Cover

Hauptteil

 

Bad Wörishofen wo Pfarrer Kneipp zu Hause ist Teil 1

 

 

 

Bad Wörishofen ist ein Kneippkurort und die größte Stadt im schwäbischen Landkreis Unterallgäu sowie eine von 13 leistungsfähigen kreisangehörigen Gemeinden in Bayern.

Bad Wörishofen ist das Europäische Zentrum für Naturheilverfahren, das ganzheitliche Gesundheit und Lebensfreude für Gäste und Bürger verbindet!

Links zu sehen ist die St. Justina Kirche, rechts die Klosterkirche.

 

 

Sebastian Kneipp wirkte im 19. Jahrhundert in Bad Wörishofen als Pfarrer und verbreitete von hier aus seine als naturheilkundlicher Laienheiler erlangten Erkenntnisse von der heilenden Kraft des Wassers, der Grundlage der Kneipp-Kur.

 

 

Die moderne Kneipp-Kur basiert noch heute auf den fünf Elementen „Ernährung, Wasser, Innere Ordnung, Bewegung & Heilpflanzen und Kräuter“.

 

 

Ganzheitliche Medizin, sanfte Heilmethoden, Prävention, die Einheit von Körper, Geist und Seele - was heute in aller Munde ist, hat in Bad Wörishofen seit über 150 Jahren Tradition.

 

 

Denn genau das ist die zeitlos moderne Philosophie von Sebastian Kneipp: Seele und Organismus des Menschen in Harmonie und Einklang bringen. Seine Lehre wird hier bis heute praktiziert. Mit seinem Namen werden hier auch sehr viele Objekte in Verbindung gebracht.

Wörishofen führt das Vermächtnis von Sebastian Kneipp fort: "Ich will, dass Bad Wörishofen die Pflegestätte meiner Heilmethode bleibe!"

 

Erste Überlegungen, in Bad Wörishofen ein Thermalbad zu errichten, gehen bis auf das Jahr 1994 zurück.

Grundsätzlich stießen die Pläne zur Errichtung einer Therme vor Ort jedoch auf Skepsis. Am 1. Mai 2004 wurde sie eröffnet.

 

Eine architektonische Besonderheit sind die Glaskuppeln im Thermen- und Saunabereich

Impressum

Verlag: BookRix GmbH & Co. KG

Texte: Gerhard Köhler
Bildmaterialien: Gerhard Köhler
Cover: Gerhard Köhler
Lektorat: Gerhard Köhler
Satz: Gerhard Köhler
Tag der Veröffentlichung: 30.11.2020
ISBN: 978-3-7487-6631-5

Alle Rechte vorbehalten

Nächste Seite
Seite 1 /