Pausenhof

Ich war in der zweiten Klasse. Das Wort "Mobbing" gab es damals noch nicht. Aber ich wurde Zeuge eines solchen Vorfalls. 

Was also tun? 

 


Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Angela

Schade, dass Du Deinen kleinen Freund aus den Augen verloren hast. Aber das ist der Lauf der Dinge.
Dein Verhalten war jedenfalls sehr löblich und mutig.

Wichtiger Beitrag
Anne Koch

Eine kurze, aber richtig schöne Geschichte. Ich muss ehrlich sein, ich hatte auch immer Angst in die Pause zu gehen. LG Anne

1 Kommentar
roland.readers.1

Na die Zeiten liegen ja jetzt hinter uns.
L.G.Roland.

Wichtiger Beitrag
Margo Wolf

Das war sehr mutig von dir!
Schade, dass die Verbindung zu deinem "kleinen Bruder" abgebrochen ist, wäre doch bestimmt interessant, was aus ihm geworden ist
lg Margo

1 Kommentar
roland.readers.1

Ja, das hab ich mir auch schon oft überlegt. Und ob er sich noch an den Vorfall erinnert.
L.G.Roland.

Wichtiger Beitrag
KlaRaMar

Sehr mutig. Ich wünsche, dass auch viele erwachsene Menschen im Zusammenleben solchen Mut aufbringen.

1 Kommentar
roland.readers.1

Ich denke Erwachsene denken zu viel darüber nach, was ihnen selbst dabei passieren kann. Aber man kann Hilfe holen, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen.
L.G.Roland.

Wichtiger Beitrag
schnief

Den Mut aufzubringen und einzuschreiten, denen fehlt leider den Meisten. Klasse!
LG Manuela

1 Kommentar
roland.readers.1

Ich konnte das damals einfach nicht mehr mit ansehen.
L.G.Roland.

Wichtiger Beitrag
hammerin

Das war sehr mutig von Dir. Schade finde ich, dass Du, nachdem Du die Schule gewechselt hast, nie mehr etwas von Deinem kleinen Freund gehört hast.
LG Dora

1 Kommentar
roland.readers.1

Ja, stimmt. Das ist schade.
L.G.Roland.

Wichtiger Beitrag
critikus

Du warst mutig, ein kleiner Held. Nur schade, dass du dich nicht mehr an jene Worte erinnerst, nach denen die Rabauken von ihrem bösen Treiben abließen.

1 Kommentar
roland.readers.1

Ja, irgendwie habe ich denen ins Gewissen geredet.
L.G.Roland.

Wichtiger Beitrag
Esra Kurt

So eine Zivilcourage wäre heute erst recht wünschenswert. Schade, dass es im Fernsehen keine Werbung mehr gegen Mobbing gibt, soweit ich weiß.

1 Kommentar
roland.readers.1

Ich denke heute ist es noch schwieriger, da auch die Gewaltbereitschaft unter Schülern zugenommen hat.
L.G.Roland.

Wichtiger Beitrag
gittarina

Dein Handeln - ohne großes Nachdenken - war genau das Richtige. Du hättest ja von den andren auch eins auf die Mütze bekommen können - das war Dir, angesichts der Bedrängnis, in dem der Junge war, egal - und das hat ja wohl auch den anderen Jungs imponiert ... super ...
LG Gitta

4 Kommentare
gittarina

PS. - ich habe es mir gleich kopiert fürs Buch - ist das okay für Dich ...?

roland.readers.1

Natürlich ist das o.k.
Ich glaube es lag auch daran, dass man als Kind nicht so lange überlegt, wie als Erwachsener.
L.G.Roland.

gittarina

Genau - da wird nicht hin und her gedacht, was alles passieren könnte, wenn ... sondern getan ...

Gelöschter User

Wenn Not am Mann, Frau, Kind ist und man kann helfen, sollte das unbedingt gemacht werden, findet Victoria

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE