Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Die Angst vor dem Reden

oder das Leben eines ganz gewöhnlichen Mädchens Von:
User: Yule R.
Die Angst vor dem Reden

"Das Hilflose am Schreiben ist allerdings, dass alles ungewiss bleibt. Du verfasst, schreibst um, formulierst es neu und immernoch kannst du nicht ausdrücken, was dich bewegt. Du schwebst in einer Dynastie aus verworrenen Gedanken, klaren Wünschen und den Worten, die dich betrügen und immer dann im Stich lassen, wenn du sie am nötigsten brauchst. Sie verwehren dir die Möglichkeit dich mitzuteilen und du bist am zweifeln, ob du es je richtig machen wirst, ob du je in der Lage sein wirst, den Menschen mitzuteilen.

Jeder, der deine Worte liest, sieht etwas anderes in ihnen und lassen so deine Fantasie erleuchten.

Vielleicht werde ich in der Lage sein, meine Geschichte zu erzählen wenn ich mir vor Augen führe, dass nicht nur ich, sondern auch jeder andere, der diese Seiten zur Hand nimmt, in irgendeiner Weise sich Hilflos oder Alleine fühlt, da jeder Mensch anders ist und man niemals immer und überall das gleiche fühlt."

 

Ich möchte mit diesem Buch versuchen, mir einige Dinge von der Seele zu schrieben, die ich nie geschafft habe zu sagen, aber auch solche Dinge, die mich einfach so Glücklich machen, dass ich der Meinung bin, sie können auch andere Menschen Glück spenden.


Stichwörter: 
in Bearbeitung!
Beiträge und Kommentare
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE