Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

ZERSPLITTERT

Von:
User: anarosa
ZERSPLITTERT

Zum ersten Mal wurde ich damit im Alter von neunzehn Jahren konfrontiert. Es war als ob sich plötzlich ein Aktenvernichter in meinem Kopf aktivierte, der meine Gedanken, Empfindungen und Erinnerungen lautlos kleinhackte. Wie vom Donner gerührt, verstand ich in dem Augenblick nicht, was da in meinem Hirn abgeht, und als nach relativ kurzer Zeit (Minuten, Stunden?) der ‚Aktenvernichter‘ verschwand und den Platz für normale Gedanken wieder freigab, war ich sehr erleichtert. Ich schrieb diese Merkwürdigkeit meiner Müdigkeit zu – ich fühlte mich an dem Tag wirklich ziemlich erschöpft und zerschlagen …



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Mein Universum"
Alle Bücher dieser Reihe:
Wintergedanken
Kostenlos
Von Umarmungen und anderen Herzlichkeiten
Kostenlos
Charlie
Für Dagmar
Kostenlos
ZERSPLITTERT
Kostenlos
Jolka
Kostenlos
Die Reise zurück
Wo ich einmal war
Kostenlos
Tante Rosa
Kostenlos
Meine Schwester und das schwarze Schaf
Kostenlos
Ein Tag von vielen
Kostenlos
So war es und so ist es
Im Krankenhaus
Kostenlos
Das Wetter und ich
Kostenlos
FORTITUDO
Kostenlos
Die Ferndiagnose
Kostenlos
Du bist frei!
Worte einer Mutter
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Angel of Love

Liebe Rosa,

da ich Nibirus Gedicht "Heimsuchung" gelesen habe, musste ich unbedingt auch Deinen Text lesen, der sie zu ihrem Werk inspiriert hat.

Ich denke, dass diese Erinnerungsfetzen immer wieder versuchen sich hoch ans "Licht" zu kämpfen, um verarbeitet zu werden. Wäre es eine gute Erinnerung, wäre sie sicher nicht so tief in Deinem Unterbewusstsein vergraben. Es heißt doch, dass die Seele eine Art Selbstschutz hat und nur... mehr anzeigen

2 Kommentare
anarosa

Auch ich danke dir fürs Lesen und für die lieben Worte.

Angel of Love

Von Herzen gern ♥

Wichtiger Beitrag
Hope

Liebe Rosa,
durch Nibirus Gedicht "Heimsuchung" bin ich auf dich und deinen Text aufmerksam geworden, der mir sofort unter die Haut gegangen ist. Er lässt mich wünschen, dass deine Seele, um es mit Niburus Worten zu sagen, bald die Chance bekommt, sich neu zu sortieren, um sich nicht weiter zu verlieren.
Ich werde mich auf jeden Fall nach und nach durch dein Bücherregal lesen ...
Bis bald und lieben Gruß - Hope

1 Kommentar
anarosa

Liebe Hope, danke fürs Lesen und Mitfühlen und für das Herzchen - im Moment kann ich es gebrauchen und es tut gut …

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Liebe Rosa, ich hab meinem Kommi hier gelöscht , bitte nicht böse sein. Der war zu explizit und solange noch .. und Co hier herum schwirren, daher - Ich schreibe lieber einen Neuen. LG.Michi

1 Kommentar
anarosa

Kein Problem, Michi. Du weißt am besten, was gut und was nicht gut für dich ist :-)
Liebe Grüße
Rosa

Wichtiger Beitrag
Rita

Das hört sich für mich an wie ein Tennisspiel zwischen dem Bewusstsein und dem Unterbewusstsein, bei dem nur wenige Bälle durchkommen. Für mich, der das nicht kennt, schwer zu nachzuvollziehen.
Sollst du den Schutzmechanismus durchbrechen, weil er mittlerweile fehl am Platz ist oder ihm weiterhin vertrauen? Das kann dir keiner sagen, außer du dir selbst. Vertrau dir, Rosa, alles wird gut zur rechten Zeit.

Lieber Gruß, Rita

1 Kommentar
anarosa

Danke, liebe Rita! Ja, so denke ich auch …
Herzliche Grüße
Rosa

Wichtiger Beitrag
Flora von Bistram

Bin Ich?

Ein Bild
Ein Gesicht im Spiegel
Ich sehe es, doch es ist mir fremd.
Ich schaue es an,
frage es
Wer bist du?
Ich erkenne, es ist mein Gesicht.
Ja ich bin es –
Schön, friedlich, angepasst.
Ich sehe die Augen.
Große Augen, helle Augen, warme Augen.
Doch was verbirgt sich hinter ihnen?
Sollten sie nicht voller Tränen sein?
Sie sind voller Tränen.
Doch niemand kann sie sehen.
Der Mund, ist das mein Mund?
Warum lächelt er so sehr?
Sollte er... mehr anzeigen

3 Kommentare
anarosa

Danke, liebe Flora für das ergreifende, traurige und doch so schöne Gedicht ...
Ja, ich habe ebenso mein Leben im Buch "In der sibirischen Kälte" in mehreren Geschichten beschrieben, darunter ist auch "Die Abrechnung". Es hat gut getan, abzurechnen, auch wenn der Schuldige seine... mehr anzeigen

Flora von Bistram

Danke Rosa, ich hatte es online gestellt, aber weil ich dachte, es doch noch mal auflegen zu lassen...mal schauen. Überarbeite zur Zeit noch ein paar Jahre.
Auch wenn ich nicht oft kommentiere, ich lese alles von Dir, verschlinge es gewissermaßen
Herzlichst Flo

anarosa

Oh, das freut mich!
Herzliche Grüße
Rosa

Wichtiger Beitrag
nibiru

Eine starke Schilderung, die nach
mir greift und meine Gedanken sind
abgeschweift:

Im Vorhof der Hölle, mit starkem
Gefälle. So intensiv und nachvollzieh-
bar mitgeteilt - und doch so fremd.
Eine Art von Folter, ganz ungehemmt

Wie ein Ungeheuer, das in der Tiefe
weilt und sich von Zeit zu Zeit beeilt,
sein Vernichtungswerk zu gestalten.

Kampf der Kräfte in einem Gefechte.
Es fehlen die Namen, woher sie ka-
men... Doch sie geben wieder... mehr anzeigen

5 Kommentare
anarosa

Ich bin fasziniert - in Reime gefasst, so ganz anders ausgedrückt und trotzdem finde ich mich und meine Empfindungen darin wider. Passt perfekt zu "Zersplittert" - danke, Nibiru!

nibiru

Das freut mich ungemein!
Manchmal krieche ich förmlich
in etwas hinein
und komme zurück,
- mit ein wenig Glück -
was den anderen
lässt neu nachdenklich sein...

Ich habe ein Gedicht daraus geformt
und habe ihm den Titel HEIMSUCHUNG
gegeben. Ich denke, ein BUCH daraus zu
machen wäre eine... mehr anzeigen

anarosa

Nein, natürlich nicht ... Keine Einwände. Den Gedanken hatte ich auch: unabhängig von meinem Text - ein tolles Gedicht ganz für sich allein :-)
Liebe Grüße
Rosa

nibiru

Inspiriert durch deine Aufzeichnungen!

Das finde ich immer so schön, wenn man
durch andere Poeten dazu angeregt wird,
etwas Eigenständiges aufgrund der tiefen
Eindrücke ins Leben zu rufen.

Liebe Grüße von Nibiru

anarosa

Ja, finde ich auch :-)

Wichtiger Beitrag
empokmaren

Der Körper mit seinem Geist sind schon phänomenal! Ich staune immer wieder, wie das möglich ist. Dazu deine bildhafte Schilderung, die bei mir diverse Assoziationen hervorruft.
LG Maren

1 Kommentar
anarosa

Danke, liebe Maren! ♥ Ich hoffe nur, der Text hat dich nicht negativ beunruhigt.
Herzliche Grüße
Rosa

Wichtiger Beitrag
pinball

Interessant und nachvollziehbar, dieser Schutzmechanismus, der immer nur das durchläßt, daß gerade gut ist oder zu dessen Verarbeitung man in der Lage ist.
EIndrucksvoll geschrieben!

LG Michael

1 Kommentar
anarosa

Lieben Dank! ♥

Wichtiger Beitrag
Sina Katzlach

Schon allein der Buchtitel zieht magisch an. Dein bildhaftes Beschreiben eines geistigen Schutzmechanismusses gegen psychischen Schmerz ist absolut spannend und gut nachzuvollziehen.

Traumabewältigung ohne eigenes Wissen.

1 Kommentar
anarosa

Danke, liebe Sina ♥ "Traumabewältigung ohne eigenes Wissen" - ja, so könnte man es ausdrücken :-)

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE