Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Liebesgeschichten

  • 111 Mitglieder
  • 226 Beiträge
  • Offene Gruppe
  • Gruppensprache: Deutsch
Administratoren:
Beschreibung:
Hier könnt ihr eure Liebesgeschichten posten oder euer Buch, das natürlich auch von Liebe handeln sollte. Dann können es auch die Mitglieder bewerten und kommentieren=)

Beiträge 

Sortieren nach:

Wie kommt der Bub ins Bett der Königin? Von: Karl Plepelits
0 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag
Wie kommt der Bub ins Bett der Königin? von Karl Plepelits - Buch online lesen kostenlos - eBook Download https://www.bookrix.de/_ebook-karl-plepelits-wie-kommt-der-bub-ins-bett-der-koenigin/ Auszug aus: Mit der Zeitmaschine in die Römerzeit.   Fortsetzung zu „Piraten! Piraten!“   Eine Nacht mit einer Königin verbringen? Wie schafft man das als Jugendlicher, der von Piraten in die Sklaverei verkauft worden ist?   Das Rezept dazu lautet: Man mache sich im Betrieb des neuen Herrn und Meisters unentbehrlich, lasse sich einladen, mit ihm und den schönsten Stücken seiner Kollektion zur betreffenden Königin zu reisen, lasse sich von ihr trotz schrecklicher Verkühlung zum Abendessen einladen, frühzeitig ins Bett schicken und mit Glühwein und Charme verwöhnen. Und warte, wie sich diese Nacht weiter entwickelt. Und sie entwickelt sich auch weiter, allerdings auf unerwartete, ja ungeahnte Weise. Und endet in einem fürchterlichen Eklat.   Doch siehe da, eben dieser Eklat erweist sich schließlich als ungeahnter Glücksfall.
"Wow, prickelnd und voller lustvoller Erotik." (Sandy Reneé) Von: Karl Plepelits
0 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

https://www.bookrix.de/_ebook-karl-plepelits-aufklaerungsunterricht-fuer-eine-jungfrau/

"Danke Karl,
eine wunderbare Geschichte. Absolut gelungen. Sehr kurzweilige Bettlektüre." (Andy Free)

Aufklärungsunterricht für eine Jungfrau von Karl Plepelits - Buch online lesen kostenlos - eBook Download https://www.bookrix.de/_ebook-karl-plepelits-aufklaerungsunterricht-fuer-eine-jungfrau/ Und führe uns nicht in Versuchung. Von wem ist da die Rede? Na, von Gott natürlich. Von „Vater unserem“. Pia, eine junge, alleinstehende Religionslehrerin, gesteht Peter, einem ihrer Kollegen,, dass ihr diese Bitte Kopfzerbrechen bereitet. Gott führe doch die Menschen nicht in Versuchung. Peter beruhigt sie, indem er ihr erzählt, dass auch Papst Franziskus an diesen Worten Anstoß nimmt und für eine passendere Übersetzung des griechischen Urtextes eintritt. Pia lädt Peter wiederholt zu sich ein, ohne zu ahnen, welche Gefahr für ihre Tugend von den bösen Mannsbildern ausgeht. Sie ist noch ohne jegliche Erfahrung (und, wie sich herausstellen wird, noch immer Jungfrau). Er aber hat sich fest vorgenommen, sie nicht in Versuchung zu führen, so sehr es ihn auch reizen würde. Das soll, denkt er, „Vater unser“ erledigen. Und siehe da, so geschieht es schließlich auch. Der Rest ist ... grenzenloses Liebesglück.   (Auszug aus dem Roman „Erobern wirst du sie“, leicht überarbeitet)
"Eine sehr vergnügliche Lektüre" (Franck Sezelli) Von: Karl Plepelits
0 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

https://www.bookrix.de/_ebook-karl-plepelits-uns-fehlt-ein-mann-1/

"Der humorvolle Tonfall, der deine Bücher so herrlich leicht macht" (Clavijus)
"Für nicht prüde Leserinnen und Leser ergibt sich daraus gute Unterhaltung, zumal die häufigen sexuellen Begegnungen durchaus detailliert, aber nie vulgär, sondern oft sehr humorvoll geschildert werden. Der Autor beherrscht zudem die mannigfaltigen Möglichkeiten des sprachlichen... mehr anzeigen

Uns fehlt ein Mann von Karl Plepelits - eBook Download - Buch kaufen https://www.bookrix.de/_ebook-karl-plepelits-uns-fehlt-ein-mann-1/ Junge Erzieher und knusprige Erzieherinnen in einem Ferienheim für Kinder – kann das gut gehen? Klar, wenn alle hochmoralisch sind. Und wenn nicht? Ja, dann geht’s rund. Vor allem, wenn sich nicht nur zwei, sondern gleich vier Girls um einen Mann reißen. Und der Mann so anständig ist, keine zu enttäuschen.   Und was ist der Lohn der guten Tat? Die Antwort mag überraschen: Eine glückliche Ehe, die schon seit mehr als fünfzig Jahren hält. Und warum ist sie so glücklich und so stabil? Weil es auch in ihr stets „rundgegangen ist“. Mit anderen Worten: Weil sie auf einer „offenen Beziehung“ beruht.   In Zeiten der Corona-Krise erhebt sich überdies die Frage: Ist das vielleicht der Grund oder zumindest einer der Gründe, warum sich die beiden eines gut funktionierenden Immunsystems erfreuen (und daher möglicherweise sogar vor dem Corona-Virus geschützt sind)?
"Superbuch" Von: Karl Plepelits
0 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

https://www.bookrix.de/_ebook-karl-plepelits-lob-und-preis-dem-liebesgott/

0,00 €

"Eine schöne Geschichte. Die Wortwahl verzaubert einen nahezu und die Prise Humor macht die Geschichte richtig lesenswert. Die Geschichte ist gut erzählt und es macht Spaß sich in den Roman zu verlieren."
"Alles super."

Lob und Preis dem Liebesgott von Karl Plepelits - eBook Download - Buch kaufen https://www.bookrix.de/_ebook-karl-plepelits-lob-und-preis-dem-liebesgott/ Dies ist eine heitere Liebesgeschichte voller Erotik und Humor. Und voller Überraschungen. Oder wie soll man es sonst nennen, wenn die Freundin des Protagonisten, mit der ihn bisher „himmelstürmende Liebe“ verbunden hat, ihm auf einer Party plötzlich untreu wird – und wenn ihm auf derselben Party die Herzen gleich zweier attraktiver Frauen zufliegen? Noch dazu ist die eine mit ihrem Ehemann da. Ja, aber die beiden führen eine offene Ehe (und dies, obwohl – oder vielmehr gerade weil – sie sich sehr lieben). Und so ist der Überraschungen kein Ende. Die Frage ist nur: Meint es der Liebesgott wirklich so gut mit ihm, wie es den Anschein hat? Denn: Wie vieler neuer Lieben bedarf es, um die eine himmelstürmende, aber verlorene Liebe zu ersetzen? Und: Ist eine solche Liebe überhaupt ersetzbar?
"Das war seit langem wieder ein witziges, flüssig geschriebenes Buch. Für mich eine Bereicherung und etwas zum Schmunzeln." Von: Karl Plepelits
0 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

https://www.bookrix.de/_ebook-karl-plepelits-wenn-dich-jemand-auf-die-rechte-wange-kuesst/

"... brachte mich zum Lachen, zum Schmunzeln, zum Mitfiebern und ließ es mich auch bedauern, wenn ich das Buch zwischendurch aus der Hand legen musste."
"Am Ende wird man mit einem guten und glücklichen Gefühl zurückgelassen. Hat Spaß gemacht zu lesen."
"Ich kann dieses Buch für vergnügliche Lesestunden empfehlen."

Wenn dich jemand auf die rechte Wange küsst von Karl Plepelits - eBook Download - Buch kaufen https://www.bookrix.de/_ebook-karl-plepelits-wenn-dich-jemand-auf-die-rechte-wange-kuesst/ Also sprach Jesus: Wenn dich eine schöne Frau auf die rechte Wange küsst, dann halte ihr auch die andere hin. Denn deiner ist das Himmelreich der Liebe. (Oder so ähnlich.)   Zweimal wird Ferdinand, einem aus Überzeugung treuen Ehemann, diese Gnade zuteil. Beide Male öffnet sich ihm das Himmelreich der Liebe, und er vergisst, dass er ein treuer Ehemann ist. Zwar, die schöne Frau, die ihn auf beide Wangen küsst, ist jedes Mal eine andere. Aber das Himmelreich der Liebe erlebt er beide Male mit derselben Frau. Nur ist diese leider selbst verheiratet und ebenfalls aus Überzeugung treu.   Freilich liegen zwischen beiden Wundern viele Jahre und obendrein ein wahrer Abgrund an Kummer und Verzweiflung. Aber vielleicht war die Wanderung durch diesen Abgrund einfach die Voraussetzung dafür, dass das Liebesglück der beiden von Dauer ist? Schließlich weiß ja schon der Volksmund: Per aspera ad astra, zu Deutsch: Durch raues Gelände zu den Sternen.   Eine Geschichte über das Verlieren und Wiederfinden, über Freuden-...
https://www.bookrix.de/_ebook-karl-plepelits-uns-fehlt-ein-mann-1/ Die "Urzelle" dieses Kurzroma... Von: Karl Plepelits
0 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

https://www.bookrix.de/_ebook-karl-plepelits-uns-fehlt-ein-mann-1/

Die "Urzelle" dieses Kurzromans war die gleichnamige Kurzgeschichte, zu der Freund Frank Sezelli folgenden Kommentar schrieb: "Vergnüglich zu lesen, aber leider endet die Geschichte recht schnell. Ich hätte gern gewusst, wie es weitergeht." Dadurch animiert, dachte ich nach, wie es weitergehen könnte. Und das ist jetzt das (hoffentlich ebenso vergnüglich zu lesende) Resultat.

Uns fehlt ein Mann von Karl Plepelits - eBook Download - Buch kaufen https://www.bookrix.de/_ebook-karl-plepelits-uns-fehlt-ein-mann-1/ Junge Erzieher und knusprige Erzieherinnen in einem Ferienheim für Kinder – kann das gut gehen? Klar, wenn alle hochmoralisch sind. Und wenn nicht? Ja, dann geht’s rund. Vor allem, wenn sich nicht nur zwei, sondern gleich vier Girls um einen Mann reißen. Und der Mann so anständig ist, keine zu enttäuschen.   Und was ist der Lohn der guten Tat? Die Antwort mag überraschen: Eine glückliche Ehe, die schon seit mehr als fünfzig Jahren hält. Und warum ist sie so glücklich und so stabil? Weil es auch in ihr stets „rundgegangen ist“. Mit anderen Worten: Weil sie auf einer „offenen Beziehung“ beruht.   In Zeiten der Corona-Krise erhebt sich überdies die Frage: Ist das vielleicht der Grund oder zumindest einer der Gründe, warum sich die beiden eines gut funktionierenden Immunsystems erfreuen (und daher möglicherweise sogar vor dem Corona-Virus geschützt sind)?
help Von: Fearchen
0 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

Leute ich schreibe gerade mal was abwechslungsreiches als die ganzen Vampirliebesdramen, sondern über mein Liebesleben. Ich will nach und nach was dazuschreiben, aber ich merke gerade es ist nicht mal veröffentlicht, da steht in Bearbeitung? Wie veröffentliche ich es denn, dass schon Leute anfangen können zu lesen? Bitte für Dummies!

Heiße BDSM Liebesgeschichte Von: Angelique L. Carveau
0 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

Knisternde BDSM Szenen mit viel Gefühl und Drama gepaart findet ihr in diesem Roman.
Kommentiert was das Zeug hält, wenn ihr mehr wollt. Das spornt an und bringt neue Ideen, also, eure Meinung ist wichtig! Der neue Prolog und das erste Kapitel zum Reinlesen findet ihr unter:
https://www.bookrix.de/_ebook-angelique-l-carveau-bittersuesse-leiden/

Bittersüße Leiden von Angelique L. Carveau - Buch online lesen kostenlos - eBook Download https://www.bookrix.de/_ebook-angelique-l-carveau-bittersuesse-leiden/ Manchmal kann ein Ereignis im Leben das Schicksal völlig auf den Kopf stellen. So ergeht es auch Cleo, als sie auf Steve trifft. Der junge, geheimnisvolle Mann  ist der Auslöser, der eine Reihe von Ereignissen ins Rollen bringt, die auch Cleos Vergangenheit in ein neues Licht rücken.   Cleo ist eine junge, hübsche Abiturientin, mit einer erfolgreichen Geschäftsfrau als Mutter und jeder Menge Freiheiten. Klingt nach einem beneidenswerten Leben. Doch wie meist, trügt der erste Blick! Denn hinter der luxuriösen Penthausfassade lauern die dunklen Schatten einer bedrückenden Realität, die für Cleo kaum zu ertragen ist. Erst der charismatische, souveräne Steve, der sie eines Abends in ihrem Lieblingsclub anspricht, verändert alles! Nicht nur das er sie durch sein faszinierendes, dominantes Wesen in seinen Bann schlägt, er ist auch noch der Manager eines weltweit bekannten Unternehmens. Zwischen den Beiden entwickelt sich eine aufreibende, geheime Dom Sub Beziehung, die Cleo, kaum das sie volljährig geworden ist, nicht nur...
Eine Liebesgeschichte zwischen Burschen von heute und jungen "alten" Römerinnen Von: Karl Plepelits
0 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

https://www.bookrix.de/_ebook-karl-plepelits-mit-der-zeitmaschine-in-die-roemerzeit/

"Eine tolle Idee, Leben und Kultur der Römer in einer humorvoll erzählten Geschichte zu vermitteln." LG Clavijus
"Wirklich eine sehr unterhaltsame Geschichte über die ollen Römer!" LG Klaus

Mit der Zeitmaschine in die Römerzeit von Karl Plepelits - eBook Download - Buch kaufen https://www.bookrix.de/_ebook-karl-plepelits-mit-der-zeitmaschine-in-die-roemerzeit/ Was machen Lateinschüler, wenn dringender Bedarf an Sprachferien besteht? Zwei befreundete junge Kärntner finden für dieses Problem eine unschlagbare Lösung: Sie basteln sich eine Zeitmaschine und reisen damit in die Römerzeit. Dort angekommen, verlieben sie sich beide sofort in reizende Römerinnen. Und was ist die Folge? Unglaubliche (und keineswegs immer ungefährliche) Abenteuer; der Vesuvausbruch gehört noch zu ihren harmloseren Erlebnissen. Denn sie bereisen, nicht immer freiwillig, weite Teile des Römischen Reiches zu Wasser und zu Lande. Und geraten überall, wohin es sie verschlägt, in intimen Kontakt mit Zeitgenossen, wohlwollenden und anderen: mit Heiden (und Heidinnen), mit Urchristen (und Urchristinnen) und mit Juden (und Jüdinnen; in besonders intimen Kontakt sogar mit einer jüdischen Königin). So lernen sie praktisch alle Aspekte des Alltagslebens der Römerzeit, aber natürlich auch der Denkweise der Römer, Griechen und Juden kennen. Nach ihrer Rückkehr in die Gegenwart geben sie ihren faszinierten Freunden über alle ihre Abenteuer einen...
Ein Luxushotel, das ein Folterlager war Von: Karl Plepelits
0 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

https://www.bookrix.de/_ebook-karl-plepelits-was-sie-schon-immer-ueber-spanien-wissen-wollten/

Dieses Buch habe ich erst kürzlich hier veröffentlicht und leider erst nachträglich durch puren Zufall entdeckt, dass eines der darin überschwänglich gerühmten Bauwerke, das ehemalige Kloster San Marcos in León, ein Meisterwerk der spanischen Renaissance, heute ein Luxushotel, in der Franco-Zeit als Folterlager missbraucht wurde, in... mehr anzeigen

Was Sie schon immer über Spanien wissen wollten von Karl Plepelits - eBook Download - Buch kaufen https://www.bookrix.de/_ebook-karl-plepelits-was-sie-schon-immer-ueber-spanien-wissen-wollten/ Mit 75 Abbildungen   Begleiten Sie siebzig Jahre lang den Lebensweg eines Spanienkenners und glühenden Spanienliebhabers.   Als gefährlich unterernährtes „Butterkind“ lebt Georg („Schurli“) im Rahmen einer „Kinderverschickung“ ein ganzes Jahr lang bei spanischen Gasteltern und wird liebevoll von ihnen aufgepäppelt. Dabei verliebt er sich unsterblich in das Land – und in Carmen, die Jüngste in der Gastfamilie. Zehn Jahre später verlieben sich die beiden „richtig“ – und werden erbarmungslos getrennt. Umso eifriger pflegt er von nun an seine Liebe zu Carmens Heimat, studiert ihre Sprache(n), Geschichte, Kunst und Kultur, lernt bei vielen Reisen durch alle Regionen Spaniens die Menschen und ihre zum Teil so fremdartigen Sitten und Gebräuche kennen und genießt die Schönheit der Landschaften und die Pracht der Kulturschätze. Erst im Alter begegnen sich Georg und Carmen wieder, übrigens dank der bösen Wirtschaftskrise, die Spanien heimsucht. Nun erst können sie heiraten und gemeinsam das Land bereisen, besonders die phantastischen Inseln der...
Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen