Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Wintergedanken

Von:
User: anarosa
Wintergedanken

Wie verschieden der Winter sein kann - in verschiedenen Lebensabschnitten, in verschiedenen Ländern. Auch die Stimmung verändert den Winter, lässt ihn anders wirken ...

 

Dieser Text ist auch im Buch "In der sibirischen Kälte" zu finden.

ISBN 978-3-903056-85-5



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Mein Universum"
Alle Bücher dieser Reihe:
Wintergedanken
Kostenlos
Von Umarmungen und anderen Herzlichkeiten
Kostenlos
Charlie
Für Dagmar
Kostenlos
ZERSPLITTERT
Kostenlos
Jolka
Kostenlos
Die Reise zurück
Wo ich einmal war
Kostenlos
Tante Rosa
Kostenlos
Meine Schwester und das schwarze Schaf
Kostenlos
Offener Brief
Kostenlos
Ein Tag von vielen
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
nibiru

Die vielen Stimmungen, die durch-
laufen werden...
So schön und klar hast du das mitge-
teilt, dass es wieder eine Freude zu
lesen war.
Und die unzähligen Gedanken, die
die Winter jedesmal neu begleiteten.

Als Kind sind sie anders erlebbar
und werden fast märchenhaft ange-
haucht.

Die sibir. Kälte ist für mich fast nicht
vorstellbar...

Liebe Grüße von Nibiru

1 Kommentar
anarosa

Danke dir, Nibiru, fürs Lesen, Kommentieren, für das Herzchen und fürs Mitfühlen ♥
Zum Glück, bin ich nun weit weg von der 'sibirischen Kälte', sowohl im wahren als auch übertragenen Sinne.
Liebe Grüße
Rosa

Wichtiger Beitrag
Angel of Love

Schöne Wintergedanken. Ich finde es absolut passend das Wetter mit der inneren Gemütslage zu verbinden. Regen für Traurigkeit. Sonne für gute Laune und Fröhlichkeit. Stürme für eine innere Aufruhr.

-30°C kann ich mir kaum vorstellen. Das muss sehr schwer gewesen sein bei diesen Temperaturen draußen unterwegs zu sein.

2 Kommentare
anarosa

Danke fürs Lesen und deine Worte! Ja, 30°C sind nicht ohne :-) Aber wir hatten ja auch ganz andere Kleidung. Ich laufe hier den ganzen Winter durch ohne Kopfbedeckung - in Sibirien ist so etwas, gelinde ausgedrückt, nicht zu empfehlen ;-)

Angel of Love

Das kann ich mir lebhaft vorstellen. :-)

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Diese Gedanken mag ich sehr! Finde ein bisschen wieder von mir, gerade mit der Höhle bauen und herunter rasen und der Sturm pfeift um die Ohrwaschel:)) LG.Michi

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Danke für die schönen Gedanken und Erinnerungen. Bleibt zu hoffen, dass wir irgendwann das noch einmal erleben werden.. --Klimawandel--LG. Michi

Wichtiger Beitrag
Angela

Stimmt, die Kindheitswinter waren ganz anders als die späteren und viel schöner...

Wichtiger Beitrag
Geli

lese ich deine Zeilen und ich finde sie gelungen. Ich sehe Bilder vor mir und kann dich gut verstehen. Ich weiß, dass dein Leben schwer war und das spiegeln deine Zeilen wieder, aber wichtig ist der Anfang, dieser Winter voller Unbeschwertheit.
Geli

Wichtiger Beitrag
Lindsey Wells

Liebe Rosa,

der Winter kann schon sehr verschieden sein. Das stimmt und ich finde es schön, wie du deine verschiedenen Gefühle in den diversen Winter beschreibst :)
Was eine Jahreszeit und was der Schnee nicht alles in einem Menschen freisetzen kann... Und irgendwo tief darin ist und bleibt Sehnsucht.

Persönlich bin ich auch ein großer Winterliebhaber. Vor allem vom ruhigen, weißen Schnee, der die Welt so anders aussehen lässt... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
sissi136

eine zarte Verknüpfung an meine Winter der Kindheit... auch die 60ger....
Altes Fachwerkhaus, Eisblumen, weiße und zarte Schneeflocken, Schlitten fahren und auf Eis rutschen... abends wurde einfach Wasser den Hang runter geschüttet und wir zauberten uns so unser Eisrutsche....
Mit einem Lächeln denke ich gerne zurück an die Winter meiner Kindheit und Schnee mag ich immer noch gerne...
Ich liebe die weiße Winterwelt...

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Der Winter ist so gar nicht meins
Ich liebe den Sommer
*lach*
Und die eine Sache kenne ich nur zu gut.
Am morgen muss man sich aus dem Bett quälen, aber am liebsten würde man in der warmen Decke bleiben
Aber als Kind
Das Stimmt. Da hat man sich nicht von der Kälte stören lassen. Da ist man raus in den Schnee, war glücklich.
Ich finde diesen Text mal wieder wunderschön geschrieben.
Danke für die tollen Gedanken

Wichtiger Beitrag
findevogel

Ich mag den Winter, überhaupt alle Jahreszeiten. Als Kind bin ich in einer scheereichen Gegend aufgewachsen. Ich erinnere mich an Schlittenfahrten, Schneeballschlachten, Schneewehen, eingefrorene Wasserrohre, Schneesterne am Fenster und den besonderen Klang, den ein trockener Schneetag hat. Was ich liebe, Schnee, der fällt und fällt, die Welt für eine Weile in Watte packt, der mich abschirmt von Lärm und Geränge und mich... mehr anzeigen

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE