Beitrag B

- 1. Runde - Von:
Beitrag B
ACHTUNG !!!
Dieser Text nimmt am anonymen Literaturturnier im Schreibzirkel teil.
Die Herzchenvergabe gilt als Stimmabgabe - also unbedingt auch den Gegenbeitrag lesen.

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Plzzz. ︀Write ︀me! ︀I ︀m ︀waiting ︀for ︀you, ︀open ︀link ︀>>>>> WWW.FANTAZM.ONLINE?_ebook-sz-turnier-12-06-26-18-45-59-beitrag-b

Wichtiger Beitrag
lyrischa.

weil hier sehr gründlich hinter die Fassade geschaut wird. Der Besucher lässt sich nicht vom Leuchten blenden.Er fragt nach, wie es um die Menschen steht.Außerdem finde ich das Werk spannend.
LG
lyrischa.

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Gelöschter User

Plzzz. ︀Write ︀me! ︀I ︀m ︀waiting ︀for ︀you, ︀open ︀link ︀>>>>> WWW.FANTAZM.ONLINE?sz.prinzipal_1340811533.0356700420

Wichtiger Beitrag
satura.

hat mich angesprochen. Toll geschrieben und mein Herzchen verdient.

LG Ute

Wichtiger Beitrag
Enya K.

Anonymität der Großstadt, in der man Menschen und ihre Befindlichkeiten kaum noch wahrnimmt.
Eigene Wege gehen, die mitunter die beschwerlichen sind, die einem aber auch die Augen öffnen können für das nicht unmittelbar Sichtbare....
Hier zeichnest du einfühlsam geschrieben einen solchen Weg und die daraus entstandene Begegnung wird zum Schlüsselerlebnis.
Gern bin ich mit dir diesen Weg gegangen und ich bleibe nun nachdenklich zurück.
lg
Enya

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Es tut mir Leid...
Dieser Text ist ja sehr gut!
Nachdenklich geschrieben und ich kann nur alle anderen in ihrer Meinung bestätigen, dass sie dieses Werk gewählt haben...

Aber es ist der andere Text, der mich von diesem ablenkt...

gestalterisch sind beide gleich gut...
beide nehmen sich wenig und liegen sogar auf der gleichen Wellenlinie...
Aber das Thema des anderen Textes spricht mich mehr an, denn ich habe es selber erlebt...

Aber trotzdem,
Sehr GUT!

Wichtiger Beitrag
karimela

Der Text lässt einen nachdenklich zurück. Nachdenkend über die Oberflächlichkeit, von der wir so oft umgeben sind, von der wir uns einlullen lassen, die auch manchmal so schön bequem ist.
Eigene Wege gehen - ist nicht immer leicht und noch schwerer ist es vielfach, andere auf ihrem Weg zu begleiten und zu führen. Doch ist das ein Grund, es gar nicht erst zu versuchen? Wohl eher nicht.
Wie gesagt, der Text regt zum Nachdenken... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Genau meinen Stil getroffen. Bin begeistert.

Wichtiger Beitrag
Ashley Kalandur

Was als Stadtrundfahrt beginnt endet in der Frage nach dem eigenen Weg.

Wunderschöner Text, der zum Nachdenken anregt.

Liebe Grüße

Ashley

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE