Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Kooky Rooster – Infogruppe für Updates und sonstiges Blabla

  • 69 Mitglieder
  • 20 Beiträge
  • Offene Gruppe
  • Gruppensprache: Deutsch
Administratoren:
Beschreibung:
Hallo meine Lieben.

Du willst informiert werden, wenn ich ein neues Buch veröffentliche?

Du liest eine meiner angefangenen Geschichten und möchtest erfahren, wenn es weitergeht?

Du hast mir was zu sagen, was nicht unter ein Buch passt und dir per PN zu intim ist?

Du willst über das Schreiben schreiben? (Ich schreibe wahnsinnig gern über das Schreiben. Ich LIEBE es, über das Schreiben zu schreiben.... Mehr anzeigen

Beiträge 

Sortieren nach:

Keine Gay-Romance – Diverse Texte zu diversen Themen Von: Kooky Rooster
5 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

Für alle, die wissen wollen, welchen Schmarrn ich sonst noch so verzapfen kann, eine kleine Auflistung meiner Nicht-Romane:

5 Kommentare
Kooky Rooster

1. Ein Hybrid aus Schreibratgeber und Schreibtagebuch. Ich palavere halt gerne über das Thema.

https://www.bookrix.de/_ebook-kooky-rooster-kooky-seufzt/

Kooky Seufzt von Kooky Rooster - Buch online lesen kostenlos - eBook Download https://www.bookrix.de/_ebook-kooky-rooster-kooky-seufzt/ Hast du auch schon einmal einen Hassschrei losgelassen, weil in einem Buch – vielleicht auch noch in einer Kuschelszene – einer der Protagonisten ›der Blonde‹ oder ›der Kleinere‹ oder ›der Ältere‹ bezeichnet wurde? Beginnt dein Magen auch zu bluten, wenn jemand eine ›kreative Art‹ hat, Satzzeichen in den Text einzubinden? Stolperst du selbst beim Schreiben über Formatierungsfragen und recherchierst zum hundertsten Mal dieselben Sachen bezüglich Orthografie? Reißt du dir während der mühsamen Überarbeitungsphase auch gelegentlich die Haare aus? Möchtest du morden, wenn dich jemand aus dem kreativen Flow reißt? Dann könnte dieses Buch für dich interessant sein. Es ist ein Ratgeber-Tagebuch-Hybrid, der laufend erweitert und überarbeitet wird. Wie das Leben und Schreiben selbst, ist er einem ständigen Reifeprozess unterworfen. Meine persönlichen Erkenntnisse und Ärgernisse zum Thema, als Leser wie auch als Autor, finden ihren Weg in dieses Buch.   Not Avaliable (viel Spaß, ihr Saubacken)
Kooky Rooster

2. Ich palavere gerne, wie schon erwähnt. Ob Aufreger in der Welt, abstrude Gedanken, die mir so kommen, Non Sequitur oder Träume, hier herrscht das zu Text gewordene Chaos. Vorsicht, politisch korrekte Gemüter könnten hier einen Arschkrampf bekommen, ich lass da die Sau raus,... mehr anzeigen

Kopfgas von Adele Ekeltrosh - Buch online lesen kostenlos - eBook Download https://www.bookrix.de/_ebook-adele-ekeltrosh-kopfgas/ Viele aufgeheizte, manchmal etwas verschwurbelte, stets aber mit schwitzender Nasenspitze dahingekackte Essays zu diversen Themen der Medien- und Politlandschaft, Gesellschaft, Zivilisation oder einfach nur hirnverbrannter Schwachsinn. Hier werden sich Zynismus, Sarkasmus, Mindfuck und ernstgemeinte Inhalte die Hand geben und gemeinsam in die Suppe springen.   Zuletzt aktualisiert: 1. Mai 2017 "Requiem für den Verstand"
Kooky Rooster

3. Wer hätte das gedacht. Kooky hat auch mal Gedichte geschrieben. Okay, wer "Tote Poeten" gelesen hat, weiß das ja schon. Obwohl das Poetchen in mir scheu ist, zerre ich es hier mal ans Licht. Cover ist selbstgemacht. War meine allererste 3-D-Arbeit. Krank? Wozu greift man 3-D... mehr anzeigen

Madensang von Narren Tod, Maden Sang - Buch online lesen kostenlos - eBook Download https://www.bookrix.de/_ebook-narren-tod-madensang/ Autobiografische Texte schüchterner Insekten Unmelodische Lieder geschmackloser Rezepte Zumeist nach 00.00 Uhr Texte Reimzeit - Liebe und weniger liebe - dosiert
Kooky Rooster

4. Und das hier ist der dunkelschwarze Nachtschatten meiner Seele, und der klägliche Versuch, diesen Seelenkrebs, an dem ich leide, diesen elenden Tumor, der mein Ich im Laufe der Jahre auffrisst, in Worte zu kleiden. Texte darin sind in der Regel von sehr temporärer Dauer, das... mehr anzeigen

Die Scham vor dunklen Stunden von Adele Ekeltrosh - Buch online lesen kostenlos - eBook Download https://www.bookrix.de/_ebook-adele-ekeltrosh-die-scham-vor-dunklen-stunden/ Depression ist nicht nur eine Laune. In einem ständigen Kampf zwischen dem Eingeständnis, krank zu sein, und der Angst, als verrückt zu gelten, trat ich in die Welt und von ihr wieder zurück, wie Ebbe und Flut. Die Finger, die ich auf der Suche nach Hilfe aussteckte, wurden stets zum gefestigten Handschlag eines souveränen Grußes. Das Gesicht wahren. Keine Schwäche zeigen. Niemanden belasten. Im stillen Kämmerchen zusammenbrechen, nach außen hin die Zähne zusammenbeißen. Lachen und Witze reißen, während die Seele von der Depression verdaut wird. Einsamkeit, aus der es kein Entrinnen gibt. Die Depression trennt von der Welt. Hier sammle ich Kurzgeschichten und Texte zum Thema Depression, Burnout und Amoklauf. Da es sich um *** KEINE GAY-ROMANCE *** handelt, schreibe ich hier unter dem Pseudonym Adele Ekeltrosh.
Nele Betra / N. Elley

interessante Sammlung ;-) erwähnte ich eigentlich schon, dass ich "Tote Poeten" liebe? :-D

Wie läuft das hier? Von: Kooky Rooster
9 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

Noch weiß ich nicht so genau, was sinnvoll ist. Wir befinden uns also noch in der kitzbeinigen trial-and-error-Phase. Aktuell handhabe ich es so, dass ich für die einzelnen Bücher Threads erstellt habe, in die ich Updates eintrage. Dort kannst du auch ein Kommentar hinterlassen, falls du mir zu dem Buch was sagen willst.

Gerne diskutiere ich hier auch Schreibthemen aller Art, von Stil, Charakterentwicklung, Plot, Recherche hin... mehr anzeigen

Nele Betra / N. Elley

Ich bin so zu sagen Adventure-Writer. Und ich liebe es. Plotten ist so gar nicht meins. Ich habe es einmal versucht. Das Ergebnis: Die Story ist und bleibt unvollendet. Ich wurde mal gefragt, warum. Ganz simpel. Ich kenne den Verlauf der Story, warum sollte ich es dann noch... mehr anzeigen

Kooky Rooster

Oh, ich kenne beides, habe beides probiert. Erst habe ich einfach drauflos geschrieben. Der Abenteurer eben. Ich hatte eine Idee und Charaktere und dann hab ich einfach geschaut, wo sich das hin entwickelt. Wie der Leser habe ich selbst nicht gewusst, wo die Reise hingeht. Aber... mehr anzeigen

Nele Betra / N. Elley

da drücke ich dir doch heftigst die Daumen, dass du von einer diesbezüglichen Amnesie erwischt wirst :-D

Und ja, wenn man weiß, wie es endet, fällt es einem schwer, zum Anfang zurückzufinden

Ich hatte letztens eine Leseranfrage, in der ich gebeten wurde, eine Geschichte über ein... mehr anzeigen

Louie Von: Kooky Rooster
0 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

Ein Dorf irgendwo. Gepflegte Vorgärten, adrett gekleidete Kinder, straffe Lebensläufe. Hier ist klein Platz für Außenseiter. Außenseiter wie Louie, Lebenskünstler, letzter Nachfahre einer Zirkusfamilie, die einst aus Liebe hier ansässig wurde – und schwul.

Schon von Kindesbeinen an wird Joshua darauf trainiert, eines Tages Vaters Baufirma zu übernehmen. Ebenso lange fasziniert ihn die Gegenseite: jene Wilde, die sich an... mehr anzeigen

Drei Sekunden Leben Von: Kooky Rooster
0 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

Nils ist sechsundzwanzig, verheiratet, Vater einer acht Monate alten Tochter. Das perfekte Stockfoto-Leben. Doch dann wirft ihn eine Diagnose aus der Bahn und alles, woran er denken kann, ist Josh. Ein Kamerad aus einer Vergangenheit, die er verdrängt hat. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Den Tod im Nacken muss sich Nils endlich der Frage stellen: Was ist dir wichtig? Was ist dir wirklich wichtig?

Link: ... mehr anzeigen

Ein Herz mit drei Ecken Von: Kooky Rooster
3 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

Theo steht vor dem Aus. Liebe und Sex finden nur noch in seinen Romanen statt, die sein Verlag ablehnt, und der Vermieter hämmert stündlich an die Tür, um die ausstehende Miete einzufordern. Als die Delogierung bevorsteht, beschließt Theo einen für einen Skandalautor würdevollen Abgang. Er versetzt seinen Laptop für einen Anzug, ein Hotelzimmer und Drogen und lädt eine Chatbekanntschaft für ein letztes sexuelles Abenteuer... mehr anzeigen

3 Kommentare
nOXvB

Ich hänge in der Bar fest. Eigentlich erwarte ich, dass Theo seinen Plan nicht umsetzt. Irgendwo lauern Zweifel, trotzdem folgt er seinen geplanten Schritten.
Die Darstellung muss gelungen sein, sonst käme keine Beklemmung an. Und dann ist da noch der Nickname LeoDollsToy87.

Kooky Rooster

So, weiß jetzt nicht, ob du schon weitergelesen hast. Wenn nicht, dann noch viel – öhm – "Spaß" dabei.

nOXvB

Habe mich von einigen Seufzern zu Piraten, Bad-Ends, Adjektiven usw. ablenken lassen. Davon lenkt mich in Kürze ein Pakt ab. Und dann gibt es Spaß wieder mit Gänsefüßchen. Bevor ich noch was Dummes schreibe, der Klick auf Send...

Der Götter kalte Schulter Von: Kooky Rooster
0 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

Mikhails Göttin ist die Kunst. Bis sie ihn endlich erleuchtet, liegt er seinem Bruder Nelson auf der Tasche. Doch der ist nicht länger bereit, seinen kreativen Müßiggang zu finanzieren. Schuld daran ist Sascha, ein schlecht gekleideter Selfmade-Millionär, den Nelson anbetet wie einen Gott. Als es deswegen wieder einmal zu einem Streit kommt, verliert Mikhail die Kontrolle über sich und landet ... ausgerechnet bei Sascha, dem... mehr anzeigen

Liebe schreibt man nicht Von: Kooky Rooster
0 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

Nick steht vor seiner ersten Lesereise und ist drauf und dran, die Nerven zu schmeißen. Nicht sein einziges Problem, aber im Moment das dringlichste. Deshalb stellt ihm der Verlag Arthur zur Seite, einen Schriftstellerkollegen mit zwanzig Jahren Berufserfahrung. Ein gut gemeinter Schachzug, der nach hinten losgeht. In Gegenwart attraktiver und bemerkenswert männlicher Männer mutiert Nick zur Salzsäule. Mag daran liegen, dass... mehr anzeigen

Der Pakt – Abgemacht ist abgemacht Von: Kooky Rooster
47 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

David wird dreißig. Seine Freundin Laura hat ein ganz besonderes Geschenk für ihn ersonnen: Eine Nacht mit einem Mann. Wie wäre es mit Davids schwulem besten Freund Luke?
Doch Luke lehnt ab. Weil er David liebt. Und weil er sich Größeres erhofft. Vor zehn Jahren haben er und David im Suff einen Pakt geschlossen: Wenn sie beide mit dreißig noch Single sind, versuchen sie es miteinander. Luke ist Single. David hätte noch... mehr anzeigen

47 Kommentare | Ältere Kommentare anzeigen
Papierdrachen

Wie Ende? :) Das sind doch noch garnicht zweitausen Seiten *grins* Ok, David beweist das er doch etwas Mum hat, zumindest ist der Cliff nicht so grausam :) und Laura kannste mal bei mir vor bei schicken, ich erkläre ihr dann, was man denn so alles gar nicht macht. Frohe Weihnnachten :)

Kooky Rooster

Zweitausend Seiten. Puh. Das dickste Buch, das ich hier habe, hat über 1500 Seiten (Unendlicher Spaß von Foster Wallace), das Papier kaum zwei Molekülketten dick, lupenkleine Schrift. Das Buch zu lesen ist ein Lebenswerk für mich. Ich lese seit acht Jahren daran und habe noch... mehr anzeigen

Papierdrachen

Wie wäre es damit, ähnlich wie diese Abernteuergeschichten, bei denen man sich entscheiden darf wie es weiter geht :) Dann hätte die eine oder andere Variante, die ich nachdem Nikolaus update vorgeschlagen hatte, eine Chance. :)

smile Von: Kooky Rooster
0 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

Kleine Kurzgeschichte, die ich vor Weihnachten geschrieben habe:

https://www.bookrix.de/_ebook-kooky-rooster-smile/

smile von Kooky Rooster - Buch online lesen kostenlos - eBook Download https://www.bookrix.de/_ebook-kooky-rooster-smile/ Es ist ein Klischee, dass Depressionen um Weihnachten herum schlimmer zu ertragen sind. Klischee ist das, was herauskommt, wenn etwas zu oft passiert. Wenn es quasi derartig Überrealität wird, dass es nervt, wenns wieder passiert. Der feminine Schwule. Der Depressive, der zu Weihnachten statt der Gans den Kopf in den Gasofen schiebt.
Der Karren steckt fest Von: Kooky Rooster
16 Kommentare    Öffnen  
Wichtiger Beitrag

Es ist mal wieder so weit. Bei jeder Geschichte kommt ein oder mehrmals der Punkt, an dem ich festhänge. Meistens löst sich der Knoten irgendwann auf. Aktuell aber ist es wieder mal ganz schlimm. Seit mittlerweile drei Wochen beginne ich mit einem Kapitel und lösche es, weil nichts passt. Insgesamt bin ich bereits bei 50(!) Versuchen, diesem Kapitel Leben einzuhauchen, und meinen Zustand dahingehend Verzweiflung nennen, ist... mehr anzeigen

16 Kommentare | Ältere Kommentare anzeigen
Kooky Rooster

Könnte mich in überfüllte Pendlerzüge setzen. Erfahrungsgemäß sind die so was wie Saunen. Hihi. So eine Infrarotsauna wärs. Hätte ich einen Verlag, könnte ich ihn vielleicht überzeugen, mir fürs Finale des Buches ein Haus auf irgendeiner Südseeinsel zu mieten. Inklusive... mehr anzeigen

Papierdrachen

Uh ... was für ein Aroma überfüllter Pendlerzug im Sommer .... uahhh ... schlimmer als David im Sandys Pup

MCJ

Mir tut eine Schreibkrise richtig gut, da ich dann mal durchatmen kann. Ich versuche, die Chancen einer solchen Krise zu nutzen und lese z. B. meine alten Bücher, um zu sehen, wie ich mich entwickelt habe, ob die Richtung stimmt, was ich in Zukunft besser machen kann, wo ich... mehr anzeigen

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen