Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Weihnachten - Quergedacht (Wigner's Freund oder der Autor in seinem Werk)

Mutationen des Bewusstseins - Vollkommen Unbewusst versus Vollkommen Bewusst Von:
User: FTM
Weihnachten  - Quergedacht (Wigner's Freund oder der Autor in seinem Werk)

Anmerkung: Rührseliger Weihnachtskitsch hat hier keinen Platz

(der existiert ja mehr als zur Genüge :-) 

Dafür die Suche nach dem  ursprünglichen, wunderbaren "Geist der Weihnacht"

 

Soll "die Frau, welche von der Sonne bekleidet ist, den Mond unter ihren Füßen hat und eine Sternenkrone trägt", die "Mutter Erde" überleben?! 

 

Das ur-menschliche Bewusstsein, welches aus dem Dämmerlicht des Naturgesetzes tritt  und für kurze Zeit einen Höhepunkt der geistigen Entwicklungsmöglichkeit des Menschen offenbart und manifestiert - der wirkliche Mensch, welcher die tierhafte Natur hinter sich lässt und DER MENSCH schlechthin wird: das Ideal von einem Menschen: den absolut liebenden Menschen, der das Ideal an sich höher stellt als sich selbst und im Namen "Des Vaters/des liebenden Geistes" auf Erden für einige Jahrzehnte unterwegs war - bis dieses Vorbild für seine Mitwelt unerträglich wurde und sie ihn gewaltsam "aus der Welt schafften" um ihr eigenes Ding weitertreiben zu können .... 

 

Diese Geschichte begab sich vor über zweitausend Jahren und ihr Sinn ist am erlöschen, geblieben ist ein Kult, der die Wirtschaft für einige Wochen am Leben erhält und nach den Feiertagen sofort ad acta gelegt wird, denn dann ruft der nächste Event, Fasching genannt... 

 

Die Aussenwelt nimmt in dem Maße an Hitze und Erwärmung zu wie die Liebe auf Erden erkaltet....die Natur hat ihr Gleichgewicht, ob der Mensch es glaubt oder nicht. 

 

Das "Tier-Bewusstsein" gewinnt zunehmend die Oberhand, das Bewusstsein der Weltbevölkerung sinkt längst wieder in das Dämmerlicht des menschlichen Überlebensinstinktes - und dieser Instinkt kennt nur Selbsterhalt. 

Von einer "Zivilisation, welche auf Liebe basiert" sehr weit entfernt.

 

Will die Menschheit überleben dann braucht sie ganz, ganz dringend ein zweites Weihnachtswunder - ein Wunder, welches Millionen von Menschen erfasst und das Feuer in der menschlichen Psyche neu entzündet. Der Stern von Betlehem - wo ist sein Leuchten?

 

Wird er "Mutter Erde" beleuchten oder wird "Mutter Erde" von ihren "Menschensöhnen/Menschentöchtern" endgültig zerstört?

 

Die Hoffnung auf ein neues Weihnachtswunder - die besteht... die Hoffnung auf den nächsten, globalen Entwicklungsschritt der Menschheit, in welchem sich die wahre Natur des Menschen offenbaren wird. 

 

Weit aus dem Fenster gelehnt: das Ende der Entropie - das Ende des Informationsverlustes. 

 

 

Das größte Wunder aller Zeiten! 

 

 

PS: Man möge Rechtschreibfehler verzeihen .... im sehr, sehr schnellen Niederschreiben von Gedanken, damit ja keiner entkommt, passieren diese unweigerlich - Fokus wurde auf das Auffangen von Gedanken gelegt... bevor sie möglicherweise wieder ins Vergessen verschwinden....

 

 


Beiträge und Kommentare
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE