Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

UnterGrund

Von:
UnterGrund
Dies ist die Geschichte einer Fahrt in den Abgrund. Von seinen Mitkämpfern verraten, standen der Protagonist und seine junge Frau in einem feindlichen Land vor der einzig ihnen noch verbleibenden Alternative: Kapitulation oder Freitod.
Sie wählten die Kapitulation. Die aber gab es nur um einen hohen Preis. Sie mussten die Fronten wechseln und als Agent des ehemaligen Feindes zurückgehen in die Gefahr des vom Bürgerkrieg zerrütteten Libanon. Zurück in die Terrororganisation, die für das Olympiaattentat verantwortlich ist. Sie wissen, dass sie auf der Stelle hingerichtet werden, sollten sie auch nur den kleinsten Fehler begehen …
Sie begehen keinen Fehler. Aber sie werden von feindlichen Milizen als Spione entführt und bestialisch gefoltert. Nur ein Wunder kann sie noch vor dem Tod retten ...
Eine ganz und gar außergewöhnliche Geschichte. Geschrieben von einem, der sie erlebt hat.

„Nicht selten haben subjektiv eingefärbte Autobiographien mehr Einblick in politische Entwicklungen erbracht, als dies objektive Darstellungen von Außenstehenden je vermocht hätten. Selten sind die Aporien, in die der Zyklus der Gewalt in einen Bürgerkrieg führt, von einem direkt Beteiligten so überzeugend geschildert worden wie in der Autobiographie von Voss.“
Herfried Münkler, DIE ZEIT

Artikel im Spiegel, Januar 2013 - "Ein Mann, drei Leben"

Beiträge und Kommentare
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE