Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs
Schnee
Mein Beitrag zur Charity Aktion "Sandy und andere Naturkatastrophen"
Eine Geschichte über eine Katastrophe, die man hätte vielleicht verhindern können.

Stichwörter: 
Katastrophe, Schnee, Wintersport
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Rita

wenn auch ein wenig spät, die Aktion ist ja schon längst gelaufen, ein Herzchen von mir für deinen gelungenen Beitrag. Finde, du hast es gut geschrieben.

Herzlicher Gruß,

Rita

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Mir lief es eiskalt den Rücken herunter.
Die Kälte ging durch und durch.Genauso deine Worte.Allein die Vorstellung am Grab zu stehen..
Pokal verdient.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Eine Katastrophe, bei der man die Leben vieler hätte retten können. Karl, der sich mit den Gegebenheiten der Umgebung auskannte, wurde nicht gehört. So warnen viele umsonst vor einer nahenden Katastrophe, und doch verschließt die Masse den Blick (und das Ohr) für die ernste Lage, in der sie sich befindet. Du erzählst sehr nüchtern, das paßt hier gut zum Thema. Auch der schlichte Titel gefällt mir!

Wichtiger Beitrag
cosimetta

wenn Warnungen in den Wind geschlagen werden und die Geldgier über allem thront = bodenlose Dummheit!

Wichtiger Beitrag
pinball

ist es so, Profitgier verdrängt die Vernunft, übertönt alle Warnungen und wenn die Toten begraben, die Schäden beseitigt sind, geht es im gleichen Trott weiter!
Sehr eindrucksvoll geschrieben!

Wichtiger Beitrag
gittarina

festgestellt und gejammert, dass gerade diese Touristenhochburgen an der falschen Stelle gebaut wurden - zu nah am Hang, zu nah am Wasser - wo auch immer - immer ist es der lockende Profit, der die Menschen zu diesen unsinnigen Fehlern treibt.
Und wenn es dann passiert - können die, die es vorausgesagt haben nur stumm und betroffen den Kopf schütteln.
Gitta

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

... keine Großmutter
... niemand, sollte wegen solchen überheblichen Menschen jemanden zu Grabe tragen.

Ungeheure Wut kommt in mir hoch wenn ich so etwas lese. Leider trifft es immer Unschuldige, genau wie damals bei der Love Parade ... als niemand hören wollte auf diejenigen die es voraussahen, weil sie solche Situationen schon hatten.

Immer heißt es seid ruhig, wir wissen was wir tun... doch sie wissen es nicht ... sie sehen... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

diese Geschichte.
Da ich vor allem früher im Winter sehr viel im Gebirge Skifahren war, hat mich diese Geschichte besonders berührt.
Es ist leider so: Es muss nicht mal ein Hotel sein. Dummheit und Arroganz kennen keine Grenzen: Auch in unserem Land kommt es vor, dass Investoren Ferienhäuser unter einem gefährdeten Hang bauen, und die Behörden schauen tatenlos zu, respektive dulden es, dem schnöden Mammon zuliebe.
Gruss Johannespi

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE