Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

In den klauen eines Monsters

Hundeliebe Von:
In den klauen eines Monsters

Hundeliebe ist bei mir Angeboren, ohne Hund bin ich nicht ganz. Es fehlt immer ein Stück, das Stück was das Leben lebenswert macht. Vier Pfoten und ein Schwanz.


Stichwörter: 
Hund, Kindheit, Liebe, Angst
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Be

Eine witzige Geschichte und schön geschrieben :)

Allerdings solltest du nochmal einen Blick auf Rechtschreibung (gerade Groß- und Kleinschreibung) und Interpunktion werfen.

Was als erstes auffällt ist natürlich der Titel deiner Kurzgeschichte "In den klauen eines Monsters". Hat es einen bestimmten Grund, der sich mir nur nicht erschlossen hat, warum du "klauen" klein geschrieben hast oder ist das tatsächlich nur ein Versehen?... mehr anzeigen

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
awaken-

Hi,
Ich mag deinen Schreibstil. Es lässt sich gut lesen. Ich finde es auch irgendwie putzig. Die Idee. Hach ja. Ich fand es jedenfalls gut. Danke, für die Info, sonst wär ich wohl nicht so schnell auf das Buch gekommen :D
LG, Büchermaus :)

1 Kommentar
Uschi Theissen

Danke, die Geschichte ist nicht erfunden. Das ist so passiert, meine Mama hatte Angst vor Hunden. Und ich ziehe diese Tiere heute noch an wie Motten das Licht.

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE