Chaco #48: Die Beute des grauen Bären

Cassiopeiapress Western Von:
Chaco #48: Die Beute des grauen Bären

Chaco #48

Western von Wolf G. Rahn

 

Der Umfang dieses Buchs entspricht 115 Taschenbuchseiten.

 

Chaco, das Halbblut, ist auf dem Weg nach Salt Lake City. Dort hofft er, Lewis Sherman zu finden, um ihn zu zwingen, Chacos Unschuld zu belegen. Sherman hatte es provoziert, dass er dessen Freund in Notwehr erschoss. Obwohl Chaco unschuldig ist, wird er steckbrieflich gesucht. Auf seinem Weg kommt er nach Fort Austin. Dort will er nächtigen, doch man will ihn dort nicht haben. Selbst der Marshal weist ihn ab. Von ihm erfährt Chaco, dass Sherman mit weiteren Banditen eine Bank ausgeraubt und einen Angestellten getötet hat. Der Marshal verlangt, dass Chaco verschwinden soll. Aber dieser hegt einen Verdacht. Und dem will er nachgehen. Koste es, was es wolle!

 


Dieses eBook ist erhältlich bei:

und in vielen anderen eBook-Shops

2,99 €
Beiträge und Kommentare
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen cassiopeiapress_1525467019.9675719738 978-3-7438-6766-6 Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE