Der Brief der Kinder

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. Von:
Der Brief der Kinder

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

Bedeutet, man muss schon was bewegen, damit sich was bewegt. 

Kinder erkennen das oft besser, als Erwachsene.

Kinder sehen meistens zuerst den Menschnen.

Erwachsenen sehen meistens zuerst das Problem.


Stichwörter: 
Sprichwort
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Gitti

Die Kinder haben offensichtlich mehr Menschenverstand als die Erwachsenen, die so eine furchtbare Angst vor einer Frau und einem Mädchen mit Kopftuch haben.

Ein Spiegelbild unserer Gesellschaft, eine wertvolle Geschichte.
Liebe Grüße
Gitti

Wichtiger Beitrag
Michaela

Kinder werden selten gehört, obwohl gerade die sind, die die Gerechtigkeit noch erkennen.
Gefällt mir sehr gut, dein kurzer Text.
LG Michi

Wichtiger Beitrag
johannespi

Sehr eindrücklich, diese Geschichte! Manchmal geht es so gut aus wie in Deinem Buch , leider nicht immer. Es wäre schön, wenn die Welt etwas gerechter wäre
LG Johannespi

Wichtiger Beitrag
Martina Hoblitz

Ja, warum hört man nicht öfter auf Diejenigen, die es wirklich angeht, gerade bei Kindern?!
Gut erzählt, allerdings ist die Toleranzgrenze der Wörterzahl (+- 10%) etwas weit überschritten.
Bitte demnächst besser dran halten!

L.G. Tina

1 Kommentar
roland.readers.1

Danke. Ich werd dran denken. Passte halt so gut zum Thema.
L.G.Roland.

Wichtiger Beitrag
Sandy Reneé

Ein Thema, das viele vielleicht als heikel ansehen. Ich allerdings nicht. Man sollte den Menschen sehen und niemanden nach dem beurteilen, was an Kleidung getragen oder welche Religion ausgeübt wird.
LG Sandy

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

So ist es wunderbar! Die Kinder sollen sich eine eigene Meinung bilden. Und nicht nachplappern, was zu Hause.. geredet wird. Ein tolles Beispiel, das die Kinder geben!! LG.Michi

1 Kommentar
roland.readers.1

Ja, genauso sehe ich das auch. Danke dir.
L.G.Roland.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Eine schöne Geschichte, die zeigt, dass Kinder oftmals toleranter sind als Erwachsene!

1 Kommentar
roland.readers.1

Ja, Kinder entscheiden eben mit ganz anderen Maßstäben, ob sie mit jemanden aus kommen oder nicht.
L.G.Roland.

Wichtiger Beitrag
Frau Mondkatz

Lieber Roland, da kann man nur hoffen, dass die Kinder nicht nur "unterwegs" ihre Toleranz nicht verlieren, sondern die Großen etwas daraus lernen. Eine gute Geschichte für das Spendenbuch.
Lieber Gruß, Rita

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE