Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Lotte, das Igelmädchen

Von:
Lotte, das Igelmädchen

Liebe Leser, diesmal ist es eine autobiografische Geschichte, welche ich ganz sacht in ein "fabelhaftes" Märchen gleiten lasse. Der Schluss führt aber zurück in die Wirklichkeit und enthält viel Wissenswertes.

Viel Spass beim Lesen!

 


Dieses eBook ist erhältlich bei:

und in vielen anderen eBook-Shops

0,99 €
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Tierfreundin

Natürlich muss es eine Tiergeschichte sein. Was denn sonst!
Ich stelle euch keinen Rückblick auf das Jahr 2015 vor, sondern erzähle euch von meinem ersten Intermezzo im neuen Jahr.

Tierfreundin

Genau, ich habe so einiges zusammen verschmelzen lassen. Lieben Dank an dich fürs Lesen und Kommentieren.
LG Silvie

Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
Bluefirer

Auch hier ziehe ich den Hut vor du schreibst wundervoll über so einfache Themen mega klasse einfach genial. Danke lg

1 Kommentar
Tierfreundin

Danke, danke. Ich mag Geschichten, die von der Wirklichkeit abschweifen, aber wieder zurück führen zum Hier.
Ganz liebe Grüsse. Silvie

Wichtiger Beitrag
E.R.Kästner

... wie niedlich! Mein Bully schnuppert gsd nur an Igeln. Haben oft welche im garten. Süss geschrieben!

1 Kommentar
Tierfreundin

Habe heuer noch keinen gesehen und frage mich, was ist bloss los. Im Garten steht ein hübsches Igelhaus bezugsbereit und keiner will einziehen.

Wichtiger Beitrag
Desperado

Hallo Silvia,

eine sehr lebendige, informative und liebevolle kleine Tiergeschichte.

Wir hatten eine private Auffangstation für verwaiste Wildtiere, die Tierarztkosten übernahm ein Verein, und neben Mauerseglern und Eichhörnchen gehörten kleine Igel zu unseren häufigsten Findelkindern. Auch blind und nackt, mit warmer Hunde- oder Katzenmilch per Fläschchen aufgezogen, Bäuchlein massiert etc.. Manche erreichten nicht das... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Martina Hoblitz

Frage: Wie alt können Igel eigentlich werden?

1 Kommentar
Tierfreundin

Man spricht von 7-8 Jahren, aber die Jungtiere haben's am Schwierigsten. Das Durchschnittsalter liegt bei bloss 2-4 Jahren. : (
Schönen Abend. Silvie

Wichtiger Beitrag
Sweder

Als nun Stadtmensch hat man selten Begegnungen mit Wildstieren, aber in Parks und den Wäldern um D. dann doch. Die Igelsprache verstehe ich zwar nicht, aber wenn tierfreundliche Menschen ihnen helfen ist das wunderbar.
Danke für die hübsche Geschichte.
lg
S.

1 Kommentar
Tierfreundin

Auch ich habe Mühe mit der Igelsprache *grins*, aber irgendwie ist mir die Lotte doch ans Herz gewachsen. Ich habe das Glück auf dem Lande zu wohnen und da gehöre ich auch hin. Hier lässt sich meine doppelte Hundehaltung auch vertreten.
Vielen Dank an dich und lG. Silvie

Wichtiger Beitrag
lady.agle

Liebe Silvia, da ist Dir eine ganz reizende Tiergeschichte mit einer märchenhaften
"Einlage" gelungen! Eigentlich wollte ich heute abend nur anlesen, doch dann hat mich Lottchen bis zum happy end in Beschlag genommen. Ich danke Dir, Silvia, auch für
einige Igel-Tips!
Liebe Grüße, Helga

1 Kommentar
Tierfreundin

Das freut mich sehr. Ich bin überrascht, wie viele Reaktionen auch als PN zu meiner Igelgeschichte eingetroffen sind. Offensichtlich haben noch viele Menschen hier ein Herz für diese kleinen Wildtiere.
LG Silvie

Wichtiger Beitrag
traumwanderer

Bei uns in der Nähe gibt es auch eine Igelstation. Die "freundliche" Dame meinte sie dürfe nur Igel unter 600 g aufnehmen und forderte uns auf unseren sehr kleinen Findling erstmal zu wiegen. Dann sollten wir uns wieder melden. Um es kurz zu machen, wir bekamen dann zu hören das wir uns wohl verwogen hätten. Der Igel hätte statt 60 g bestimmt 80 g. Und unser Hund wäre nicht richtig erzogen, weil er keine Igel duldet. Sie... mehr anzeigen

1 Kommentar
Tierfreundin

Total blöd, diese Dame. Bei uns sind diese Helfer sehr lieb und geduldig. Zudem würde ich mir heute zutrauen, einen Igel selber zu überwintern, ihn von Parasiten zu befreien und ihm eine zugfreie Unterkunft zu bieten, ihn schlafen zu lassen und wenn er wieder hervorkommt, eben... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
klausblochwitz

Tiere sollen Tiere bleiben, mit aller Achtung von den Menschen! Meint Klaus

4 Kommentare
Tierfreundin

Bin ganz deiner Meinung, bloss der Mensch muss einigen Tieren auch helfen, dass sie über die Runden kommen. Zu eng wird der Lebensraum für sie und daran ist der Mensch schuld.
LG Silvie

klausblochwitz

Das stimmt allerdings! Meint Klaus

Tierfreundin

*nicke kräftig*

klausblochwitz

Ich auch!

Wichtiger Beitrag
Geli

Liebe Silvia, das ist so schön und mit viel Herzblut geschrieben. Ich mag Igel, ich mag Hunde, ich mag Tiere und Menschen, die Tiere mögen sind gute Menschen
LG Geli

1 Kommentar
Tierfreundin

Vielen lieben Dank. Bin froh, dass noch viele Menschen den Igeln wohlgesonnen sind. Die leichteren von ihnen brauchen unsere Hilfe, sonst überstehen sie den Winter kaum.
LG Silvie

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen us75df3da673f25_1451761357.7693810463 978-3-7396-8288-4 Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE