Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs
Der Engel

32. Runde :
BookRix Wortspiel - Thema:

"Man sieht in den Augen der Menschen das, was sie sehen werden, und nicht das, was sie gesehen haben." (Alessandro Baricco)

....Sie wollte ihm antworten, mit den Lidern flattern, einen Finger heben.Doch nichts geschah. Ihr Körper blieb eine reglose Masse......

garmin kommentierte am 09.08.2011
Ein hartes Stück,
aber schonungslos ehrlich und direkt. Beim ersten Mal verwünschte ich das Pflegepersonal; beim zweiten brachte ich ein gewisses Mass an Verständnis auf. Wieder ein sehr klarer Text, schnörkellos und dicht. Toll! LG Roger



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Das Wortspiel - Mein Beitrag"
Alle Bücher dieser Reihe:
Der letzte Tango
Kostenlos
Maura
Kostenlos
Am anderen Ufer
Kostenlos
Jane and Maude
Kostenlos
Alles verloren
Kostenlos
Im Dunkel der Nacht
Kostenlos
Isa und Richard
Falsch verbunden
Kostenlos
Dinner for two
Ganz wie du es gerne hast
Kostenlos
Gefangen in mir
non je ne regrette rien
Kostenlos
Jede Perle ...
eine Träne
Kostenlos
Das Licht auf meinem Weg
Kostenlos
bange machen gilt nicht
Kostenlos
Die Brücke
Kostenlos
Der Engel
Kostenlos
Der Weg
des Bruno Lieblich
Kostenlos
Und dann kam der Tag
Kostenlos
Der alte Mann...
und der Tod
Kostenlos
SPiced hAM
Kostenlos
Das Ende
Wehe ... wehe
Kostenlos
FATMA
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Auch nach vielen Malen lesen: Immer wieder unfassbar! LG.& meld Dich doch bald mal wieder! Michaela

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Jedes Mal, wenn ich das lese, trifft es mich tief! Was werden sie wohl sehen, diese Augen? Wer ist schlimmer Johannes? Oder die Schwester? Der Pflegeberuf und der Schwesternberuf sind so hart und immer schon schändlich unterbezahlt!! Diese Krankenschwester: Unfassbar!! LG.Michaela

1 Kommentar
sissi kallinger

Ja, unfassbar trifft es.
Der Job ist schwer und verlangt den Pflegenden immer mehr ab. Meine Fantasie ging hier eindeutig zu weit ... gut, dass so etwas im wahren Leben nicht vorkommt.
Dankeschön für erneutes Lesen, liebe Michi.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Schwierig, zu sagen: ein Schöner Text. Aber das ist er an sich. Der Inhalt ist natürlich sehr traurig. Was mich persönlich am meisten berührt hat, war der letzte Satz, der ist irgendwie die Rundung für das ganze Stück, hat Poetik in sich und schafft es, einen wirklich zu berühren, während der Teil davor 'nur' eine sehr tragische Situation beschreibt, wobei ich das natürlich relativiere, weil auch der vorherige Teil nicht ohne ist.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Das ist sehr sehr traurig, liebe Sissi! Das Thema hast Du sehr gut umgesetzt! Ich weis gar nicht was ich zu dem ..Ende.. sagen möchte.. Diese Schwester ist unfassbar brutal! Klar, dass sie bei dem mickrigem Gehalt sauer ist, aber solche Anwandlungen haben gerade in diesem schweren Beruf nichts zu suchen, aber darum geht's auch gar nicht. LG.M.E.

Wichtiger Beitrag
Faunia

Viele Namen - mit kurzen Stichwörtern Altes geschildert - ein bisschen viel auf einmal, dennoch triftig und ins Geschehen passend.
Schwieriges Thema, passt sehr gut zum vorgegebenem Zitat.
Direkter, guter Schluss.

Wichtiger Beitrag
Alea Gabrusch

Ist es sicher, dass Menschen, die uns ausgeliefert sind nichts fühlen, nichts denken?!?

Liebe, Gnade, Leidenschaft, Gefühle, Toleranz?

Diese Schilderung, so gnadenlos sanft und schön, eine Geschichte, die auch heute wiederum meinen Körper reagieren lässt - auch heute wieder haben beide mein tiefstes Mitgefühl, wie auch das der Autorin.

Ein nicht leichtes Thema, welches hier mit einer sanften Leichtigkeit umgesetzt ist. Immer wieder gerne gelesen.

Wichtiger Beitrag
Geli

mir läuft eine Gänsehaut über den Körper, nein, das ist nicht meine Geschichte, sie ist grausam, aber leider wahr. Sterbehilfe der besonderen Art, man liest es häufig und kann darüber diskutieren. Hat mach das Recht zu entscheiden, was fühlt ein Komapatient? Ich bin sehr traurig über deine so unglaublich gut geschriebenen Zeilen, sie gehen mir nah an die Substanz liebe Sissi - ich wünsche dir einen schönen Sonntag - Geli

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Blanker Mord in guter Absicht oder ...? Die Erzählung ist gut- die geschilderte Tat wohl eher nicht ... eine sehr nachdenklich machende Geschichte- Danke dafür.

1 Kommentar
sissi kallinger

Danke dir ganz herzlich.
Nein, die Tat ist nicht gut... jedes Leben ist lebenswert, doch ob ich so leben möchte.... ich weiß es nicht.

Wichtiger Beitrag
angelface

Gänsehautfeeling hab ich nach dieser geschichte, eine geschichte die nur ein mensch wie sissi soooo schreiben kann, dicht, lückenlos, gefährlich ehrlich sind die Worte die mir dazu spontan einfallen...so sind wir zum Leben und so ist das leben in ständiger Überforderung zu uns...

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE