
26 cm Ring- Springform mit Backpapier ganz ausfüllen, den Boden sowie mit Backpapier raus nehmen, den Teig auf rauf legen, noch eine Lage Backpapier drauf, mit dem Nudelholz gleichmäßig verteilen, auch über den Rand hinaus, alle 4 Teile wieder in die Form legen, gut anpassen, und al-les in den Kühlschrank, danach lässt sich das obere Backpapier gut ent-fernen.

Chilischoten, Tofu, Salz, Balsamico, Tamari sowie Weißwein in einen Mixer gut cremig schlagen lassen, umfüllen in die Rührschüssel,
Zucker, Kokosraspel, das kleingeschnittene Frühlingszwiebelngrün, Curry. Chili, Ananas und Kiwi, 150 g Naturreis gem, sowie den Weißwein, ein wenig zurück halten, vielleicht wird es nicht gebraucht, es soll wie ein Rührteig werden, lieber etwas mehr,
die kleingeschnittene Banane mit einem Holzlöffel vorsichtig unter heben.
Die obere Lage Backpapier entfernen und die Füllung drauf gießen, Schüs-sel hin u her bewegen, damit der Teig überall hin läuft und glatt wird,
Sesam u Leinensaat vermischen, auf der Oberfläche verteilen.

In den kalten Backofen bei ca 130°C 100 –120 min backen,
fest wird er erst, nach dem erkalten, dann auch erst Backpapier entfernen

eigenes Rezept Samstag, 14. Juni 2008 Hans60


Kokoscreme Kuchen X, Obst F Vegan
Glutenfrei u Eifrei u Kuhmilchfrei u Vegan

26 cm Ring- bzw Springform mit Backpapier






Boden

500 g Weintrauben

Füllung


600 g Tofu
300 g Kokosnuss geraspelt
100 g Mais gem
100 g Buchweizen gem
1 Prise Salz
200 g Zucker
1 Zitrone Saft und Fleisch
200 g Bananen ausgezogen gewogen
600 ml Trockner Wein

Belag

500 g rote Johannisbeeren
Puderzucker evtl

Zubereitung:

Eine 26 cm Ring- bzw Springform mit Backpapier ausfüllen, den Boden mit den Weintrauben belegen.

Den Wein ein wenig aufteilen, Augenmaß,
Ein wenig Wein aufheben, um damit den Mixer auszuspülen.

Tofu zerbröckeln, in einen Mixer mit etwas Wein geben, man sieht wie viel gebraucht wird, es soll eine cremige Masse ergeben,
In eine Rührschüssel, ebenso die Bananen

Kokosraspel, Naturreis gem, Salz, Zucker, vermischen u den cremigen To-fu reingeben, den Mixer mit Wein ausspülen und dazu geben, verrühren lassen,
Teig auf die Trauben gießen, die Form hin und her bewegen, damit der Teig überall hinkommt.

rote Johannisbeeren auf den Teig verteilen, und ein wenig in den Teig drü-cken.
In den kalten Backofen bei ca 130°C Umluft , ca 100 –110 min, abbacken.

das Backpapier vorsichtig abziehen nach dem abkühlen

den Kuchen ca 30 min dem servieren, aus den Kühlschrank holen


Eigenes Rezept, Mittwoch, 23. Juli 2008 Hans60


Kokosnuss Kuchen Sara F Vegan
glutenfrei - eifrei - milchfrei - eigenes Rezept




Zutaten für 1 Portionen
550 g Banane(n), ca. (Leopardenart)
3 Äpfel
1 Zitrone(n), Saft davon
150 g Datteln oder Rosinen
Rum, 54 % oder trockenen guten Rotwein oder einfach Wasser
2 Tasse/n Wein, weiß, guten trockenen oder kohlensäurehaltiges Mine-ralwasser
3 Tasse/n Mais, gemahlen
3 TL Koriander, gemahlen +
1 Tüte/n Backpulver
¼ TL Meersalz
150 g Rohrzucker
200 g Kokosraspel

Zubereitung
Datteln klein schneiden o. Rosinen in 54 % Rum ca. 1 h einlegen.
Bananen pürieren. 3 Äpfel um den Griebsch rum raspeln, 1 Zitrone entsaf-ten.
3 Tassen Mais, gem., 3 Tl Korianderkörner gem., Backpulver, Salz, Zucker und Kokosraspel - alle trockenen Zutaten gut verrühren, lassen, pürierte Bananen mit dem Zitronensaft vermischt, geraspelte Äpfel, eingelegte Datteln samt Flüssigkeit beigeben, gut verrühren, dann noch den Wein zugeben, evtl. mehr oder weniger, nach Gefühl, richtet sich stark nach der Saftigkeit des Obstes.

In eine 26 cm, mit Backpapier ausgelegte, Ringform gießen, glatt strei-chen.

Bei 140° C Umluft OHNE vorheizen, auf der 2. Schiene von unten ca. 80- 100 min backen. Nadelprobe.
Raus aus dem Ofen, ein paar Min. sich verfestigen lassen, Ring lösen, Backpapier vorsichtig runter klappen/ lösen, ab- + auskühlen lassen. Schwierigkeitsgrad: simpel

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten
07.Juni 2007


Maiskuchen V Vegan
glutenfrei / milchfrei / Eifrei

Zutaten für 1 Portionen
250 g Mais, gemahlen
5 Mandeln, gemahlen, bittere
1 Prise Salz
8.5 g Backpulver, ca 1,5 Tl Weinsteinbackpulver
1 EL Kakaopulver ohne Zucker, bis 2 El
250 g Banane(n), geschälte + püriert
2 TL Süßstoff, flüssigen
3 EL Rum, 54 %
Wein, rot, trockenen

Zubereitung
Trockene Zutaten vermischen. Bananen + Süßstoff + Rum bis 500 ml mit trockenem Rotwein auffüllen, zu der trockenen Massen gießen, alles ver-mischen + in eine kleine mit Backpapier ausgelegte Königskuchenback-form geben.
Ca. 60 min bei 160°C Umluft ohne vorheizen backen. Ohne Umluft ca. 20 - 30°C mehr, dann vorheizen + ca. 45 min backen.
PS: Bitte unbedingt die Flüssigkeitsangabe beachten, bei weniger wird es krümelig. Es sollte auch frisch gem. Mais verwendet werden. Durch die Mandeln erhält es ein wenig den Marzipangeschmack, lecker.

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten
01.03.05 Hans60


Marmor Mokkakuchen F Vegan
Glutenfrei + Eifrei + Milchfrei + eigenes Rezept





150 g Bio Sesam geröstet & gem
400 g Naturreis gem
100 g Kichererbsen gem
1 Prise Salz
150 g Vollrohrohrzucker
0,25 Tl Bourbon Vanillepulver
1,5 Tüten Backpulver
100 g ungehärtete Margarine
500 g Bananen, Leopardenart möglichst
300 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser, trennen

100 g Haselnüsse geröstet & gehackt
100 g Orangeat mit gehackt
30 g Ingwer fein gewiegt
3 El Kaffeebohnen frisch gem

Rum 54 % evtl

Sesam rösten + mahlen,
Reis + Kichererbsen zusammen mahlen,
Salz + Backpulver dazu, alles gut vermischen, Margarine dazu, + die Ba-nanen pürieren auch dazu geben, und vermischen lassen, Wasser langsam rein gießen, die Menge richtet sich auch dem Volumen der Bananen je nach Reifegrad, brauchte ca 200 ml.
Eine 26 cm Æ Ringform mit Backpapier ausfüllen und ca 2/3 des Teiges reingießen, glattstreichen.

Zu dem restlichen Teig nun noch die gemeinsam fein gehackten Haselnüs-se & Orangeat sowie den frisch gem Kaffee untermischen lassen, dadurch dass diese Zutaten trocken sind, jetzt noch Wasser langsam zugießen, Mann / Frau sieht den sättigungsgrad ca 100 – 150 ml, evtl noch einen guten Schuss Rum zugeben.
Diesen Mischung rundherum auf den Teig in der Ringform geben, mit einer Gabel leicht spiralförmig unter heben.

In den kalten Backofen bei ca 140°C Umluft ca 70 min backen, Nadelprobe

Sonntag, 13. Mai 2007 Hans60


Obsttorte II Zaksy F Vegan
Glutenfrei + Eifrei + Milchfrei





Teig:

150 g Mais gem
50 g Kichererbsen gem
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
150 g ungehärtete Margarine
2-4 El warmes Wasser

Füllung:

1 frische Ananas
ca 4 Apfelsinen
250 ml Wasser
130 g Speisestärke
1 Prise Salz

Füllung Boden:

2 Mango
250 g Wasser
3 Nelken
100 ml Wasser
2 El Speisestärke
1 Prise Salz

Belag:

3 Bananen evtl mehr
1 frische gepresste Zitrone
TK Kirschen

Backofen auf ca 190°C vorheizen

Teig Zubereitung:

Alle Zutaten miteinander verkneten, vom Wasser erst ein mal nur 2 El.
In eine mit Backpapier ausgelegte 26 cm Ringform drücken,
ich nehme den Ring wieder raus, lege noch 1 Backpapier auf den Teig, nehme ein Nudelholz + walze damit den Teig, so groß wie der Boden, + danach auch noch über den Rand raus, den Boden samt Backpapier + Teig wieder in die Rundform geben, den Boden + Rand gut andrücken. + für 30 min in den Kühlschrank stellen.
+ das obere Backpapier vorsichtig entfernen.

Backofen auf ca 190°C vorheizen

Füllung Zubereitung:

Ananas Boden + Kopf abschneiden, mit einem Ananasschäler heraus-schneiden, Ananas in ein hohes Gefäß geben, + mit elektrischen Pürier-stab pürieren, umfüllen in ein Liter Maß.
Die Apfelsinen in/ mit beiden Händen ein wenig drücken, + schälen, file-tieren + in das hohe Gefäß geben mit elektrischen Pürierstab pürieren, umfüllen zum Ananaspüree, sollten wenigstens 1 Liter sein, bei mir wur-den es 1,25 Liter.
Diesen Obstpüree aufkochen, die in kaltem Wasser aufgelöste Speisestär-ke rührend 120 min kochend dazu geben.
Runter von der Hitze.


Füllung Boden Zubereitung:

Mango schälen + in Stücke kleinschneiden, mit den Nelken kochen lassen, kommt auf den Reifegrad der Frucht an, wenn man das Gefühl hat, sie sind weich bis bissfest, die in kaltem Wasser aufgelöste Speisestärke rüh-rend 120 min kochend dazu geben, meist dickt es schon vorher, dann e-ben runter von Hitze.


Belag:

Zitrone ausquetschen.
Bananen schälen + in ca 2 – 3 cm dicke Scheiben abschneiden, diese auf einen flachen Essteller der ca die Größe der Backform hat, stellen, mit dem Zitronensaft beträufeln.

Zubereitung:

in den vorgeheizten Backofen für ca 15 min den Boden backen.
Raus aus dem Ofen,
die Mangomasse auf den Boden verteilen, darauf
den Ananas- Apfelsinenbrei geben, glattstreichen,
in die Mitte der Füllung ca 5 TK Kirschen eindrücken,
die Bananenstücke in den Teig drücken, so das diese die gleiche Ebene haben wie die Füllung, dazwischen jetzt noch TK Kirschen in die Füllung drücken, sollen aber raus sehen.

Noch weitere 35 min backen, auf 190°C, bei Umluft reichen 150-160°C.

Abkühlen + sich verfestigen lassen, am besten über Nacht in den Kühl-schrank, sollte aber vor dem servieren wenigstens 60 –90 min vorher raus genommen werden.

Hinweis: wer es süßer haben will, Honig oder Zucker zugeben, uns reicht die natürliche Süße der Früchte.

Eigenes Rezept, Dienstag, 21. November 2006 Hans60


Obsttorte III M F
Glutenfrei + Eifrei





Boden:
200 g Naturreis gem
1 Tl Backpulver
1 gehäufter El Speisestärke
120 g Butter
evtl Wasser

Füllung:

200 g Kokosnuss geraspelt
250 ml Wasser
300 g Bananen, püriert
500 ml Milch
500 g Magerquark 0,5 %
200 g Feigen , soft
80 g Speisestärke
150 ml kalte Milch
5 El Himbeerbrand

Belag:

Ca 1 Pfund Mandarinen
5 El Himbeerbrand


Zutaten für den Boden bis Butter zusammen verkneten, evtl noch Wasser beigeben.
Eine 26 cm Ringform mit Backpapier auslegen, den Teig hinein, + samt dem Boden + Backpapier raus nehmen, eine Lage Backpapier drüber le-gen + mit einem Nudelholz ausrollen + drüber weg,
nun den Boden mit den beiden Lagen Backpapier wieder in die Form ge-ben, den Boden + die Ränder gut andrücken, + für ca 30 min in den Kühl-schrank.
Backofen vorheizen auf ca 180°C
Das obere Backpapier entfernen + die Form/ Boden für ca 15 min in den vorgeheizten Backofen.

Geraspelte Kokosnüsse leicht rösten, + in 250 ml kochendem Wasser ein-weichen, die pürierten Bananen dazurühren.
500 ml Milch, kleingeschnitten Feigen dazu, + möglichst mit einem elekt-rischen Pürierstab das Ganze, sämig pürieren.
Quark unterrühren, aufkochen, die in kalter Milch aufgelöste Speisestärke, 120 sek kochen lassen. Vorsicht blubbert sehr stark.
Wenn runter von der Hitze den Obstler hinzugeben, ich vergaß es,
die Füllung auf den vorgebackenen Boden gießen, glattstreichen, gab jetzt ein paar El Himbeerbrand auf die Füllung,
wieder in den Ofen + weitere ca 45 min backen bei 180°C .
oder mit Umluft bei ca 150°C weitere ca 45 min backen.
Die ausgezogenen + filetierten auf einen Essteller sortierten Mandarinen,
mit einem Küchenmesser einen kleinen Schnitt in die Oberfläche der Torte ritzen, dort rein die Mandarinenscheiben in den Teig drücken, kann ruhig bis zur Hälfte rein, es gehen zwar mehr rauf als wenn man sie neben ein-ander legt..., diese Früchte mit Obstler/ Himbeerbrand beträufeln + nochmals für ca 15 min in den Backofen backen.


Quark Bananen Torte ohne Boden 6 Ei M F


glutenfrei, eigenes Rezept

Zutaten für 8 Portionen
200 g Banane(n), geschälte
250 g Rohrzucker
1 Tüte/n Vanillezucker (Bourbon)
2 Prisen Salz
1 kg Quark (Magerquark)
10 EL Mais oder Buchweizen, Hirse, Vollkorn gem.
150 g Mandeln, süße
12 Mandeln, bitter
100 g Nüsse (Paranuss, Walnuss, Hasel), gemahlen
6 große Ei(er), getrennt
1 Zitrone(n), Schale + Saft

Zubereitung
Bananen zu Mus pürieren +, bis auf Eiweiß, alle Zutaten zusammen mi-schen, Eiweiß mit einer Prise Salz sehr steif schlagen. + vorsichtig unter den Teig heben.
In eine mit Backpapier ausgelegte 28 cm Springform gießen.
Wer nur kleine Eier nimmt, kommt auch mit 26 cm Springform aus. Ca 80 min bei 160 ° C Umluft ohne vorheizen backen, unterste Rille, ein leeres Blech rein, ( falls es überläuft) + gleich darüber auf den Rost, stellen.
Sonst ca. 60 min bei ca. 180°C mit Ober- + Unterhitze, vorheizen. Fällt etwas ein beim Abkühlen.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten
08.03.05 Hans60


Veränderung F



Mit Hirse gem, Dienstag, 27. Februar 2007 Hans60


Reste Obst Kuchen Baiser F





Glutenfrei, Mehlfrei + Milchfrei, ohne backen

12 Blatt Gelatine ( 7 x 23 cm )
500 g Aprikosen
600 g Bananen Leopardenart geschält
150 g Baiser ( 3 Stück )
500 ml Eierlikör
1 Prise Salz
1 Prise Vollrohrohrzucker

1 Springform 26 cm Æ mit
Backpapier

Gelatine 10 min in kalt Wasser einweichen, ausdrücken, im Wasserbad auflösen, nicht kochen, sollte aber klar sein, abkühlen.
Aprikosen blanchieren, Haut lösen, entkernen, pürieren.
Bananen pürieren.

Baiser zerkrümeln, nicht zu klein, Mundgerecht, in die mit Backpapier 26 cm Springform geben.
Aprikosen- + Bananenmus mit Eierlikör + Salz + Zucker verrühren + in die fast abgekühlte Gelatine geben, verrühren, + das ganze jetzt auf den Baiser, gießen.
Den Baiser kommt nach oben.
Ein paar Stunden kalt stellen zum fest werden.

Eigenes Rezept, Samstag, 10. Juni 2006 Hans60


Rotweinkuchen Dashli-Borum F Vegan
Glutenfrei / Eifrei / Milchfrei

400 g reife Bananen
50 g Ingwer geschält
400 g Walnüsse
400 g Maiskörner gem. ( kein Popkorn ) +
100 g Buchweizenkörner gem. +
1 Tl Korianderkörner gem.
1 Tüte Backpulver
1 Prise Salz
600 ml le Rouge 11 % Trocken
6 Tl flüssigen Süßstoff (f 300 g Zucker )

1 a 26 cm Æ Springform
Backpapier dafür


400 g sehr reife Bananen zu Mus püriert.
Ingwer klein gewiegt. Beide sind küchenfertig gewogen.
+ mischen.
400 g Walnüsse klein/ fein gehackt, drunter geben.
Mais, Buchweizenkörner sowie Korianderkörner zusammen mahlen,
mit Salz + Backpulver gut verrühren, auch drunter geben.
Dann den Rotwein dazu geben, vielleicht mehr oder auch weniger. Hängt von der Trockenheit des Getreides, ebenso von der Reife der Bananen.
Es sollte wie ein Rührteig , lieber etwas mehr Wein, der Kuchen geht bes-ser auf. Den Süßstoff gebe ich immer erst am Schluss dazu.

In den kalten Backofen bei ca 160°C Umluft ca 60 - 70 min backen.
Nadelprobe.

Habe nach 60 min , noch 10 min nach backen lassen.
ist aber nicht nötig, nur der Rand wird rund herum fester.

Bei Ober -+ Unterhitze vorheizen auf ca 180 - 190° C,
ca 45- 60 min backen. Nadelprobe.

Eigenes Rezept Samstag, 1. Oktober 2005 Hans60

Hinweis:
Der Kuchen hat einen etwas ungewöhnlichen, fast scharfen Geschmack, ist nicht ganz so trocken , wie ein Rührteig, dafür sorgen alleine die Wal-nüsse. Wer darf, noch mit Bourbon Vanillezucker, geschlagene süße Sah-ne, servieren. Guten Appetit


Bitte bedenkt

Da ich das Getreide + die Ölsaaten + Nüsse erst kurz vor dem Gebrauch mahle, hat es eine andere Bindekraft ( + auch Geschmack).
Wenn Ihr dagegen mit gekauften Mehlen arbeitet,
kann, muss aber nicht, das Ihr zu anderen Ergebnissen kommt, als hier beschrieben.


Veränderung.
Donnerstag, 15. Februar 2007




Die Walnüsse nicht ganz fein gehackt
125 g bittere Schokolade 70 % in kleine Stücke mit zu gegeben


Rührkuchen 4 Ei M F
Glutenfrei



4 Ei Größe L
Prise Salz
250 g Vollrohrohrzucker
150 g Naturreis gem
150 g Hirse gem
150 g Buchweizen gem
50 g Mandeln/ Haselnüsse gem
1 Tüte Backpulver
3 Bananen ca 300 g
2 Apfelsinen filetiert
9 cl Eierlikör
200 g Quark 5 %

Eier mit Salz + Zucker schaumig schlagen, 1 Banane dazu, sowie das gem Getreide, Eierlikör + Quark, alles gut verrühren.
In eine 26 cm mit Backpapier ausgelegte Ringform , 2 Bananen in dicke Scheiben geschnitten auf den Boden legen, den Teig drauf gießen, die file-tierten Orangen in den Teig legen.
In den kalten Backofen bei 140°C ca 70 min backen.

Eigenes Rezept Mittwoch, 4. April 2007 Hans60


Rührkuchen XII ( Möhren ) F Vegan
Glutenfrei u Eifrei u Milchfrei u Vegan

26 cm Ringbackform mit Backpapier

8 Stück



400 g Mais gem
100 g Kichererbsen gem
200 g Kokosnuss geraspelt, leicht geröstet
1 Tüte Backpulver
1 Prise Salz
200 g Zucker
0,5 Zitrone Saft
500 g Bananen küchenfertig gewogen, püriert
250 g Möhren fein geraspelt
500 – 700 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser


Alle trocknen Zutaten gut vermischen,
Bananen sowie Wasser u Zitronensaft gleichzeitig dazu geben, sollte ein wenig zähfließend vom Quirl tropfen.
In eine mit Backpapier ausgefüllte 26 cm Backform gießen, ein wenig hin und her bewegen, damit der Teig sich gut verteilt.
In einen kalten Backofen bei ca 140°C Umluft ca 90-110 min backen.
Nadelprobe
Bitte wenigstens den Ring noch dran lassen, ganz abkühlen lassen , am besten erst am nächsten Tag kurz vorm anschneiden, Backpapier entfer-nen.

Eigenes Rezept Dienstag, 1. Juli 2008 Hans60


Rührkuchen XIII (Kaffee) F Vegan

Glutenfrei u Eifrei u Milchfrei u Vegan

26 cm Ringbackform mit Backpapier

8 Stück




400 g Mais gem
100 g Kichererbsen gem
200 g Kokosnuss geraspelt, leicht geröstet
1 Tüte Backpulver
1 Prise Salz
200 g Zucker
0,5 Zitrone Saft
250 g Bananen küchenfertig gewogen, püriert
500 – 700 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser
4 cl Rum 54 %


Alle trocknen Zutaten gut vermischen,
Bananen in Stücke, sowie Wasser u Zitronensaft gleichzeitig dazu geben, sollte ein wenig zähfließend vom Quirl tropfen.
In eine mit Backpapier ausgefüllte 26 cm Backform gießen, ein wenig hin und her bewegen, damit der Teig sich gut verteilt.
In einen kalten Backofen bei ca 140°C Umluft ca 90-110 min backen.
Nadelprobe
Bitte wenigstens 10 min den Ring noch dran lassen, ganz abkühlen lassen , am besten erst am nächsten Tag kurz vorm anschneiden, Backpapier entfernen.

Eigenes Rezept, Mittwoch, 2. Juli 2008 Hans60


Saftiger Kartoffelkuchen Kizyl-Arvat F Vegan


Blechkuchen

1 kg Pellkartoffeln
0,25 Tl Kümmelkörner
500 g Maiskörner
1 El Korianderkörner
0,25 Muskatnuss reiben, wer will
1 Prise Salz
400 g Bananen Leopardenart
350 g Mohn
0,5 Tüte ( 10 g ) Trockenhefe f 500 g Mehl
1 El türkischen Kaffee gem. oder anderen
ca 1 l kohlensäurehaltiges Mineralwasser
6 cl Rum 54 %
4,5 Tl flüssigen Süßstoff ( 300 g Zucker )
250 g Rosinen

1 Backblech ca 44 cm
Backpapier dafür

Kartoffeln mit Kümmel kochen, mit kalt Wasser abschrecken, pellen, gleich durch die Presse drücken. Abkühlen lassen.
Mohn mahlen,
danach Mais mit Koriander + Muskatnuss zusammen mahlen, + mit Kaffee +, Salz + Trockenhefe verrühren,
danach die kalten Kartoffeln mit vermischen. +
Bananen pürieren , und dazu mischen.
Jetzt das kohlensäurehaltiges Mineralwasser langsam unterrühren, je nach Kartoffelart, kann es mehr oder weniger sein, es muss wie ein Rührteig werden, kurz vor Ende erst den flüssigen Süßstoff + Rum zu geben, gut verrühren, abschmecken, bitte bedenkt das der Rum etwas süßes egali-siert.
Dann noch die Rosinen unter mischen.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gießen, glatt streichen. Ich stelle das Blech in den mit Ober-+ Unterhitze auf ca 50°C warmen Ofen, das heißt Licht an , + ein wenig mehr.
Lasse ihn ca 1 h ruhen, gehen, ist so gut wie nicht möglich, ist zu feucht der Teig.
Dann auf 160°C Umluft ca 60 min backen. -
Bei Ober- + Unterhitze , sollte man den Ofen vorheizen, das heißt natür-lich , den Kuchen raus aus dem Herd , mit einem feuchten Lappen / Hand-tuch abdecken.
Auf ca 180- 190°C vorheizen + ca 40-50 min backen.
Nadelprobe .Ca 10 min im Ofen lassen, dann vom Backblech am Backpa-pier anfassen + auf ein Kuchenrost ziehen, abkühlen lassen. der Kuchen reißt an der Oberfläche ein, ist meist ein Zeichen das der Teig nicht feucht genug war, aber tut dem Geschmack keinen Abbruch.

Eigenes Rezept , Samstag, 08. Oktober 2005


Veränderung F



Da in der Küchenmaschine bereitet wurde, nur

800 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser,
150 g Zucker und
2 Tl flüssigen Süßstoff gebraucht.

+ habe es in 1 a 26 cm mit Backpapier ausgelegte Ringform
im kalten Backofen bei 150°C Umluft ca 70 min gebacken


Mit freundlichen Grüßen

Hans
Samstag, 31. März 2007


Saftiger Kokosnuss Kuchen Sara F Vegan

Glutenfrei - Eifrei - Milchfrei




5-6 Bananen Leopardenart, ca 550 g
3 Äpfel ,
1 Zitrone, Saft davon
150 g Datteln oder Rosinen ,
Rum 54 % oder trockenen guten Rotwein oder einfach Wasser,.
2 Tassen trockenen Weißwein oder kohlensäurehaltiges Mineralwasser

3 gute Tassen Mais mit
2-3 Tl Koriander gem +
1 Tüte Backpulver
0,25 Tl Meersalz
150 -200 g Vollrohrzucker
200 g Kokosnussraspel .

Datteln kleinschneiden o Rosinen in 54 % Rum einlegen, ca 1 h eingelegt , Wasser / Wein/ Rum.
Bananen pürieren
3 Äpfel , um den Griebsch rum geraspelt,
1 Zitrone entsaften,
3 Tassen Mais gem,
3 Tl Korianderkörner gem, Backpulver, Salz, Zucker und Kokosnussraspel,
alle trockenen Zutaten gut verrühren, lassen, pürierte Bananen mit dem Zitronensaft vermischt, geraspelte Äpfel, eingelegte Datteln samt Flüssig-keit bei geben, gut verrühren, dann noch den Wein zugeben, evtl mehr oder weniger, nach Gefühl, richtet sich stark nach der Saftigkeit des Obs-tes

in eine 26 cm mit Backpapier ausgelegte Ringform gießen, glatt streichen.

Bei 140° C Umluft OHNE vorheizen,
auf der 2. Schiene von unten ca 80- 100 min backen. Nadelprobe.

Raus aus dem Ofen , ein paar min sich verfestigen lassen ,
Ring lösen,
Backpapier vorsichtig runter klappen/ lösen,
ab- + auskühlen lassen

19.05.2004 Hans60
Mittwoch, 6. Juni 2007 Hans60


Schicht Torte I Novosergijevka M F
Glutenfrei + Eifrei + eigenes Rezept






Boden

100 Mais gem
50 g Naturreis gem
50 g Amaranth gem
150 g Quark
50 g Butter
70 g Zucker

1. Füllung
250 g Mohn
500 ml Milch
100 g Mais gem
100 g Zucker
100 g Datteln in
Rum 54 % eingeweicht ( 2 h – Tage )


2. Füllung

500 g Bananen
500 g Quark
1 Prise Salz
100 g Walnüsse feingehackt
100 g Mais gem


Belag

Schokoladenstreusel


Zubereitung Boden:

Eine 26 cm Ringform mit Backpapier ausfüllen.
Den Boden, sowie das Backpapier rausnehmen, darauf den Teig legen, mit einer Lage Backpapier abdecken, mit dem Handballen oder ein Nudelholz den Teig zurecht drücken. Den Boden mit den beiden Lagen Backpapier in die Form geben, nochmals den Teig richten, evtl auch den Rand, im Kühl-schrank bis 60 min ruhen lassen. Danach lässt sich die obere Lage Back-papier prima abnehmen.

Zubereitung Füllung I
Milch in einen mit kaltem Wasser ausgespülten Kochtopf geben, unter die Getreidemühlen stellen + den Mohn, den Mais gleich darein mahlen las-sen, mit dem Zucker, erst ein mal nur ca 50 g zugeben, und rührend das ganze aufkochen lassen vielleicht 120-180 sek, runter von der Hitze, lau-warm abkühlen lassen.
Die eingeweichten Datteln + den dazugehörigen Rum in den Mohn einrüh-ren, abschmecken, dann erst, wenn nötig, den restlichen Zucker dazuge-ben. Auf den Teigboden geben, glattstreichen.

Zubereitung Füllung II

Quark, feingehackte Walnüsse, Mais gem, Prise Salz, + gebrochene Bana-nenstücke miteinander verrühren lassen, man kann die Bananen auch pü-rieren, aber wenn kleine Stücke Bananen noch vorhanden sind, ist doch gut. BITTE KEINEN ZUCKER zugeben, die reifen Bananen sind süß genug.
Diesen herrlichen Brei auf den Mohn geben, glattstreichen.
Mit geraspelter bitterer Schokolade oder Schokoladenstreusel ein wenig verzieren.

In den kalten Backofen bei ca 140°C Umluft ca 90 min backen.

Ca 20 min den Ring drum lassen, danach den Ring runterlassen, + kurz bevor das ganze kalt ist das Backpapier vom Rand vorsichtig lösen.

Donnerstag, 21. Juni 2007 Hans60


Schokoladen Rum Kuchen F Vegan
glutenfrei / milchfrei / eifrei / sojafrei

Zutaten für 18 Portionen
5 Banane(n), ca 500 g, geschält gewogen
200 g Mandel(n), süße, gemahlen
3 Mandel(n), bittere, gemahlen (kann auch wegfallen)
3 Tasse/n Mais, gemahlen (ca 450 g )
5 EL Kakaopulver, (ohne Zucker )
2 TL Koriander, gemahlen
1 Prise Meersalz
Zitronensaft, wer will
2 Tüte/n Backpulver, Weinsteinbackpulver
2 Tasse/n Mineralwasser, kohlensäurehaltiges
1 Tasse/n Rum, 54 % ( 1 Tasse ca 200 ml)

Zubereitung
Bananen vermanschen. Die trockenen Zutaten miteinander vermischen. Rum + Wasser zum Mus geben, leicht vermischen, trockene Zutaten dazu, gut verrühren.
In eine mit Backpapier ausgelegte 30 cm Königskuchenform gießen, glatt streichen.
Bei 170°C Umluft OHNE vorheizen in der 2. Schiene von unten ca. 70 min backen, eine Nadelprobe machen - ich habe noch 20 min mehr gebacken. Aus dem Ofen nach ca. 5- 10 min, dann auf ein Kuchenrost stürzen, Back-papier vorsichtig lösen, auskühlen lassen.
Mir war er auch süß genug.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten
26.10.04 Hans60


Veränderung F



Bananen waren nicht süß genug,
100 g Vollrohrzucker dazu, deshalb noch
2 gute Schuss guten trocknen Rotwein
Fett für 2 Muffinsbleche,

im vorgeheizten Backofen bei 140°C Umluft 30 min gebacken.

Mittwoch, 25. Juli 2007 Hans60


Tofu saftiger Kuchen F Vegan
Glutenfrei + Eifrei + Milchfrei




Zutaten für 1 Portionen
200 g Bio Tofu, Naturell
200 –300 ml Kohlensäurehaltiges Mineralwasser
150 g Vollrohrzucker
2 Banane(n), reife
0,5 Tl Vanillepulver
1 Zitrone Abrieb + Schale + Fleisch
250 g Mais gem
2 Tl Backpulver
½ Tl Salz
100 g Walnüsse, gehackt
100 g Rosinen
24 cm Kastenbackform
Backpapier dafür

Zubereitung
Im Mixer Tofu die hälfte Wasser und Bananen pürieren, in eine Rührschüs-sel geben nach und nach die übrigen Zutaten dazu, verrühren lassen, mit dem Wasser variieren, der Teig soll schwer tropfend vom Quirl gehen, lie-ber etwas mehr Flüssigkeit, der Kuchen geht besser auf.

In eine 24 cm mit Backpapier ausgefüllte Kastenbackform gießen, glatt-streichen.
In den kalten Backofen bei ca 140°C Umluft ca 50 min backen, Nadelprobe

9. Januar 2008 Hans60


Trauben Nuss Kuchen M
Glutenfrei

Zutaten für 12 Portionen
1250 g Quark
300 g Rohrzucker
250 g Walnüsse
12 Blatt Gelatine
1 Pck. Vanillezucker, Natur oder
½ TL Vanille - Pulver, Natur
2 Banane(n)
1000 g Weintrauben
1 Zitrone(n), den Saft
½ Zitrone(n) - Schale, abgeriebene
1 Prise Meersalz

Zubereitung
Gelatine nach Anleitung vorbereiten, + mit den übrigen Zutaten vermi-schen, zum Anziehen der Masse 10-15 min in den Kühlschrank. Die Masse umrühren + in eine 24 cm mit Backpapier ausgelegte Springform geben, glatt streichen, zum Verfestigen am besten über Nacht, sonst eben ein paar Stunden.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten
19.09.03 Hans60


Zitronenkuchen V 4 Ei F
Glutenfrei + Milchfrei

35 cm Kastenbackform mit Backpapier



4 Ei
1 Prise Salz
100 g Banane
300 g Zuckerrübensirup evtl mehr
3 Zitronen Saft + Fleisch + Abrieb
500 ml ca Sojadrink naturell

400 g Buchweizen gem
350 g Naturreis mit gem
50 g Amaranth mit gem
1,5 Tüte Backpulver

Eier, Salz, Banane, Sirup, Zitronen verrühren, lassen,
die trocknen Zutaten vermischen und während des Rührens, zu der Eimi-schung, nach ca 2/3 sollte man langsam auch den Sojadrink beigeben, es wird sehr dünnflüssig ,
in eine mit Backpapier ausgefüllte 35 cm Kastenbackform gießen, und bei Niedriger Temperatur backen, in den kalten Backofen bei ca 120°C Umluft ca 120 min backen, Nadelprobe.

Eigenes Rezept, Sonntag, 14. September 2008 Hans60


Diverses




Auflauf Nikshar 3 Ei F
glutenfrei / kuhmilchfrei / eigenes Rezept






Zutaten für 4 Portionen
4 EL Sesam +
1 TL Senfkörner, gelbe +
6 Körner Pfeffer +
1 TL Kurkuma, - 2 Tl geröstet, bis der Sesam springt, dann mahlen
1 Tasse/n Buchweizen, ganz
0,5 TL Gemüsebrühe, gekörnte
2 Tasse/n Wasser, kochendes
375 ml Wasser
0,5 TL Gemüsebrühe, gekörnte
500 g Möhre(n), gewürfelt
500 g Lauch, in Ringe
10 g Ingwer, klein geschnitten
2 Banane(n), gewürfelt
1 Apfel, geraspelt
2 Chilischote(n), eingelegte rote Piri Piri klein geschnitten
1 TL Salz (Gewürzsalz)
1 TL Salz, bis 2 Tl
10 EL Naturreis, gemahlen ( Mittelkorn)
3 Ei
250 g Ziegenkäse, geraspelt
125 ml Gemüsebrühe, gekörnte
Fett, für die Formen

Zubereitung

Sesam bis Kurkuma anrösten, abkühlen + mahlen.
Buchweizenkörner ins kochende Wasser geben, Hitze klein stellen. Wenn der Wasserspiegel in der Masse ist, ausstellen, quellen lassen, wird tro-cken + körnig. Möhren ankochen, nach ca. 5 min den Lauch beigeben, Möhren sollen bissfest sein. (Man kann den Ingwer beigeben, ich lasse es bleiben,)
Bis auf 125 g Käse, alle Zutaten vermischen, auch den rohen Ingwer, ist mir intensiver, der Geschmack, wenn er nicht bei den Möhren mitkocht, Geschmackssache.
Alles in die eingefetteten feuerfesten Formen geben, mit dem restlichen Käse bestreuen. In den kalten Backofen, bei 170°C Umluft ca. 30 min ba-cken. Bei Ober- + Unterhitze, vorheizen bei ca. 190°C + ca. 18-20 min backen.
Hinweis: Der Reis bindet gut die Flüssigkeiten, deshalb verwende ich ihn oft in Aufläufen. Guten Appetit

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
09.06.05 Hans60


Auflauf Posht Bädäm M F
glutenfrei / eifrei / eigenes Rezept

Zutaten für 4 Portionen
1 Tasse Naturreis ( Mittelkorn ) in
2 Tassen Wasser, kochend ca 40 min kochen
0,5 EL Gemüsebrühe, gekörnte in
250 ml Wasser, kochend geben, dann dazu:
2 Paprikaschote(n), klein gewürfelt +
2 Aubergine(n), klein gewürfelt +
2 EL Curry
1 EL Kurkuma, gemischt + alles ca. 5 min dünsten.
4 EL Sonnenblumenkerne +
1 EL Kreuzkümmel +
2 Chilischote(n), rote trockene, rösten
3 EL Kokosraspel dazu + mahlen
250 g Bergkäse, grob raspeln
1 TL Salz (Gewürzsalz)
2 Banane(n), gewürfelt daruntermischen
Öl, Rapsöl oder anderes Fett
200 g Käse, mittelalten Gouda
Paprika - Granulat

Zubereitung
Den gekochten Reis, angedünstetes Gemüse, sowie angeröstete + gem. Ölsaat vermischen, den (ganzen ?) Bergkäse dazu + die Bananenstücke + zusammen vermischen, in ausgefettete feuerfeste Formen geben. Mit 100 –250 g mittelaltem Gouda, grob geraspelt, das Ganze abdecken.
Paprikagranulat drüber streuen. Ab in den kalten Backofen bei 160° Um-luft ca. 35- 40 min backen. Bei Ober- + Unterhitze, vorheizen ca. 180° + ca. 25- 30 min backen.
PS: Wer den Gouda nicht drauf streut, dann bitte mit Deckel backen, trocknet sonst aus.
Veränderung: Man kann auch Bergkäse durch mittelalten Gouda ersetzen, dann ca. 100 g mit in das Gemüse + den Rest, ca. 150 g, oben auf streu-en. Guten Appetit.
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
23.08.05 Hans60


Auflauf Posht Bädäm

Veränderung F




2 Tl Curry o Salz anstelle 2 El,
1 El Schwarzkümmel anstatt Kreuzkümmel,
250 g Ziegenkäse statt Bergkäse,
200 g Esrom anstelle mittelalten Gauda,

dazu noch
50 g feingewiegten Ingwer
2 El Tamari,
2 El Balsamico Atelco,

Paprika Granulat vergessen

In drei 0,75 l feuerfeste Schüsseln,
eine ohne Esrom, dafür mit Deckel,
eine 1,0 l feuerfeste Schüssel.

Mit freundlichen Grüßen

Hans


Bäghin pikanter Auflauf Vegan
glutenfrei / milchfrei / Eifrei / eigenes Rezept

Zutaten für 3 Portionen
1 Tasse/n Buchweizen, ganz 160 g ca
2 Tasse/n Wasser, kochendes
250 ml Wasser +
0,5 TL Gemüsebrühe, gekörnte +
400 g Möhre(n), klein gewürfelte + 5 min später
2 Paprikaschote(n), Spitze, gelbe, klein gewürfelte dazu, bissfest kochen
30 g Ingwer, klein gewiegt +
1 Orange(n), geschält, gewürfelt +
7 Feigen, klein gewürfelt +
1 Banane(n), klein geschnitten +
1 TL Kurkuma, nicht nur der Farbe wegen, +
5 EL Kokosraspel, angeröstete, vermischt
4 EL Sesam, geröstet mit
5 EL Naturreis (Mittelkorn ) gemahlen, dazu
3 EL Balsamico, - 6 El dunkler +
3 EL Sojasauce, - 6 El, (Tamari), pikant abschmecken
Fett, für die Formen

Zubereitung
Buchweizen ins kochende Wasser, Hitze klein stellen, Deckel drauf, bis der Wasserspiegel im Buchweizen ist, dann Hitze ausstellen, ca. 5 min quellen lassen. Alle Zutaten, auch das Gemüsekochwasser falls noch was da ist, miteinander vermischen, mit Balsamico + Tamari pikant abschme-cken.
In drei aus/eingefettete feuerfeste Schüsseln verteilen, Deckel drauf, ab in den kalten Backofen 30 - 40 min bei 170°C Umluft backen. Oder vorhei-zen bei Ober- + Unterhitze ca. 190°C ca. 20 min. Sehr sättigend. Guten Appetit.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
30.06.05 Hans60


Bananen Suppe M F
Glutenfrei / Eifrei




1 Tasse Naturreis ( Mittelkorn )
2 Tassen kochendes Wasser
2 sehr reife Bananen
Milch
1 El Mondamin
1 Msp Bourbon Vanille Pulver
1 Prise Salz
1 Prise Vollrohrohrzucker

2 x 1 Tl Butter

Naturreis im Wasser ca 40 min kochen.
Bananen in einem Liter Messbecher geben dazu Mondamin, Vanille Pulver, Salz + Zucker + Milch, erst ein mal ca 0,5 l , alles zusammen, pürieren, nochmals Milch dazu , so dass es jetzt gut dreiviertel voll ist.
Sobald der Reis fertig gegart, die Bananenmilchmasse dazu geben + rüh-ren, die Hitze auf Mittelstufe erhöhen, + ca eine bis zwei min kochen las-sen, rühren nicht vergessen. Vorsicht, blubbert sehr stark.
Mit einem halben Tl Butter in der Mitte der Suppe servieren, ergibt 2 tiefe Teller.

Eigenes Rezept Samstag, 17. Juni 2006 Hans60


Bananenreis M
2 Portionen

2 Tassen Naturreis ( Mittelkorn) a 160 g
4 Tassen kochendes Wasser
1-2 sehr reife Banane
3 El Rosinen
1 Prise Salz
2-3 El Vollrohrzucker
ca 750 ml Milch
ca 250 ml Milch
70 - 80 g Speisestärke
1 Tüte Bourbon Vanille Zucker
3 El Rum 54 %

Reis + Bananen Rosinen, Salz + Zucker ins kochendes Wasser geben, Hit-ze klein stellen, Deckel drauf, ca 35 -40 garen.
Mondamin in 250 ml kalte Milch einweichen
Wenn Reis fertig, Milch drauf, umrühren, + auch den eingeweichten Mon-damin.
Kochen ca 3-5 min. bis es sich verfestigt hat.
Topf von der Hitze , den Rum zufügen + servieren.

Veränderung

An Stelle von Mondamin

Ca 5-8 El Mais gem , einweichen.
Auf den fertig gekochten Reis + die Milch geben, rühren , Hitze kurz hoch stellen, aufkochen, wenn's an fängt zu blubbern, Hitze aus, Deckel drauf, ausquellen lassen , ca 10 min.
Umrühren, Rum dazu , ... + servieren

Kann als Hauptmahlzeit, + aber auch abgekühlt als Dessert ,
wer will, dann noch steif geschlagenes Eiweiß + süße Sahne darauf
wenn mit Eiweiß, das Eigelb noch in die Milch geben

eigenes Rezept, Montag, 4. Juli 2005 Hans60


Buchweizenschnitten in Apfel 2 Ei M
- Bananen Creme
glutenfrei

Zutaten für 8 Portionen
1.5 Tasse/n Buchweizen, ganz / ca 200 g )
3 Tasse/n Wasser, kochendes
100 g Feigen, bis 200 g, getrocknete
70 g Mandeln
2 Ei getrennt
1 EL Quark (Magerquark)
1 EL Zuckerrübensirup
½ TL Zimt, gemahlen
2 Prisen Gewürznelken, gemahlen
400 g Banane(n), geschält
300 g Joghurt
200 ml Milch
50 g süße Sahne
2 Zitrone(n) - Schale abgerieben
1 Zitrone(n), den Saft
2 Prisen Vanille - Pulver (Bourbon)
500 g Äpfel, gerieben
evt. Kokosfett, ungehärtetes für die Form
2 Prisen Salz

Zubereitung
Buchweizen in kochendes Wasser geben, Hitze klein stellen, bis der Was-serspiegel in Buchweizen ist, Hitze abstellen, ausquellen lassen, ca. 10 min, bis alles Wasser auf gesogen, ist dann schön körnig.
Die Feigen in kleine Würfel schneiden, die Hälfte der Mandeln mittelgrob hacken und beides mischen. Die restlichen Mandeln blättrig schneiden. Den Backofen auf 180 Grad C vorheizen.
Die Eigelbe mit dem Quark, dem Zuckerrübensirup und den Gewürzen + 1 Prise Salz verrühren. Dann mit der Feigenmischung unter den Buchweizen heben. Die Eiweiße + 1 Prise Salz steif schlagen und unterziehen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Mandelblättchen drauf vertei-len, den Teig drauf , glatt streichen.
Im Backofen, Mitte, etwa 50 Minuten backen, bis sich die Oberfläche et-was fest anfühlt.
Die Bananen mit dem Joghurt, der Milch, der Sahne, der Zitronenschale + 1 Prise Salz und der Vanille pürieren. Mit Zitronensaft abschmecken. Die Äpfel in die Creme raspeln und untermischen. Die Teigplatte zu Quadraten schneiden und mit der Apfel-Bananencreme servieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
14.05.05 Hans60


Gemüseauflauf Kr. Jar 3 Ei F
Glutenfrei + Kuhmilchfrei
2 Portionen





300 g TK Gemüse, z.B. Blumenkohl + Brokkoli + Möhren
100 g TK Mais
100 g TK Paprikastreifen
3 Frühlingszwiebel in Ringe
0,5 Tl gekörnte Hefegemüsebrühe
2 El Mandeln und
2 El Sonnenblumenkerne geröstet + gem
0,5 frische Ananas in Stücke
10 Pfefferkörner gemörsert
2 Tl Kräutersalz
100 g Mais gem
100 g Naturreis gem
3 Ei
200 g Schafsfeta
2 reife Bananen
Fett für 2 Auflaufformen
Ziegenkäse geraspelt

Das TK Gemüse und Frühlingszwiebeln mit etwas Wasser und gekörnte Brühe bissfest kochen,
Sonnenblumenkerne + Mandeln rösten und mahlen,
Ananas mit einem Schäler, Schale und Seele entfernen,
Mais und Reis mahlen evtl Pfeffer gleich mit, sonst Pfeffer mörsern,
Schafsfeta würfeln, alles mit den drei Eier, den rausgetretenen Saft der Ananas sowie das Gemüsekochwasser, falls nicht alles verkocht, zusam-men vermischen, sollte es zu trocken sein, dann etwas Salzlake oder Was-ser zugeben, mit dem Kräutersalz dann vorsichtig dazugeben, gewürfelte Bananen noch dazu geben,
zwei ein Liter feuerfeste Schüsseln ausfetten, diese masse einfüllen, glatt-streichen, noch ein wenig Ziegenkäse draufraspeln, Deckel schließen,
in den kalten Backofen bei ca 150°C ca 50-60 min backen.

Eigenes Rezept Montag, 23. Juli 2007 Hans60


Gemüsetopf süß u sauer F Vegan
Glutenfrei u Eifrei u Milchfrei u Vegan

3 Portionen




2 Tasse/n kochendes Wasser
1 Tasse Naturreis
1 Tl Kurkuma
1 El Kokosnuss geraspelt

300 g Blumenkohl
250 g Fenchel
250 g Möhren
Wasser
1 Tl Gemüsebrühe
200 g TK Erbsen
150 g TK Paprikastreifen
4 El Kokosnuss geraspelt
4 cl Balsamico Bianca, trennen

6 El Apfelmus ca
3 Tl Kräutersalz
2 cl Tamari
150 g Bananen ( Leopardenart )

Naturreis, Kurkuma und Kokosnuss geraspelt ins kochende Wasser geben, ca 35 min auf kleiner Hitze kochen und ca 10 min ausquellen lassen.

Blumenkohl in Rösschen zerlegen,
Fenchel und Möhren kleinwürfeln mit Wasser bedecken, Gemüsebrühe so-wie Erbsen und Paprikastreifen, sowie 2 cl Balsamico Bianca zugeben und bissfest oder weich garen lassen.
Falls noch Brühe vorhanden, abseihen, aufheben,
Gemüse mit gekochten Reis vermischen, Apfelmus, Kokosnuss und Kräu-tersalz, sowie die abgeseihte Brühe untermischen, pikant würzen, mit Ta-mari, Balsamico Bianca, zum Schluss noch die kleingeschnittenen reife Bananen unterheben.

Apfelmus, z.B.

Ca 500 g Äpfel, ( unreife) vierteln, Stiel und Blüte entfernen,
mit Wasser bedecken,
2 Nelken, und 1 Lorbeerblatt, einen Schuss Balsamico Bianca,
kochen lassen, bis sich das Apfelfleisch von der Schale löst,
runter von der Hitze, mit einem elektrischen Pürierstab alles zermusen,
eine Prise Salz, und Zucker nach Geschmack zugeben.

Von diesem Apfelmus knapp die Hälfte, für den Gemüsetopf verwenden


Eigenes Rezept, Mittwoch, 6. August 2008 Hans60


Kaltschale F Vegan
Glutenfrei + Eifrei u Kuhmilchfrei



Ahornsirup
1 Prise Salz
Trocknen Rotwein 14 %
200 g Tofu naturell

z.B.
Rote Johannisbeeren, Handvoll
Weintrauben
0,5 Zitrone Saft davon
1 Banane
Melone, Stücke
Kiwi
0,5 ca Ananas, samt Saft
evtl Ahornsirup
Und was man sonst noch hat an frische Früchte
Speisestärke *

Tofu in kleine Würfel schneiden eine Prise Salz , und mit Ahornsirup ge-süßten trocknen Rotwein übergießen, sollte schon ganz bedeckt sein, und durchziehen 60 min und oder mehr.
Früchte alle in eine passende Schüssel geben, Tofu samt Rotwein, dazu, gut vermengen, alles sollte jetzt bedeckt sein von der Flüssigkeit, wenn nicht entweder mit Rotwein oder Fruchtsaft oder Wasser auffüllen.
Die Flüssigkeit abseihen, abmessen, in einen Kochtopf geben und den evtl Zucker, zum kochen bringen, eine halbe Tasse kalten Saft abnehmen, dar-in die Speisestärke auflösen und in die kochende Flüssigkeit einrühren, 2 min kochen lassen,
diesen fertigen Saft jetzt über die Früchtemischung gießen, sollte alles be-decken, erkalten lassen, noch ca 30 min in den Kühlschrank stellen, aber auch 20 min vor dem servieren wieder dort raus.

* Speisestärke , sollte für 500 ml Saft, 20 g betragen, also ein halbe Tüte Puddingpulver


Kartoffelauflauf mit Bananen ( M ) F
Glutenfrei u Eifrei u teils Kuhmilchfrei

2 Portionen





6-8 große Pellkartoffeln
3 El Sonnenblumenkerne angeröstet u geschrotet
2 kleine Bananen
Fett zum einstreichen
Kräutersalz
1 Prise Zucker
50 g Ziegenkäse u Rotwein
50 g Gauda u Milch
Kurkuma gem

Kartoffeln nach dem abschrecken, pellen, in dicke Scheiben,
in zwei mit Fett eingestrichene 1 l feuerfeste Schüsseln , eine Lage Kartof-feln legen, ein wenig mit Kräutersalz würzen,
Bananen quer schneiden, in jede Form eine legen,
darauf die Sonnenblumenkerne angeröstet u geschrotet drauf verteilen,
noch eine Lage Kartoffelscheiben drauf legen,
auf der einen Form den geraspelten Ziegenkäse, Kurkuma drauf streuen, u ca 1,5 cm hoch Rotwein drübergießen, Deckel schließen, wichtig, Käse wird sonst hart u trocken.
Auf der anderen Form geraspelten mittel alten Gauda u hier drauf, mit Kurkuma bestreuen, auch so ca 1,5 cm hoch die Milch gießen, wer will of-fen backen, der Käse wird goldbraun.

In den kalten Backofen, bei ca 160°C Umluft ca 30 min backen.

Eigenes Rezept, Mittwoch, 7. Mai 2008 Hans60


Kichererbsen Auflauf, scharf F Vegan
Glutenfrei u Eifrei u Milchfrei u Vegan

5 Auflaufformen mit Deckel
5-6 Portionen





500 g Kichererbsen roh ( ergibt ca 1200 g gekocht )
Wasser, öfter wechseln

2 El Curry ohne Salz
2 El Kurkuma
2 Tl Senfkörner gem
1 Tl Kreuzkümmel gem
3 rote trockne Chilischoten

250 g Möhren feinraspeln
2 Knoblauchzehen mit raspeln
2 Tl Kräutersalz
Salz
1 Prise Zucker
250 g Weintrauben
1 kg Ananas mit Schale gewogen
150 g Kichererbsen gem ( als Bindemittel )
5 Pfefferkörner mit mahlen
1 o 2 Bananen
Fett für Auflaufformen mit Deckel

Kichererbsen 24 h einweichen, wobei das Wasser des öfteren gewechselt werden sollt.
Kichererbsen mit frischen Wasser ca 2- 3 cm über den Kichererbsen ste-hen, ( ich nahm einen 6 l Kochtopf ) trockene Chilischoten mit rein, sowie das angerösteten Gewürze wie , Curry, Kurkuma , sowie den gem Senf-körner u Kreuzkümmel, gut 60 min kochen, Kochwasser bis auf einen kleinen Rest , abseihen, aufheben.
Kichererbsen mit einem elektr. Pürierstab, oder im Mixer ? fein pürieren, können ruhig noch welche ganz bleiben, alles in eine große Schüssel um-füllen, lässt sich besser drin, mengen,
die feingeraspelte Möhren samt Knoblauch, und Kräutersalz unterheben,
die geschälte Ananas in kleine mundgerechte Stücke geschnittenen sowie die Weintrauben unterheben, jetzt mit Salz kräftig abschmecken, 150 g Kichererbsen und 5 Pfefferkörner fein mahlen, unterrühren.
In die eingefetteten Auflaufformen verteilen,
Mitte aufmachen, die Banane/n reinlegen, mit Teig zudecken,
das abgeseite Kochwasser in die Formen gießen, so 1-2 cm hoch sollte schon sein.
in den kalten Backofen bei ca 140 °C ca 60 min backen, leicht sprudelnd.


Eigenes Rezept Samstag, 5. Juli 2008 Hans60


Kokosnussspeise F Vegan
Glutenfrei + Eifrei + Milchfrei



900 ml Wasser
200 g Kokosnuss geraspelt
30 g Ingwer fein gewiegt
0,25 Tl Bourbon Vanillepulver
100 g Banane
evtl Zucker

Kokosnuss in Wasser ca 10 min kochen, in einem Mixer mit Ingwer + Va-nille auf Mittelstufe gut 20 min mixen, dann die Banane dazu + nochmals gut mixen lassen. Abschmecken, evtl Zucker zugeben.
In ausgespülte Tassentöpfe oder Dessertschalen geben, über Nacht ab-kühlen.

Eigenes Rezept Dienstag, 27. Februar 2007 Hans60


Milchreis M
2 Portionen

2 Tassen Naturreis ( Mittelkorn)
4 Tassen kochendes Wasser
8 El Maiskörner gem
1 Banane sehr reif
750 - 1000 ml Milch
3- 4 El Vollrohrzucker
2 Tüten Bourbon Vanille Zucker
1 Prise Salz

Natur Reis ins kochende Wasser geben , + ca 35-40 min auf kleiner Hitze kochen lassen. Banane zerquetschen/ pürieren , mit Zucker, Vanillezucker , Salz, + gem Mais + Milch auffüllen, stehen/quellen lassen.
Wenn Reis fertig, schön körnig , Hitze erhöhen, Topf von der Hitze neh-men , Mais Milchgemisch einrühren, Topf wieder auf die Hitze stellen + rühren, wenn es anfängt zu kochen , Vorsicht , blubbert sehr stark, Hitze aus , Deckel drauf, ca 10 - 20 min ausquellen lassen.
Kann man gut heiß , aber auch erkaltet essen.
Veränderung: Wer will kann noch 2-3 El geröstete + gehackte Walnüsse, + oder geröstete + gehackte Sonnenblumenkerne mit rein oder erst beim servieren drauf tun

Donnerstag, 30. Juni 2005


Möhrenauflauf Nokju 3 Ei F
glutenfrei / kuhmilchfrei / eigenes Rezept


Zutaten für 3 Portionen
2 Tasse/n Wasser, kochendes mit
1 Tasse/n Naturreis, ( Mittelkorn ) ca 40 min gekocht
500 g Möhre(n), klein gewürfelt in
250 ml Wasser mit
½ TL Gemüsebrühe, gekörnter, bissfest kochen
4 El Sonnenblumenkerne, angeröstet +
10 El Naturreis, ( Mittelkorn ) +
1 TL Senfkörner, gelbe zusammen mahlen
7 Feigen, klein gewürfelt,
250 g Banane(n), geschält gewogen, gewürfelt
100 g Ziegenkäse, grob geraspelt
2 El Sojasauce (Tamari)
3 Ei
1 TL Kurkuma, der Farbe wegen
40 g Ingwer, klein gewiegt / gerieben.
Sauce, evtl gekörnte Gemüsebrühe
Fett, für die Formen
100 g Ziegenkäse, grob geraspelt
4 El Mandeln, gehobelte, geröstet

Zubereitung

Alle Zutaten, bis auf 1 x Ziegenkäse + gehobelte Mandeln, vermischen + in drei ausgefettete feuerfeste Schüsseln einfügen, glatt streichen, evtl. noch heiße gekörnte Gemüsebrühe an den Rand geben, sollte höchstens 1- 1,5 cm hoch stehen. Mit Ziegenkäse bedecken + drauf die gerösteten Mandeln geben.
In den kalten Backofen ca. 35 min bei 160°C Umluft, oder bei Ober- + Un-terhitze, vorheizen auf ca. 180°C + ca. 20 min backen. Guten Appetit.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
16.06.05 Hans60

du meinst doch wahrscheinlich getrocknete Feigen, oder?! 17.06.2005 07:30

Hallo Vera

Je nach Angebot. MfG Hans 17.06.2005 07:54


Veränderung F






Möhren anstatt gewürfelt, mit Ingwer zusammen fein geraspelt, und
nicht bissfest gekocht, sondern roh gelassen.
Gehobelte Mandeln waren aus, statt dessen Bio Sesam geröstet.

Donnerstag, 12. April 2007 Hans60


Rotwein Bananensuppe F Vegan
Glutenfrei u Eifrei u Milchfrei

Vorsuppe ca 8 Portionen




500 ml trocknen Rotwein
1 Prise Salz und Zucker
0,5 Tl Chilipulver
450 g ca Bananen


ca 450 ml Rotwein mit Gewürzen kurz aufkochen, runter von Hitze,
die mit ca 50 ml Rotwein pürierten Bananen beigeben, verrühren und ser-vieren, gut als Vorsuppe, nicht für Kinder geeignet.

Eigenes Rezept, Samstag, 3. Mai 2008

Mit freundlichen Grüßen

Hans


Fisch


Frutti de mare, Putenbrust Reisauflauf 1 Ei F
Glutenfrei + Kuhmilchfrei





400 g Putenbrustfilet
2 El Tamari
1 El Speisestärke
1 Ei ODER 3 El Wasser
0,5 Tl Kräutersalz
Öl zum braten

250 g Frutti de Mare
weißer Burgunder
2 El Tamari
Lorbeerblatt


3 Tassen gekochter Naturreis
1 Banane kleinwürfeln
1 rote eingelegte Chilischote
2 El Madeira
1 Dose 425 g Champignons ganze
2 El Tamari
1 Tl Kräutersalz, bei Bedarf
2 El geröstete, gehobelte Mandeln

200 g Ziegenkäserolle
Fett für drei 1 Liter Feuerfeste Schüsseln

Zubereitung

Putenbrustfilet in dünne Streifen und dann in ca 4 cm Breite, schneiden.
Aus 2 El Tamari, 1 El Speisestärke, 1 Ei ODER 3 El Wasser, 0,5 Tl Kräu-tersalz eine Marinade bereiten, das Fleisch ca 30 min darin einlegen.
In heißem Öl gut anbraten.

In Burgunder, 2 El Tamari, Lorbeerblatt, Frutti de Mare bedeckt 10 min kochen lassen, abseihen, aufheben.

3 Tassen gekochter Naturreis, 1 Banane kleinwürfeln, 1 rote eingelegte Chilischote kleinschneiden, 2 El Madeira , 1 Dose 425 g Champignons gan-ze, evtl kleinschneiden, 2 El Tamari sowie 1 Tl Kräutersalz, bei Bedarf, vermischen, Fleisch und Fisch dazu geben, vermischen und in drei einge-fettete 1 Liter feuerfeste Schüsseln geben, glattstreichen, die gerösteten gehobelte Mandeln drauf streuen, auf zwei Schüsseln den in Scheiben ge-schnittenen Ziegenkäse legen, bei Bedarf oder Geschmack noch ein wenig abgeseihte Fischbrühe geben, auf alle drei Schüsseln Deckel drauf.

Im kalten Backofen bei ca 160°C Umluft ca 40 min backen.

Eigenes Rezept, Donnerstag, 12. Juli 2007 Hans60


Seelachs mit Banane & Limburger 1 Ei M F
Glutenfrei
2 Portionen





4 Scheiben Seelachs ca a 100 g
0,5 Zitrone Saft davon
1 kleine Banane
200 g Limburger
Zahnstocher
1 Ei
Buchweizenmehl als Panade gemischt mit Salz & Pfeffer


Zitronensaft auf den Seelachsscheiben spritzen.
Banane längst durchschneiden , auf zwei Seelachsscheiben, darauf noch den Limburger diesen auch längst in Scheiben schneiden, und da wieder-um die beiden restlichen Fischscheiben legen, mit zwei Zahnstocher, ein mal links + ein mal rechts am Ende schräg rein- + durchstecken.
Das Ei mit einer Gabel auf einem tiefen Teller verquirlen.
Beide, gefüllten Fisch im Ei wenden, dann in das mit Salz + Pfeffer ver-mischte Buchweizenmehl wenden.
Im heißen Fett auf Mittelstufe von beiden Seiten braten, ( bei mir waren es 5 min + 3 min von der anderen Seite ).

Das zerquirlte Ei wurde kurz vor Ende der Bratzeit mit in die Pfanne gege-ben.

Eigenes Rezept, Montag, 7. Mai 2007 Hans60


Seelachsfilet mit Curry Bananensoße M F
Glutenfrei + Eifrei



2 Portionen
4 Scheiben Seelachsfilet ca 400 g
0,5 Zitronensaft
Buchweizen gem als Panade
Salz, Pfeffer
Olivenöl
200 ml Milch
2 TL Sahne oder Kondensmilch
2 Bananen
Curry o Salz
Kräutersalz

halbe Zitrone über den Filet ausdrücken. 10 min ziehen lassen, in mit Salz + Pfeffer gemischtes Buchweizenmehl wälzen, im heißen Öl von beiden Seiten braten. Raus nehmen.
In der Milch + Sahne die Bananen pürieren, mit Krätersalz + Curry pikant abschmecken, in die noch heiße Pfanne ein mal aufkochen, über den Fisch geben und servieren.
Mit gekochter Naturreis

Oder
2-3 Tassen gekochter Naturreis mit zwei kleingewürfelten Paprika in Butter mit Kräutersalz braten.


Fleisch




Hähnchen Banane Eierlikör M F
Glutenfrei


500 g Hähnchenbrustfilet
6 Banane(n)
2 EL Öl
1 EL Curry
125 ml Wein weiß 200 g Crème fraiche
1 TL Hühnerbrühe (Instant)
25 g Mandeln in Blättchen
6 cl Eierlikör

Zubereitung
Hähnchenbrustfilets salzen und pfeffern. In je 1/2 Filet 1/2 Banane einrol-len (Banane in der Mitte halbiert nicht längs)und binden oder mit einem Holzzahnstocher fixieren. Rundum anbraten. Curry Wein Creme fraiche und Instant- Hühnerbrühe zum Fond geben und cremig einkochen. Die Rouladen zugedeckt bei geringer Hitze 25 Minuten garen. Restliche Bana-nen in Stücke schneiden und anbraten Mandelblättchen ebenfalls anrös-ten. Hähnchenrollen auf eine Platte geben die Bananen ringsum verteilen. Die Soße mit Eierlikör verfeinern und darüber geben. Mit Mandelblättchen bestreut zu Reis servieren.

2.10.02 Sahneschnitte CK

Veränderung F



Putenbrustfilet anstelle Hähnchenbrustfilet
Mittwoch, 11. Juli 2007 Hans60


Bitte bedenkt

Da ich das Getreide + die Ölsaaten + Nüsse + Hülsenfrüchte erst kurz vor dem Gebrauch mahle, hat es eine andere Bindekraft ( + auch Geschmack ).
Wenn Ihr dagegen mit gekauften Mehlen arbeitet,
kann, muss aber nicht, das Ihr zu anderen Ergebnissen kommt, als hier beschrieben.

Mit freundlichen Grüßen

Hans60

Zusammen gestellt www.hans-joachim60.de

Samstag, 20. September 2008

Impressum

Texte: eigene Rezepte ein paar fremde, sowie eigene Bilder
Tag der Veröffentlichung: 20.09.2008

Alle Rechte vorbehalten

Nächste Seite
Seite 1 /