Cover

Nachruf für einen Weltstar

 

 

Udo Jürgens

Geboren am 30.09.1934 – Gestorben am 21.12.2014

 

 

 

 

Einer der bedeutendsten Künstler in der Unterhaltungsmusik, der große Udo Jürgens brach gestern am Sonntag, den 21. Dezember 2014 bei einem Spaziergang in Gottlieben im Schweizer Kanton Thurgau zusammen, wurde nach Münsterlingen in das Krankenhaus gebracht, wo er trotz sofort eingeleiteten lebenserhaltenden Maßnahmen an Herzversagen verstarb.

 

Udo Jürgens wurde am 30. September 1934 in Klagenfurt, Kärnten geboren und studierte nach seinem Abitur Musik am Mozarteum in Salzburg.

Während des Nationalsozialismus wurde Udo Jürgens gezwungen in die Hitlerjugend einzutreten, wo er von einem Gruppenführer so brutal geohrfeigt wurde, dass auf einem Ohr seine Hörleistung dauerhaft stark gemindert wurde. Dieses Erlebnis verarbeitete Udo Jürgens in dem Lied „Der Mann mit dem Fagott“.

Seine Haupt Genres waren Schlager, Chanson und Popmusik.

Im Jahr 1966 gewann Udo Jürgens als erster Österreicher den Grand Prix Eurovision, aus dem später der Eurovision Song Contest hervorging. Sein Siegertitel war "Merci, Cherie".

Weitere weltbekannte Hits sind: "Griechischer Wein", "Aber bitte mit Sahne", "17 Jahr´ blondes Haar", "Buenos Argentina" für die deutsche Nationalelf zur Fußball WM in Argentinien, "Mit 66 Jahren", "Das ehrenwerte Haus".

Ich gehöre dem Blasorchester Bad Doberan e.V. an, das ein Medley mit dem Titel „Udo Jürgens live“ in seinem festen Repertoire hat und es am 14. Dezember 2014 beim Weihnachtskonzert im Festsaal der Kreisverwaltung Bad Doberan aufführten, ohne wissen zu können, dass es für uns die letzte Aufführung des da noch lebenden Weltstars sein sollte.

 

Udo Jürgens du wirst mit deinen Hits weiter in den Tanzsälen und Konzerthäusern der Welt zu hören sein. Danke für diese großartigen musikalischen Geschenke.

 

Wir werden dich immer achten und dein Andenken in Ehren halten.

 

® Manfred Basedow

22.Dezember 2014, Rostock

 

Impressum

Tag der Veröffentlichung: 22.12.2014

Alle Rechte vorbehalten

Nächste Seite
Seite 1 /