Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Schön Bescheid geben (SBG)

  • 3 Mitglieder
  • 2 Beiträge
  • Offene Gruppe
  • Gruppensprache: Deutsch
Administratoren:
Beschreibung:
Wer auf Bookrix neu angekommen ist, ist entweder Autor, Leser oder beides zusammen. Der Autor sucht seine Leser, gibt ihnen also Bescheid, wenn er sein E-Book zur Lektüre anbieten kann. Der Leser sucht seine Autoren, wenn er neuen Lesehunger hat. Auch er gibt Bescheid und zwar in dieser dafür geschaffenen Schön-Bescheidgeber-Gruppe SBG.

Beiträge 

Sortieren nach:

Avauge und was es mit dem Geschenk so auf sich hat ... Von: dschauli
0 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

Avauge, Avauge:
Was ist denn dauge?
Das klingt ein bißchen nach Franzauge.

Man wird es wohl folgendermaßen aussprechen:

Avoosch, Avoosch:
Was ist denn doosch?
Das klingt ein bißchen nach
Franzoosch!

In gelben Jacken die*s jetzt gibt
von Saint Folquin bis nach Egypte.
Die wollen nun die bessere Welt.
Nur gilt die als noch nicht bestellt.

CQ

https://www.bookrix.de/_ebook-avauge-avauge-nur-ein-geschenk/

Neuer Roman "Am Leben vorbei" Von: Kathrin Aizenberg
0 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

Na dann will ich mal "schön Bescheid geben", dass mein Roman "Am Leben vorbei" jetzt als E-Book und TB erhältlich ist.

Wer für die kalten Tage noch einen Schmöker braucht, darf gerne mal reinlesen.

Hier gehts zu Leseprobe und Klappentext:
https://www.bookrix.de/_ebook-kathrin-aizenberg-am-leben-vorbei/

Bei Amazon hier zu finden:
... mehr anzeigen

Am Leben vorbei von Kathrin Aizenberg - eBook Download - Buch kaufen https://www.bookrix.de/_ebook-kathrin-aizenberg-am-leben-vorbei/ Marion ist Mitte dreißig, Buchhalterin, verheiratet mit ihrer Studentenliebe Michael, einem Arzt mit verheißungsvoller Zukunft, und lebt mit ihm in einem schicken Haus. Sie ist zufrieden mit ihrem Leben, bis sie herausfindet, dass ihr Mann sie betrügt und sie Knall auf Fall verlässt. Ihr Haus, ihre Ehe, ihr Leben, ihre Zukunft - all das bricht plötzlich weg und sie findet sich in einer nie gekannten Situation wieder, in der sie verzweifelt versucht, Boden unter die Füße zu bekommen. Sie fällt in ein dunkles Loch, das von Racheplänen, Gleichgültigkeit und Suizidgedanken geprägt ist. Unterdessen kämpft Kerstin verzweifelt um das Leben ihres Mannes Thorsten, der sich erneut einer Krebserkrankung konfrontiert sieht. Ihr eigenes Leben ist erst einmal auf Eis gelegt. Am Ende verliert sie nicht nur ihren geliebten Mann, sondern auch ihren Job und jeglichen Lebensmut. In dem erst kürzlich gekauften und renovierungsbedürftigen Haus durchlebt sie ihre dunkelsten Momente. Beide Schicksale kreuzen sich, als Marion und Kerstin einer Selbsthilfegruppe um den charmanten...
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen