Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Geliebte sein

Von:
Geliebte sein

37. Gedichte-WB im Mai 2018 zum Thema: "DUMM GELAUFEN"

 

Davon, wie es sein kann, Geliebte zu sein. 

Ein älteres Gedicht aus dem Jahr 2012.

 

Die älteren Kommentare beziehen sich auf eine ursprüngliche Fassung des Buches, in dem vier lyrische Texte veröffentlicht waren.

 

 



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Gedanken in Gedichtform"
Alle Bücher dieser Reihe:
Geliebte sein
Kostenlos
Stichwörter: 
Liebe, Geliebte
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Anne Koch

ja dabei kann sie ach alt werden, ich hatte eine Kusine die war die ganze Woche die <Geliebte und am Wochenende war er bei seiner Frau, dann kam die Rente und er entschwand für immer. LG Anne

Wichtiger Beitrag
Petra Peuleke

Manchmal ist ein Ende mit Schrecken die Heilung gegen den immerwährenden, unbefriedigenden Zustand. Es ist schwer, aber meines Erachtens notwendig, diese Beziehung ad acta zu legen. Wenn man liebt, dann sollte die Finanzierung eine untergeordnete Rolle spielen- sonst liebt man vielleicht nur einseitig die Bequemlichkeit.-)
Liebe Grüße, Xx PP

Wichtiger Beitrag
philhumor

Der Verstand zieht da nicht mit, klinkt sich aus bei diesem Arrangement. Aber dem Gefühl ist das herzlich egal, es nimmt da einiges in Kauf.
"Sehnsucht wider den Verstand" - schön formuliert.

Wichtiger Beitrag
martinweinlaub

Geliebte zu sein heißt eben letztlich die Ungeliebte zu sein. Kein klares Bekenntnis zur Liebe ist eine klare Ablehnung, Die Widersprüchlichkeit der ganzen Situation finde ich sehr gut beschrieben.
LG Martin

1 Kommentar
gnies.retniw

Hallo Martin,

das Gedicht sollte "Ungeliebte sein" heißen. Ein sehr wichtiger Hinweis, den du gegeben hast.

Danke und Gruß von Signe

Wichtiger Beitrag
Halbblutprinz

Das sind sehr schöne, tiefer gehende Zeilen. Hat mir gut gefallen, dass das Thema auch mal etwas anders umgesetzt wurde.
GLG Alisa

1 Kommentar
gnies.retniw

Hallo Alisa,

ja, das Thema "Dumm gelaufen" bietet eben mehr als nur lustige Begebenheiten.

Danke und herzlichen Gruß von Signe

Wichtiger Beitrag
hanna1110

Das selbst gewählte Los der Zweitfrau gekonnt in Szene gesetzt ... :-)
lg Karin

2 Kommentare
gnies.retniw

Hallo Karin,

genau! Bedauert werden muss die Zweite nun wirklich nicht, da, wie du schreibst, selbst gewähltes Los.

Danke und herzlichen Gruß von Signe

hanna1110

sehr gerne :)))

Wichtiger Beitrag
Geli

Habe ja schon mal kommentiert, aber gleich noch einmal gelesen.

Man muss wissen, auf was man sich einlässt, aber oft ist die Hoffnung größer als die Vernunft.

Sehr stimmig - LG Geli

1 Kommentar
gnies.retniw

Hallo Geli,

danke, dass du nochmals gelesen und kommentiert hast. Vernunft und Hoffnung sind Geschwister, aber sehr ungleiche ...

Danke und herzlichen Gruß von Signe

Wichtiger Beitrag
Martina Hoblitz

Oh ja, wie wahr! Übrigens, tolles Cover.

L.G. Martina

1 Kommentar
gnies.retniw

Hallo Martina,

danke fürs Lob bezüglich des Covers. Und auch fürs Lesen ... natürlich.

Herzlichen Gruß von Signe

Wichtiger Beitrag
nibiru

Schwer zu begreifen,
schwer zu fassen.
Und Fragen, die nicht
locker lassen...
Befreiung gibt es
wohl nur dann,
wenn einer - endlich -
nicht mehr kann...

Liebe Grüße von Nibiru

1 Kommentar
gnies.retniw

Hallo Nibiru,

wieder gekonnt gekontert ... Es ist ja das alte Lied: Erst wenn das Maß voll ist, wird sich etwas ändern (können). Das ist in der Liebe nicht anders als in den anderen Sphären des Lebens.

Danke und herzlichen Gruß von Signe

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE