Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Gedanken 2012

An Tagen wie diesen... Von:
Gedanken 2012

Jahreswechsel...
Zeit, um inne zu halten, nachzudenken...
Gedanken zum Jahreswechsel (veröffentlicht in der Gruppe teamtime - Dezember 2012) - An Tagen wie diesen ...



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Poesie & Lyrik - ein Versuch"
Alle Bücher dieser Reihe:
Freiheit
für Tina, den Donnervogel
Kostenlos
Winter
Kostenlos
Frühlingsgefühle
Kostenlos
Stille
Kostenlos
Du Leben
Kostenlos
Ein neuer Tag
Kostenlos
Abschied
Der Dualismus des Dilemmas
Kostenlos
Gedanken 2012
An Tagen wie diesen...
Kostenlos
Fassungslos
Ich hör den Himmel weinen
Kostenlos
Die Närrin
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Das ist eine wirklich himmelschreiende Ungerechtigkeit! Du hast es in gute Zeilen gepackt. Es ändert sich nicht, dazu müssten die Oberen ja einmal ihr Gehirn einschalten. Wohl Zuviel verlangt, da die meisten davon kaum etwas davon haben.. LG.Michaela

Wichtiger Beitrag
hammerin

Liebe Siss, der Text passt immer noch, es hat sich nichts geändert im Gegenteil ich habe den Eindruck es wird immer schlimmer. Dabei ist bei allen Menschen der Wunsch nach Frieden der größte für das kommende Jahr.
Ich wünsche Dir für 2015 alles Gute, vor allen Dingen Gesundheit. Und mir wünsche ich, dass wir tematime Frauen wieder ein schönes Jahr miteindander verleben werden.
Liebe Grüße Dora

Wichtiger Beitrag
angelface

immer noch mehr als nur Gänsehaut wenn ich dies Buch lese in dem der Wunsch nach Frieden steht....
alle Jahre wieder und ich sehe
andere waren auch schon da
um es zu leen...
es gibt eben texte
gedanken
Hoffnungen
Wünsche
die immer Gültigkeit haben
nie vergehn
die aber nicht der hört
der sie hören sollte...
aber wir
wir hören, unterstützen und unterstreichen sie....
immer wieder aufs neue...

Wichtiger Beitrag
klaerchen

Liebe Sissi, Gedankenübertragung?
Heute scheint der Tag dafür der richtige zu sein.
Gerade vor 5 Minuten habe ich das Buch zum Jahresausklang auch mit Deinem Text drin, auf meinem Blog veröffentlicht.
Ja, es hat sich nicht viel verändert, das habe ich auch festgestellt.
Dir wünsche ich eine besinnliche Zeit trotz der Arbeit die Du machtst für die Menschen.
Bleibe gesund, alles Liebe, Klärchen

Wichtiger Beitrag
Geli

Das wünsche ich mir auch liebe Sissi, aber es wird sich nichts ändern. Ich wünsche Dir von ganzem Herzen ein schönes Weihnachtsfest - Alles Liebe von Deiner Geli

Wichtiger Beitrag
helgas.

Ja, es passt leider immer noch. Vermutlich auch für die nächsten Jahre...wir müssen es immer wieder singen und trotzdem Ruhe finden. Wir versuchen es und hoffen und hoffen.

Liebe Sissi, Dir alles Gute, habe dennoch schöne Feiertage, ein paar freie Stunden und ein Abschalten der Sorgen für Weihnachtliches, was auch immer sich dahinter verbergen könnte.
Es grüßt ganz herzlich
Helga

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Mahnende Worte in Gedichtform. Eindringlich, nachdenklich machend.

Gruss Johannespi

1 Kommentar
angelface

oh Ton....so ist*s: Leider werden es die Politiker weder lesen noch einen Gedanken daran verschwenden, wie ungerecht es zugeht.
ein Band der an die Nieren geht!...nicht umsonst steht es auf KARIOS Seite....

Wichtiger Beitrag
ceciliatroncho

Und wieder sind sind 445 Tage wie dieser vergangen, die Banken werden noch immer von uns gestützt und behalten ihre Spekulationsgewinne, die Geheimdienste lauschen uns aus bis in's Bett, und niemand hat etwas zu verbergen… Ach ja: Wir haben die alte Mutti ! Warum ? Weil sie gewählt wurde.
Cecilia

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Liebe Sissi,
Chapeau,
Das gehört in das Bücherregal oder auf den e-reader eines jeden Politikers!! Ich habe mir das vorgestern noch einmal angesehen, genau die, die viel buckelten und auch noch Kinder aufzogen nebenbei.. - genau die, die sehen in die Röhre.. Das ist eine Unverschämtheit ( meiner unmaßgeblichen Meinung nach ) gegenüber denjenigen Betroffenen!! LG. Michaela

1 Kommentar
sissi kallinger

Liebe Michi,
ich mag diese Lyrik und habe sie damals geschrieben, weil mich alles ganz furchtbar aufregt, was in diesem Staat geschieht.
Leider werden es die Politiker weder lesen noch einen Gedanken daran verschwenden, wie ungerecht es zugeht.
Dankeschön....

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE