Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Die Großstadt und Ich

Von:
Die Großstadt und Ich
Vor meinem geistigen Auge sehe ich schon die Schlagzeilen im Bezirksblatt. Wütende Großstädterin läuft Amok in unserem kleinen beschaulichen Örtchen. Neben siebenunddreißig Dorfbewohnern fanden auch noch fünf Kaninchen, drei Katzen und der Zwergpudel unseres Herrn Bürgermeisters ein tragisches Ende. Oh Gott, in was für ein Schlamassel bin ich da nur wieder hineingeraten?

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

*Lach* - ich muß da an meine Tochter denken.....
Gefällt mir sehr gut :)

1 Kommentar
traumfaenger

Freut mich :-)

Wichtiger Beitrag
Summerfun

Es ist schwierig, sich zu entscheiden, was nun besser ist. Ich lebe in einem Stadtteil, da ist es manchmal auch wie auf dem Dorf. Zumindest in der näheren Umgebung kennt jeder fast jeden. Was ich gut finde. So eine kleine Gemeinschaft ist wirklich was wertvolles. LG

1 Kommentar
traumfaenger

Da gebe ich dir Recht. Ich wohne am Stadtrand, in unserem Viertel kennt auch jeder jeden, obwohl viele das Wort Stadt belächeln werden. In letzter Zeit waren wir zweimal in Wien und ich dachte mir oft, wie toll es wäre, dort zu leben, weil es da so viel gibt. Wenn wir allerdings... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
markus.hedstroehm

Gut herausgearbeitet der Unterschied zwischen "Kuhkaff" und Großstadt. Die Frage ist, wo lebt man eigentlich lieber ...? Sehr gut ge- und beschrieben, Daumen hoch!
GlG Markus

3 Kommentare
traumfaenger

Tja, gute Frage. ist man zu Hause, will man weg. Ist man weg, freut man sich wieder auf zu Hause - die ewige Frage - wo will ich sein ...

Nadine

Einfach wunderbar!

traumfaenger

Danke Nadine :-)

Wichtiger Beitrag
Gabriele Jarosch

Sehr gut beschreibst Du den Unterschied zwischen Klein- und Großstadt
mit allen wichtigen Vor- und Nachteilen.
Der Schluss hat mir besonders gut gefallen und ich muss zugeben,
dass ein Körnchen Wahrheit darin enthalten ist.
Da wartet man oft nicht Minuten, sondern Stunden
oder Tage, bis endlich der Bus kommt. ^^

LG Gaby

1 Kommentar
traumfaenger

Ja Gaby, und manchmal sitzt man einfach nur da un sieht dabei zu, wie seine Träume in einen Bus steigen und für immer verschwinden. In der Großstadt nehmen sie halt die U-Bahn, aber das Ergebnis ist das Gleiche.
GLG Petra

Wichtiger Beitrag
lothar.gunter

Für wen – Grosstadt oder Dorf – das Herz der Protagonistin schlägt, steht außer Frage. Ob das auch für die Autorin gilt, ist eine andere Sache, denn so manches von der 16jährigen Geschilderte trägt einen Hauch erwachsener Ironie.
Jedenfalls erkennt der Leser die Gründe der Landflucht, zumindest seitens der heranwachsenden Generation. Die Welt auf dem Land ist zu eng, zu bevormundend, zu kleinbürgerlich. Sich von den Eltern... mehr anzeigen

1 Kommentar
traumfaenger

Hallo Lothar, daheim ist daheim. Ob nun Großstadt oder Dorf. Meistens liebt man das, was man kennt. Viele sehnen sich nach dem Gegenteil von dem, was sie selber haben. Und einige bereuen die Veränderungen, die sie selbst herbeigeführt haben. Aber letztendlich ist jeder selbst... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Ralf von der Brelie

Ich selbst bin ein "Dorfkind". Der Vorteil auf dem Dorf, oder in einer Kleinstadt zu leben ist, man ist nie mehr allein. Und der Nachteil ? Man ist nie mehr allein ! Herausgerissen zu werden aus seiner ganz eigenen, Natürlichen Umgebung ist immer mit vielen zwiespältigkeiten verknüpft, aber die Sehnsucht nach dem Daheim bleibt für immer.
Toll Geschrieben !
Liebe Grüße
Ralf

1 Kommentar
traumfaenger

Hallo Ralf - willkommen im Club. Wie auch du, bin ich im Leben niemals alleine. Im Herzen sieht das allerdings oft anders aus - egal ob Groß- oder Kleinstadt.
glg Petra

Wichtiger Beitrag
Zora Zorn

Diese Geschichte erweckt in mir als Leser sehr widersprüchliche Gefühle, auf angenehme Art!
Während ich erst noch mit dem Mädchen mitfühlen konnte, weil viele der Dinge, die sie am Dorfleben stören, mir selber auch nicht ganz geheuer sind, dachte ich im späteren Verlauf, als der "normale" Alltag einer 16-jährigen mit ausschweifenden Alkoholexzessen geschildert wird: "Gut, dass du aus der Stadt und diesem Umfeld herausgekommen... mehr anzeigen

1 Kommentar
traumfaenger

Hallo Zora, ja, das wäre wirklich interessant zu wissen. In zehn Jahren kann sich sehr viel ändern - zum Guten, aber auch zum Negativen. Nur, weil man nicht in der Großstadt wohnt, heißt das noch lange nicht, dass man vor allem beschützt werden kann.
Die Dorfbewohner haben es... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Goldie Geshaar

Ha! Du hast es andersherum aufgezogen! Besonders gelungen der bitterböse Schluss... :-))
Und ein ganz klein bisschen hab ich mich wiedererkannt, als ich vor 12 Jahren von der Groß- in die Kleinstadt zog. Inzwischen habe ich mich daran gewöhnt, aber ein wenig Sehnsucht ist da immer noch, wenn ich mal durch die Straßen meiner alten Heimatstadt schlendere. Ich mag die Geschichte!
LG Uschi

2 Kommentare
traumfaenger

Hallo Uschi, von der Groß- in die Kleinstadt? Ach du Arme. Das muss ja noch schlimmer sein, als umgekehrt. Ich kann mir zwar nicht wirklich vorstellen in einer richtigen Großstadt wie Wien, München oder Berlin zu leben, aber mit Sicherheit einfacher als umgekehrt.
Danke für... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Rebekka Weber

Deine lebendige Geschichte hat mir gut gefallen und als Protagonistin ein junges Mädchen zu wählen, war ein gelungener Schachzug.
Etwas irritierend fand ich deine häufigen Zeitwechsel (Präsenz und Präteritum) und dass die Gedankengänge mal kursiv geschrieben waren und dann mal wieder nicht.
Inhaltlich jedoch gut und... ein schönes Coverbild!
LG von Rebekka

2 Kommentare
traumfaenger

Hallo Rebekka,
danke - das mit der Zeit ist mir gar nicht aufgefallen. Werde ich mir nochmals genauer vornehmen. Danke für den Hinweiß.
glg Petra

traumfaenger

Was das Cover betrifft - ist schon unglaublich, was man aus Lego alles machen kann :-)

Wichtiger Beitrag
katerlisator

Klasse! Man kann sich wirklich gut in das junge Mädchen hineinversetzen, eine tolle Geschichte. Und den Schlußgag habe ich erahnt...

1 Kommentar
traumfaenger

Darum landest auch du mit deinen Drabbles immer viele, viele Plätze über mir *grins*
Danke dir
glg Petra

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE