Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Lesertausch

  • 301 Mitglieder
  • 265 Beiträge
  • Offene Gruppe
  • Gruppensprache: Deutsch
Administratoren:
Beschreibung:
Also wie ja alle wissen, ließt keiner gerne Werbung, aber die Autoren wollen trotzdem Kommis und Herzen. So, also diese Gruppe ist für Leute die ehrliche Kommis und echte Tipps haben und geben wollen. Viel Spaß!

Beiträge 

Sortieren nach:

ZUR ORIENTIERUNG: -Fragen und Antworten (Plauderkasten): http://www.bookrix.de/post/group;conte... Von: Gelöschter User
1 Kommentar    Öffnen  
Wichtiger Beitrag
1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Hey, wie wärs wenn wir alle zusammen eine Geschichte schreiben? Das Prinzip ist ganz einfach eine... Von: alanis
637 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

Hey, wie wärs wenn wir alle zusammen eine Geschichte schreiben? Das Prinzip ist ganz einfach einer fängt an und schreibt dazu einen Satz. Der nächste schreibt die Geschichte weiter... Was haltet ihr davon???
LG alanis

637 Kommentare | Ältere Kommentare anzeigen
Gabriele Jarosch

Ich war aufgeregt und neugierig zugleich und sehr viele unterschiedliche Gedanken gingen durch meinen Kopf.

justin.mader

Als wir im Newetsystem ankamen, war die Schlacht noch im vollen Gange.
Es herrschte ein fürchterliches Chaos und ohne den computerunterstützten FoF-Signalen hätten wir nicht bemerkt wo unsere Einheiten gerade standen. Raphael hatte die meisten Kampfroboter ausgeschleust und die... mehr anzeigen

justin.mader

Epilog:
Am 20. August 2015 war es schließlich so weit. Die Dokumente zum Friedensvertrag von Newet wurden unterfertigt. Für Terra dieser Wirklichkeitsebene von Turner und Svetlana, für Terra der anderen, unseren Wirklichkeitsebene unterschrieben Uryan und ich, für Ralar und... mehr anzeigen

Das hier ist der wichtigste Teil, den alle Mitglieder dieser Gruppe lesen sollten. Die Idee in di... Von: alanis
10 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

Das hier ist der wichtigste Teil, den alle Mitglieder dieser Gruppe lesen sollten. Die Idee in dieser Gruppe ist wie folgt: Jemand, nennen wir das Mitglied Max, macht hier Werbung für sein Buch. Ein Anderer, nennen wir sie Claudia, ließt die Werbung und das Buch und kommentiert es GENAU UND ANGEMESSEN oder vergibt dem entsprechend Herzen. Als Gegenzug dazu muss Max auch ein Buch von Claudia lesen (wenn vorhanden). Ganz... mehr anzeigen

10 Kommentare | Ältere Kommentare anzeigen
Gelöschter User

Hallo :))
Ich wollte mein Buch mal wieder vorstellen.
Alsooo es heißt This is our Song. Es geht um die 17-jährige Caroline Miller, die mit ihrer Familie in Rose Hill, Manhattan lebt. Eigentlich ist alles in bester Ordnung- sofern man das über den stressigen Alltag eines Teenagers... mehr anzeigen

This is our Song http://www.bookrix.de/_ebook-lucinda-price-this-is-our-song/ "I have my own particular sorrows, loves, delights; and you have yours. But sorrow, gladness, yearning, hope, love, belong to all of us, in all times and in all places. Music is the on...
Katharina Klimt

Meine neue Geschichte, frischer Gewinner des Kurzgeschichten-Wettbewerbes Juni:

http://www.bookrix.de/_ebook-mikkel-nielson-sommer-im-kopf/

Sommer im Kopf http://www.bookrix.de/_ebook-mikkel-nielson-sommer-im-kopf/ Schwer erkrankt auf der Intensivstation. Kein schöner Sommer für eine Fünfzehnjährige. Zu allem Unglück regnet es seit Wochen. Doch als sich ein Besucher in ihr Zimmer verirrt, wird sie aus ihrer t...
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Ein Butterkind mit 14 Kilo: Von: Karl Plepelits
0 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

https://www.bookrix.de/_ebook-karl-plepelits-als-butterkind-in-spanien/

"Diese recht kurzweilig erzählte Geschichte aus dem Leben eines neunjährigen Jungen,
der ein paar Jahre nach dem Ende dieses katastrophalen II.WK aus dem besetzten Wien
in einer spanischen Kleinstadt namens Forcall, von humanistisch gesonnenen Pflegeeltern aufgepäppelt wurde,
die hat mir doch sehr gefallen... ...smile*
LG
Louis :-)"

Als Butterkind in Spanien von Karl Plepelits - Buch online lesen kostenlos - eBook Download https://www.bookrix.de/_ebook-karl-plepelits-als-butterkind-in-spanien/ Oktober 1949. Inmitten einer dichtgedrängten Kinderschar wird der kleine Schurli von seiner Mutter in einen unendlich langen Zug gesetzt. Er gilt wie alle anderen Kinder im Zug als sogenanntes Butterkind, das heißt, er ist hochgradig unterernährt und soll bei einer Pflegefamilie im Ausland aufgepäppelt werden. Das Ziel ihrer viele Tage dauernden Reise ist Spanien. Ausgehungert, verängstigt, übermüdet,  landet Schurli schließlich in dem spanischen Städtchen Forcall (das Cover zeigt die Plaza Mayor) bei einer Familie, die ihn liebevoll aufnimmt und sich hingebungsvoll um sein Wohlergehen bemüht. Inzwischen freundet er sich mit den einheimischen Kindern an und lernt die ihm völlig fremden Sitten der Spanier kennen und lieben. Und als er nach einem Jahr wieder heimkehrt, sieht er so wohlgenährt aus, dass sein Stiefvater erklärt, er sei nicht wiederzuerkennen, und „jetzt zahlt es sich bald sogar schon aus, ihn schlachten zu lassen“.   Diese Kurzgeschichte ist ein Auszug aus: Was Sie schon immer über Spanien wissen wollten
Das Faszinierende an einer Philosophiereise Von: Karl Plepelits
0 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag
Philosophiereise von Karl Plepelits - Buch online lesen kostenlos - eBook Download https://www.bookrix.de/_ebook-karl-plepelits-philosophiereise/ Eine Philosophiereise? Wohin soll die denn gehen? Aber natürlich: Nach Griechenland. Nach Athen. Und von dort aus zur See nach Santorin, Mykonos, Delos und Samos. Dabei gibt es nicht nur viel Schönes zu erleben, sondern vor allem im Rahmen von Vorträgen auch viel Interessantes, Wichtiges, ja Hochaktuelles zu erfahren. So zum Beispiel: Ist Santorin Atlantis? Was bedeutet der Begriff „platonische Liebe“ bei Platon selbst? Welches Buch beginnt mit den Worten: „Im Anfang war das Chaos“? Wieso ist der berühmten Beginn des Johannesevangeliums „Im Anfang war das Wort“ falsch übersetzt? Welche Begriffe hat Aristoteles der Menschheit geschenkt? Wer erkannte als Erster die Kugelgestalt der Erde? Wer hat ihren Umfang zum ersten Mal (nahezu korrekt) berechnet? Wer hat als Erster erkannt, dass nicht die Sonne um die Erde, sondern die Erde um die Sonne kreist? Wer sind die Wegbereiter des Christentums? Worauf geht der Ausdruck „meine bessere Hälfte“ zurück?
„Isabel McCaler und das Medaillon der Seelen“ Von: Holly J. Black
0 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

Darf ich Euch mein neues e Book vorstellen dem Titel.

Seit jeher sind die Frauen benachteiligt, sogar doppelt! Von: Karl Plepelits
0 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag
Geh hin und sündige fortan nicht mehr von Karl Plepelits - Buch online lesen kostenlos - eBook Download https://www.bookrix.de/_ebook-karl-plepelits-geh-hin-und-suendige-fortan-nicht-mehr/ Leicht bearbeiteter Auszug aus dem Roman "Das Auge sieht den Himmel offen. Die Liebe und der Gottesmann".   Auf den Bergen, über den Nebeln, ist die Freiheit wohl grenzenlos. Ist es da ein Wunder, wenn die Geliebte eines Ordensmannes – jawohl, soll vorkommen – ihm während einer Bergtour ihre Probleme mit den Evangelien gesteht? Vor allem mit dem vermeintlichen Trost Jesus‘ für die Ehebrecherin, die laut Gesetz gesteinigt werden müsste. Und mit der uralten doppelten Benachteiligung der Frauen in dieser Hinsicht. Denn: Wo ist da der dazugehörige Ehebrecher (der im Gegensatz zur Frau nicht einmal schwanger werden kann)? Es geht unter anderem auch um die ebenfalls uralte Frage: Ist Zweifeln Sünde? Und um die bemerkenswerte Tatsache, dass die Erlösung der Menschheit um Jahrtausende zu spät stattgefunden hat. Das sind natürlich alles höchst ketzerische Gedanken. Was kann ihr geliebter Gottesmann nur darauf erwidern?
"Keine lustige, aber eine spannende Seefahrt. Ganz ausgezeichnet geschrieben." (katerlisator) Von: Karl Plepelits
0 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag
Eine Seefahrt, die ist lustig von Karl Plepelits - Buch online lesen kostenlos - eBook Download https://www.bookrix.de/_ebook-karl-plepelits-eine-seefahrt-die-ist-lustig/ Auszug aus: „Mit der Zeitmaschine in die Römerzeit.“ Fortsetzung zu „Piraten! Piraten!" und „Wie kommt der Bub ins Bett der Königin?“   Na freilich, ungeheuer lustig ist eine Seefahrt, speziell dann, wenn der Sturm ein tolles Wellengebirge produziert. Und dann tanzt das Schifflein lustig hin und her, und die Passagiere tanzen mit, zunächst noch an Deck, bald aber in den Wellen selbst. Natürlich wäre da ein Schwimmreifen ganz praktisch. Aber zum Glück bestehen die Bestandteile, in die sich das Schifflein aufgelöst hat, fast alle aus Holz. Und wozu? Natürlich, damit man sich im Fall des Falles auf dem Gänschen retten kann. Nur, wie kann man sich auf einem Gänschen retten? Des Rätsels Lösung: So nennen die Seeleute den eleganten hölzernen Bogen, in den das Heck ausläuft und der im geschnitzten Hals und Kopf einer Gans endet. Und so besteht eine gewisse Chance, dass man nicht so schnell zum nahrhaften Futter für die Fische wird.
"Superbuch" Von: Karl Plepelits
0 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

https://www.bookrix.de/_ebook-karl-plepelits-lob-und-preis-dem-liebesgott/

0,00 €

"Eine schöne Geschichte. Die Wortwahl verzaubert einen nahezu und die Prise Humor macht die Geschichte richtig lesenswert. Die Geschichte ist gut erzählt und es macht Spaß sich in den Roman zu verlieren."
"Alles super."

Lob und Preis dem Liebesgott von Karl Plepelits - eBook Download - Buch kaufen https://www.bookrix.de/_ebook-karl-plepelits-lob-und-preis-dem-liebesgott/ Dies ist eine heitere Liebesgeschichte voller Erotik und Humor. Und voller Überraschungen. Oder wie soll man es sonst nennen, wenn die Freundin des Protagonisten, mit der ihn bisher „himmelstürmende Liebe“ verbunden hat, ihm auf einer Party plötzlich untreu wird – und wenn ihm auf derselben Party die Herzen gleich zweier attraktiver Frauen zufliegen? Noch dazu ist die eine mit ihrem Ehemann da. Ja, aber die beiden führen eine offene Ehe (und dies, obwohl – oder vielmehr gerade weil – sie sich sehr lieben). Und so ist der Überraschungen kein Ende. Die Frage ist nur: Meint es der Liebesgott wirklich so gut mit ihm, wie es den Anschein hat? Denn: Wie vieler neuer Lieben bedarf es, um die eine himmelstürmende, aber verlorene Liebe zu ersetzen? Und: Ist eine solche Liebe überhaupt ersetzbar?
Buch vorstellung Von: Holly J. Black
0 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

Darf ich Euch mein neues Buch "Mein kleiner Freund lettel Duli" vorstellen.

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen