Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Abschied

Der Dualismus des Dilemmas Von:
Abschied
Kariokariologiker -
Herrlich und wie erwartet ein toller Aufbau.
Gerade Deine sehr typische Dramaturgie ist es, die der Sissi Kallinger den unverwechselbaren Touch gibt. So auch bei diesem Gedicht. Eben dicht und kein Gewühle im Klischee … 13.03.2012

Conrad Cortin -
Dein Gedicht mit Bewunderung gelesen, eine cerclewürdige Perle der Lyrik
hebt sich ab wie Goldkorn inmitten der Spreu.... 13.03.2012




Dieses Buch ist Teil der Reihe "Poesie & Lyrik - ein Versuch"
Alle Bücher dieser Reihe:
Freiheit
für Tina, den Donnervogel
Kostenlos
Winter
Kostenlos
Frühlingsgefühle
Kostenlos
Stille
Kostenlos
Du Leben
Kostenlos
Ein neuer Tag
Kostenlos
Abschied
Der Dualismus des Dilemmas
Kostenlos
Gedanken 2012
An Tagen wie diesen...
Kostenlos
Fassungslos
Ich hör den Himmel weinen
Kostenlos
Die Närrin
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Stark und sehr eindrucksvoll! Bommerland ist abgebrannt.. LG.Michi

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
oberon2013

Schön, wie du den Leser erst ein bisschen auf dei falsche Fährte lockst, die Harmlosigkeit der Welt darbietest, um dann dein Ziel anzusteuern: Die Geisel der Menschheit anzuprangern. Am Ende bleiben nur Verlierer, keiner ist mehr da.
LG
Marcel

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
Geli

Liebe Sissi, ein ausdrucksstarker Text. Ich denke immer dieser verdammte Krieg und weiß doch auch, es wird nie aufhören. LG von Geli

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Liebe Sissi, Mehr Worte braucht es nicht zu Kriegswahnsinn,, das zeigst Du erstklassig und deutlich. Liebe Grüsse, Michaela

3 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
sissi kallinger

Michi, schön, dass du bei mir liest.
Dankeschön.

Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
Enya K.

Ein trauriges Gedicht, das so eindrucksvoll den Wahnsinn des Krieges aufzeigt.
Wenn wir uns in der Welt umsehen, dann hat es Gültigkeit, immer, jetzt, heute...

Mit Euphorie ziehen sie, siegesgewiss, manchmal voller Hass und Wut und jene, die es sehen, die träumen von dem Schrecken, sie müssen verstummen.

Sehr ausdrucksstark, besonders durch die "Zitate", die wir alle kennen, die verharmlosen und doch dadurch diese Sinnlosigkeit... mehr anzeigen

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
gaschu

Alles, was meine "Vorleser" hier schon kommentiert haben, kann ich nur unterstreichen. Dein Gedicht lässt mich traurig zurück, doch es spricht die Wahrheit.
VG, Gabi.

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Hallo Sissi,

Ja, Krieg ist nie gut, und wer ihn verherrlicht, sollte eigentlich selber mal an die Front gestellt werden.

Es ist die Tragik der Kriege, dass die, die sie auslösen, sich der grossen Verantwortung gegenüber ihrem Volk nicht bewusst sind und immer verschont werden. Verlierer sind immer die normalen Bürger, die Bevölkerung, die Kinder vor allem.

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
angelface

die wirklich guten Bücher werden hier nicht gefunden in Bx, schon oft sah und empfand ich es so...warum wohl, wollen alle die lesen nur unterhalten werden?....
warum gibt es eigentlich keine Liste der lyrischen Qualitäten?....

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
ceciliatroncho

Meine liebe Sissi,
Du hast in diesem Gedicht sacht und doch stark die Perfidie des Krieges aufgezeigt. Du deutest an; und am eindrucksvollsten sind die Zitate aus den allbekannten Kinderliedern, die den Krieg verniedlichen - so empfand ich es als Kind schon. Die junge Frau träumt von Fritz, dem Krieger, und der kommt nicht zurück…
Chapeau für dieses Gedicht !
Cecilia

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
angelface

es hat wirklich beachtung verdient wenn du noch einmal sagst du wärest keine lyrikerin, dann hau ich dich...************* echt...

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE