Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Das Feuer

In Gedichten oder Versen Von:
Das Feuer
Feuer, ein bemerkenswertes Element in Gedicht - oder Versform beschrieben.

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Tiger

Echt schöne Gedichte und Verse, zu einem schönen aber auch gefährlichem Thema, an dem man sich sehr leicht verbrennen kann.

Wichtiger Beitrag
klausblochwitz

Erstaunlich, wie viele verschiedene Interpretationen das Thema Feuer hervor bringt.

Von der Steinzeit über die Hölle bis zum Osterfeuer, ein langer Weg.

Meint Klaus

Wichtiger Beitrag
fsblaireau

lodert doch in uns allen! Und ein jeder hat sein, welches nie ausgeht!!!1 Dachs

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

kommen die guten Eigenschaften des Feuers zu kurz. Gekocht wird auf der Herdplatte, für Wärme sorgt eine Heizung, etc.
Das zeigtsich auch in den Gedichten, - wie ich finde, recht eindrucksvoll.
LG Fred

Wichtiger Beitrag
johnnycrash

Ein heißes und loderndes Unterfangen.
Mit gefallen besonders die Texte von Ulf, Roswitha und Dachs.

Wichtiger Beitrag
Michelle

bei VAseB bringen Feuer in die Gruppe...
Ein heißes Thema, das ihr euch angeschaut habt. Aber gibt es nicht auch die schönen Seiten am Feuer? Grillen, Liebesnächte, Überlebensretter... Es überwiegt in euren Texten die Feuergefahr... wie wahr, wie wahr...

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE