Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Silence

Von:
User: rubynia
Silence
Da wo du den Atem der Bücher spürst,
wo die Fantasie mit Flügeln schlägt,
wo du Dinge siehst die es nicht gibt.
Dort wirst du finden was du nicht suchst.

Der Satz über der großen Flügeltür war mir seid je her ein Rätsel gewesen. Hatte mir bei jedem betrachten einen Schauer über den Rücken gejagt, ohne das ich hätte sagen können warum. Bis jetzt. Denn Heute in dieser Nacht wusste ich das ich wirklich etwas gefunden hatte was ich niemals zu suchen gewagt hatte. Hier zwischen den Büchern....

Stichwörter: 
Liebe, Bücher, Mystery, Schüchtern, Still, Geist
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
jojo.w

Silence-ein wirklich passender Titel zu deiner Kurzgeschichte ;)) Rätsel auch gerade über den Spruch in deinem Klappentext^^, i-wie ein origineller Beginn.
Die arme Joy, muss beschissen sein, wenn sich keiner für einen interessiert! Du beschreibst sooo wahnsinnig bildhaft, ich habe das Gefühl, selbst dort zu sein. Die Unendliche Geschichte ♥ habe ich als 9-Jährige geliebt und verschlungen ( Zufall oder gewollt, dass ER auch so... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
erdbaerchen

... auch wenn das ein wenig abgedroschen als Kommentar klingt. ;)
Gegen Ende schleichen sich immer mehr Rechtschreibfehler ein.

Ich würde die Geschichte allerdings komplett aus nur einer Perspektive schreiben. Nachdem der Einschub kommt scheinst du außerdem nicht mehr so tief in deine Hauptperson hinein, wie davor.

Und ich hab mich gewundert, dass man in einer Bibliothek sein Schinkenbrot essen darf. ;)

Schöne Grüße
Erdbaerchen

Wichtiger Beitrag
Ayana Itō

...ich glaube dieses Wort beschreibt es am besten. Deine Kurzgeschichte ist einfach großartig geworden.

Allein schon das Cover ist wunderbar. Die alte Bibliothek wirkt mystisch und man kann sich durch dieses Cover richtig gut den Handlungsort vorstellen.

Der Titel ist sehr passend und das Gute ist, dass er nicht von vornherein zu viel über den Inhalt des Buches verrät.

Inhaltlich ist das Buch wirklich super. Dein Schreibstil ist... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Jenny Karpe

|Cover|

In der Bibliothek auf dem Cover war ich schon mal, das ist doch die im Trinity College in Dublin, oder?

|Klappentext|

Der Satz über der großen Flügeltür war mir seid jeher ein Rätsel gewesen. Hatte mir bei jedem Betrachten einen Schauer über den Rücken gejagt, ohne dass ich hätte sagen können, warum. Bis jetzt. Denn heute, in dieser Nacht, wusste ich, dass ich wirklich etwas gefunden hatte, was ich niemals zu suchen... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
rukaija

Guten Abend!

Ich muss sagen... einfach wunderschön. Dieser Charakter, den du in deine Geschichte bringst; die Bilder, die du erzeugst; die Protagonisten... Ich bin gerade restlos in deine Geschichte verliebt. Wie gerne würde ich mehr über die beiden erfahren, jedoch ist es ja auch ihnen nicht gegönnt.
Hach, das ist toll. Eine verbotene Liebe, die nicht nur verboten sondern schlicht unmöglich ist.
Hast du einfach klasse... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
mick76

... Ein paar Schnitzer hast du noch in der Rechtschreibung und der Grammatik, aber in Maßen, sodass es den Lesefluss nicht stört.
Auch von mir einen Pokal für deinen Beitrag.

Gruß,
Mick

Wichtiger Beitrag
koollook

Ein traurige Geschichte, bei der man sich fragt, ob Sebastian wirklich war, oder nur das Ergebnis einer verzweifelten Phantasie. Dein Schreibstil ist solide, wenn auch etwas träge. Versuch einfacher zu schreiben, geschwollene Ausdrücke wirken einfach unnatürlich und konstruiert - die hast du nicht nötig.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

... von dieser Geschichte... in eindrucksvollen Bildern und einem tollen Erzählstil schilderst du hier eine wirklich mitreißende Geschichte... Herz und Pokal sei dein...Viel Glück wünsche ich dir und noch eine Menge Leser...:o)

Liebe Grüße
Susy

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Ich bin komplett sprachlos angesichts dieser schönen Geschichte!

Die von allen unbeachtete Joy, die es zulässt, dass in der geheimnisvollen Atmosphäre der Bibliothek die Mauern, die sie um sich herum gebaut hat, Stein für Stein abgetragen werden, nur um dann festzustellen, dass... nein, ich will es nicht verraten.

Ein wunderschöner Text mit ganz viel Gefühl!

Weitere Beiträge anzeigen
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE