Cover

Widmung

Vita

Daniel Isberner ist im Herzen (und auch überall anders) ein Nerd. Das Bücherregal besteht zu 90% aus Science Fiction und was bisher veröffentlicht wurde spiegelt das auch wider.

Bevor 2013 mit "Schattengalaxis - Die letzten Tage" der erste Roman erschien, sind bereits mehrere kleinere Beiträge im BattleTech-Universum veröffentlicht worden. Die Schattengalaxis-Saga ist mittlerweile deutlich gewachsen und wächst weiter.

 

Bibliographie


Schattengalaxis – Die letzten Tage

Schattengalaxis - Feuertod

Schattengalaxis - Blutfall

Schattengalaxis – Das letzte Gefecht

Schattengalaxis – Am Rande des Untergangs

Schattengalaxis – Projekt Wiederkehr

Schattengalaxis – Trügerischer Frieden

Legenden der Elben – Verbannt

BattleTech: Gejagt

Der Brand: Brandgefährliche Kurzgeschichten

Blutroter Stahl (Anthologie)

Artefakte

Schattengalaxis – XDV3Z1-7 (Neue Welten 1)


http://www.danielisberner.de


Dramatis Personae


Dr. Armnaissance, Annabelle: Projektleiterin und Entwicklerin des Hyperantriebs

Dr. Likmakki, Emilio: Stellvertrender Projektleiter des Hyperantriebs

Malcah, Zuberi: Kapitän der Neue Welten

Smearling, Maria: Astrophysikerin



Kapitel 1


19. Juni 2096

Irène Joliot-Curie Raumhafen, Paris – Erde


Dr. Annabelle Armnaissance betrachtete die Kontrollgeräte vor sich voller Ehrfurcht. Sie hatte Jahre damit verbracht, den Hyperraumantrieb zu entwickeln, der das Raumschiff zwischen den Sternen entlangkatapultieren sollte. Es handelte sich noch immer um einen Prototyp und wäre es nach ihr gegangen, dann hätte sie noch weitere Zeit in seine Entwicklung gesteckt, statt ihr einziges Modell in einem Raumschiff zu verbauen. Aber die Entscheidung hatte nicht bei ihre gelegen. Ihre Geldgeber wollten Resultate sehen und die Regierung der Terranischen Republik wollte neue Planeten erschließen. Sie wusste, dass es noch weitere Forschungen gab, um dieses Ziel zu erreichen – einer ihrer Konkurrenten verfolgte sogar die unsinnige Idee, Menschen durch Tore in Nullzeit auf fremde Planeten zu schicken – aber keine dieser Forschungen hatte bislang auch nur den Prototypenstatus erreicht, geschweige denn war weit genug, um in die Neue Welten verbaut zu werden. Ihr Team war ihrer Konkurrenz um Jahre voraus.

Das Schiff war bereits vor mehreren Jahren fertiggestellt worden. Es war Teil eines Projekts gewesen, das Schiffe per Gravitationskatapulten und mehrjährigem Schub in fremde Sonnensysteme bringen sollte. Sieben dieser Schiffe hatten die Erde verlassen, drei waren von unbekannten Asteroiden zerstört worden, die sich in ihrem Pfad befunden hatten. Eines war aus unbekannten Gründen explodiert, auf zwei weiteren war es zu Unruhen und Kämpfen gekommen, bevor der Kontakt zu ihnen verloren ging und vom letzten fehlte jede Spur.

Nach diesen Erfahrungen hatte die Terranische Republik darauf verzichtet das letzte Schiff der Baureihe zu starten. Stattdessen wurde es zurückgehalten, um als Trägerschiff für das neue Antriebssystem zu dienen – von welchem auch immer als erstes ein

Impressum

Verlag: BookRix GmbH & Co. KG

Texte: Daniel Isberner
Bildmaterialien: http://hubblesite.org/image/3847/printshop (no copyright) - Textlayout: Daniel Isberner
Lektorat/Korrektorat: Roswitha Druschke & Pippa Schneider
Tag der Veröffentlichung: 30.04.2017
ISBN: 978-3-7438-1048-8

Alle Rechte vorbehalten

Nächste Seite
Seite 1 /