Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Wasserlöslich: Flut – Sprachlich: Ebbe

Ein Drabble gegen die Not der Hochwassergeschädigten Von:
Wasserlöslich: Flut – Sprachlich: Ebbe
Dies ist mein Beitrag zu der von Gittarina ins Leben gerufenen Aktion: *Bücher gegen die Not der Hochwassergeschädigten*.

Mein Mitgefühl gehört den vom Hochwasser geschädigten und in Not geratenen Bürgern.

Der sprachlichen Aufbereitung dieser Katastrophe in den Medien widme ich dieses Drabble.

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Angel of Love

Ein Text, der zum Nachdenken anregt und den ich gern gelesen habe.

Drabble kenne ich sonst eher von der amüsanten Sorte. Es war interessant auch einmal die andere Seite dieser wahrlich kurzen Geschichten kennenzulernen.

10 Kommentare | Ältere Kommentare anzeigen
gnies.retniw

Jetzt sollte es funktionieren!

Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Gelöschter User

B ︀e ︀s ︀t ︀★ ︀S ︀e ︀x ︀❤️ ︀D ︀a ︀t ︀i ︀n ︀g, ︀o︀p︀e︀n ︀l︀i︀n︀k ︀>>>>> http://︀d︀a︀t︀e︀4︀f︀u︀q︀.︀c︀o︀m︀?︀i︀d︀gnies.retniw_1372277918.4063270092

Wichtiger Beitrag
Gabriele Jarosch

987 Jahre noch? Vielleicht erfinden sie ein neues Wort? ;-)

LG Gaby

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
gnies.retniw

Liebe Gaby,

ja, im Erfinden neuer Wörter ist die Journaille hervorragend! ;-)

Danke fürs Lesen und Grüßchen von Signe

Wichtiger Beitrag
lemmy1211

Stimmt. Die medialen Superlative gehen mir auch auf den Keks. Und dann kam auch noch die Flut der betroffen dreinbickenden Politiker. Ich seh das eher neckartief, diese rheine
Selbstinszenierung. Das ist jedenfalls main Eindruck.

3 Kommentare
gnies.retniw

ACH geh mir vom AGGER ... Da ist wirklich etwas im ARGEN. Wie gut, dass nicht die BERKEL übergeschwappt ist, sonst wäre die Merkel SAUER ... WEISSE LABER ODER SCHWARZE ELSTER, alles SÜLZE, WEIL die Politiker ZUSAM gehalten haben ...

Grüßchen von Signe

lemmy1211

Es freut mich, dass bei Dir alles im Fluss ist, liebe Signe.
Herzliche Grüße,
Thomas

Wichtiger Beitrag
r.deter

Nun, vielleicht war es übertrieben. Aber die Schäden waren enorm. Und jetzt... Man wird sicher ein Wort finden.

LG Rene

1 Kommentar
gnies.retniw

Lieber René,

danke fürs Lesen und Kommentieren.

Klar, auf die Journaille ist Verlass - da bin ich mir auch sicher!

Lieben Gruß von Signe

Wichtiger Beitrag
Valerie le Fiery

Ich fand es schon 2002 ziemlich ....übertrieben...
GLG Val

3 Kommentare
gnies.retniw

Liebe Valerie,

deinem kurzen Statement entnehme ich, dass du in Hinsicht auf die mediale Berichterstattung meiner Meinung bist?!

Danke auch fürs Lesen und herzliche Grüße von Signe

Valerie le Fiery

nett ausgedrückt...ja....vor allem die Zeitung mit den vier Buchstaben rennt mit solchen Superlativen gerne vorweg.....und die anderen laufen wie die Lemminge hinterher.. *grummel*

gnies.retniw

Liebe Valerie,

es freut mich, dass ich es richtig heraus gelesen habe.

Ach, die *BILD* ... Die wollen doch nur spielen ... ach nee, ähmmm ... verkaufen ... ;-)))

Aber an allem ist die *BILD* auch nicht Schuld. Die (gefälschten) Hitlertagebücher wurden vom *Stern* veröffentlicht,... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
gittarina

Ein schwammiges Thema, gell? Ich weiß nicht genau, ob wir Deutschen eine besonderen Hang zu besonderer Klassifizierung haben - aber ich könnte mit vorstellen, dass uns die Gigantomanie - ähnlich wie den Amerikanern - schon sehr liegt.
Und nun haben sie die restlichen 987 Tage die Qual der Wahl... sehr schön. Und lieben Dank fürs Mitmachen . lg Gitta

gnies.retniw

Nee ... Warum gerade Gurken?

gittarina

Frage an Radio Eriwan: Stimmt es, dass eine Gesichtspackung mit Gurkenscheiben schöner macht?
RE: Im Prinzip ja, aber... die blöden Scheiben bleiben halt nie lang genug drauf!

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE