Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Schweigen ist Gold?

Von:
User: Zora Zorn
Schweigen ist Gold?
Mein Beitrag zum Juli-Wettbewerb in der Anthologie-Gruppe.

Thema: „Es wird immer gleich ein wenig anders, wenn man es ausspricht.“ (Hermann Hesse)

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
goldie.geshaar

Hier noch weitere Kommentare aus dem Wettbewerb, ich hoffe, die ♥ werden auch noch nachgereicht:

sissi136
sissi136 vor ca. 1 Woche
Dein Schreibstil gefällt mir.
Nun ja, doch so viel heile Welt ... nee, das ist unvorstellbar.

Nortia
Nortia vor ca. 1 Woche
Tolle Geschichte!

oberon2013
oberon2013 vor ca. 1 Woche
Ein starker Schluss, der im Rückblick alles verstehen lässt. Hat mir gut gefallen.
Paar Dialoge hätten gut getan.
LG
Marcel

... mehr anzeigen

4 Kommentare
Zora Zorn

Huch, die Uschi war schon fleißig - vielen Dank dafür! *knutsch*

LG
Saskia

goldie.geshaar

Gern geschehen ... ;-)

Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Hier nochmal mein Kommentar:
Schöner Schreibstil, auch wenn das Kinderthema, das nie so "akut" war, fast ein bisschen zu viel des Guten ist. Existenzen und Interessen prallen aufeinander; jeder versucht, für sich das beste heraus zu holen. Wir lieben, aber am meisten lieben wir wohl uns selbst. Eine tolle Geschichte!

1 Kommentar
Zora Zorn

Vielen Dank fürs Lesen und deinen Kommentar!

LG
Saskia

Wichtiger Beitrag
garlin

Die Geschichte einer Zwickmühle. Schweigen ist Gold? Vielleicht. Oder ist rechtzeitiges Reden doch besser? Wer sagt's dem Kinde und wie? Karimela hat das Problem mit dem Kindsvater schon angesprochen, und auch was den Schreibstil betrifft, kann ich ihr nur zustimmen.

1 Kommentar
Zora Zorn

Vielen Dank fürs Lesen und Kommentieren!

LG
Saskia

Wichtiger Beitrag
karimela

Wow, was für ein Ende. Damit hat wohl niemand gerechnet. Ich denke, sie haben beide Fehler gemacht, waren beide in ihren Wünschen und Vorstellungen behaftet und bekamen ein "wir" für lange Zeit nicht mehr hin. Wenn dann plötzlich ein Dritter auftaucht (wobei niemand erfährt, ob nicht Andreas ähnliches erlebt hat, was ihn letztlich zum Umdenken gebracht hat ;0), also, wenn dann plötzlich der Jugendfreund auftaucht und für... mehr anzeigen

1 Kommentar
Zora Zorn

Vielen Dank fürs Lesen und deinen ausführlichen Kommentar!
Ja, ein paar Dinge sind bewusst "offen" gelassen worden ... ^^

LG
Saskia

Wichtiger Beitrag
hanafubuki

kommumikation ist alles, das zeigt die vorliegende geschichte, die mir, auch vom schreibstil her gefallen hat. allerdings stört mich etwas, dass der leser im unklaren gelassen wird, wodurch die wandlung von andreas herbeigeführt wurde. ich finde, dies zu erfahren, würde den sonst tollen beitrag so richtig abrunden. Ich hoffe, du bist mir nicht böse wegen der kritik.
liebe grüße
gitti

1 Kommentar
Zora Zorn

Ach, um Himmels Willen - warum sollte ich böse sein? ^^
Man möchte doch wissen, was die Geschichte in anderen Menschen so für Gedanken auslöst.
Die von dir angesprochene Sache habe ich eigentlich bewusst offen gelassen - schon alleine aus dem Grund, weil die Geschichte aus der... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
philhumor

Vielleicht ist es Andreas recht, weil er erfahren hat, dass er unfruchtbar ist. So haben sie ein Kind - wenn auch mittels Seitensprunges. Sein Nicht-Wissen-Wollen deutet darauf hin. Oder aber, er gibt sich die Schuld, weil er seine Frau vernachlässigt hat. Sein Job in Asien war ihm wichtiger. Oder er hatte sehr viele Freundinnen in Asien - und im Verhältnis dazu, hat sich seine Frau geradezu vorbildlich benommen.

Heikel wird... mehr anzeigen

1 Kommentar
Zora Zorn

Vielen Dank für deinen Kommentar - und generell für deinen unermüdlichen Einsatz beim Schreiben und ausführlichem Kommentieren in unserer Anthologie-Gruppe!

LG
Saskia

Wichtiger Beitrag
goldie.geshaar

Eine überraschende Wende am Schluss dieser in schönem Stil geschriebenen Geschichte, das mag ich ja. Gefühlschaos, Beziehungsstress, ein Kuckucksei ... und am Ende - ich verrate nix. Aber hat mir sehr gut gefallen. LG Uschi

2 Kommentare
Zora Zorn

Vielen Dank für deinen Kommentar - es freut mich, dass dir meine kleine Geschichte "auf den letzten Drücker" gefallen hat. *g*

LG
Saskia

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE