Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Bis das Augenlicht erstarb

Von:
User: S. M
Bis das Augenlicht erstarb
Sie schauten ihm alle in die Augen.
Keine war geduldig, geschweige denn wartete, bis er zufrieden war.
Die Lust und Gier brachten sie ins Verderben.
Auch Nadine, musste der Angst ins Auge blicken...


(Noch nicht abgeschlossen)

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
S. M

Hallo Zusammen

Hab mich wiedermal an den Laptop gesetzt und weiter geschrieben, bald wird es weitergehen :D

LG

Wichtiger Beitrag
soulsister15

Hey, echt spannende Geschichte. Ich mag deinen Schreibstil & die Art wie du alles aus der Sicht der verschiednen Charaktere erzählst. Mein Interesse hast du geweckt :) Ich lese weiter!!!

Wichtiger Beitrag
Mia

Echt spannend!!! Einblick in die Gedankengänge der unterschiedlichen Charaktere zu bekommen macht das Lesen sehr fesselnd. Die Art von dir, einzelnen Handlungsstränge, die die verschiedenen Blickwinkel der Geschichte beleuchten zu schildern, ist wirklich gut! Ich werde weiter lesen!

Wichtiger Beitrag
mysterygirl

Bis das Augenlicht erstarb (Ein interessanter Titel schon mal)

Also die Idee ist ganz gut sowie der Schreibstil.
Da wo du über die Party schreibst, wird es ein bisschen verwirrend. Weil plötzlich so viele Namen auf einmal kommen und man dann nicht weiß, wer jetzt wer ist.
Eins habe ich aber nicht verstanden. Du schreibst das die Tante von Laura Fr. Schneider heißt beim nächsten Kapitel dann geht McGaligan zu einer Frau Menzig.... mehr anzeigen

1 Kommentar
S. M

Danke für den Hinweis, momentan schreibe ich nicht weiter da ich eben solche Fehler unterbinden möchte, bedanke mich schon einmal für den hilfreichen Kommentar.

Wichtiger Beitrag
S. M

Hallo zusammen
Ich habe gerade ein Update geschrieben von meinem Buch "Bis das Augenlicht erstarb"

Wichtiger Beitrag
anjelina2

bei wörtlicher Rede (Beispiel, wie ich das immer mach, wenn ich unsicher bin!): doppelte Satzzeichen am Satzende vermeiden, also wenn da ein Satz mit ! oder ? endet, da kommt dann kein Extrapunkt hin. Ich schaue nebenher in Literatur, nehme doch an, dass die Leute das richtig schrieben. Ich schreibe mal einen Beispielsatz auf so als Tipp:"Es hat keinen Zweck,dass Sie das alles herunterleiern", unterbreche ich ihn, "meine... mehr anzeigen

5 Kommentare
S. M

Danke, ist aber nicht in der Ich Form, das war ein Fehler :)

S. M

Verstehe was du meinst, bei Gedanken, jedoch muss ich noch weiter schreiben nach z.B Ich konnte das nicht glauben, war ich das?, dass konnte nicht möglich sein

anjelina2

Idee finde ich sehr schön, ich habe auch immer irgendein gedrucktes Buch neben mir liegen oder eines der Schmökerromane, da dürfen ja - nach Möglichkeit - auch keine Fehler sein, viel Erfolg beim Weiterschreiben!

S. M

:) gleichfalls

anjelina2

man liest sicher voneinander, lg von mir hier.

Wichtiger Beitrag
anjelina2

Seite 12 dürfte besser sein: einen Zettel hatte sie in ihrer Hand?

1 Kommentar
S. M

Steht im Ersten Kapitel ganz oben, falls du den Zusammenhang nicht verstehst

Wichtiger Beitrag
anjelina2

Seite 10 fiel mir der eine Satz ziemlich unten auf: würdigte mich keines Blickes (usw.), MICH? Ist sicher anders gemeint, werde da nicht schlau draus, wer da keines Blicks gewürdigt werden soll..ICH - Erzähler ist doch - glaube ich - nicht bei..

1 Kommentar
S. M

Schreibfehler, ist nicht in der Ich Form, danke

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE