Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Zuzana

Triumph und Tragik einer großen Pianistin Von:
Zuzana
Im Oktober 1989, wenige Wochen vor dem Fall der Berliner Mauer, spielt Zuzana Mussova in der Kölner Philharmonie Beethovens 5. Klavierkonzert mit dem Sinfonieorchester des WDR. Sie ist
eine international erfolgreiche, tschechische Pianistin. Bruno Tormack, Fernsehdirektor des WDR,
lernt sie bei dieser Gelegenheit kennen und verliebt sich in sie. Für ihn ist es die große Liebe. Sie
allerdings glaubt, nur die Musik wirklich zu lieben können.

Attyla von Staden, ein ehemaliger Studienkamerad des Fernsehdirektors, ist Intendant der
Deutschen Oper Berlin und ein Frauenheld. Aus Anlass seines 50. Geburtstags gibt er in seiner
Grunewald-Villa eine Party. Daran nehmen Bruno Tormack und Zuzana Mussova teil, die
inzwischen verheiratet sind. Von Staden macht der Mussova den Hof. Sie verfällt ihm. Für sie ist es Liebe auf den ersten Blick und ein Amour Fou. Aber für ihn ist es nur eine von vielen Affären.
Wegen einer Anderen trennt er sich bald von ihr.

Die Starpianistin hat ihren Ehemann verlassen. Bruno Tormack fällt in eine Lebenskrise. Er ist
seinen beruflichen Aufgaben nicht mehr gewachsen und verliert seine Position. Er hat keinen
Lebensmut mehr.

Die Mussova zerbricht an der gescheiterten Beziehung. Attyla von Staden hat sie wie einen
Gegenstand fallen gelassen. Sie wird nervenkrank. Sie kann nicht mehr Klavier spielen. Ihre
Karriere ist zu Ende. Sie wird medikamentenabhängig. Mit einer Überdosis Schlaftabletten
nimmt sie sich das Leben.
Sie stirbt im Alter von 44 Jahren – am 11. September 2001. Die Blicke der Welt sind auf
New York und den Terroranschlag gerichtet.
Der Tod der großen Künstlerin bleibt unbeachtet.


Stichwörter: 
Roman, Musik, Medien, Liebe
Beiträge und Kommentare
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE