Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs
Alkohol

Jugendliche und Alkohol

Jugendliche und Leistungsdruck. 

Ein sehr ernstes Thema.

Ein Buch, das zum Nachdenken anregen soll.               

 


Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Martina Hoblitz

Eine sehr bewegende Geschichte, vor allem unter dem Aspekt, wenn man selbst mal betroffen war …

L.G. Tina

Wichtiger Beitrag
Rita

Puh, sehr eindringlich, lieber Roland. Gerne gelesen, ist dir gut gelungen!
Herzlicher Gruß, Rita

1 Kommentar
roland.readers.1

Danke dir für alles. Auch für das tolle Lob. Freut mich, dass es dir gefällt.
L.G.Roland.

Wichtiger Beitrag
Ingeborg Kazek

einmal hat mir jemand erzählt von einem jungen Mann, der kurz vor dem Abschluss von seinem Studium stand. Er war ein Einzelkind und wohnte mit der Mutter. Vater gab es auch nicht. Die Mutter machte mächtig Druck auf ihren Sohn und verbreitete schon überall die Kunde, dass er das Diplom hat. Er schaffte aber das Diplom nicht und brachte sich um. Vielleicht hatte Florian W. auch so eine Terrormutter im Nacken.

1 Kommentar
roland.readers.1

Wer weiß, Inge. Vielleicht die Mutter oder die Gesellschaft, die Perfektion fordert. Entweder du funktionierst oder du verlierst.
So ist es doch heut zu tage. Menschen verkommen zu perfekt geölten Maschinen.
L.G.Roland.

Wichtiger Beitrag
traumwanderer

Sehr gut, die verschiedenen Aussagen. Aber von unterlassener Hilfeleistung kann man hier wirklich nicht reden. Sie hatten ja alle mehr oder weniger dem Alkohol zugesprochen. So gesehen hätte jeder in irgendeiner Weise Hilfe gebraucht.

LG Ute

1 Kommentar
roland.readers.1

Da hast du wohl Recht, Ute. Weitere Ermittlungen würde es wohl eher nicht geben.
Aber mit Sicherheit würde es solche Zeugenbefragungen geben, wenn auf einer Party ein Jugendlicher tot umkippt.
Danke, für alles.
L.G.Roland.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Uff... das muss ich jetzt erst mal verdauen.

1 Kommentar
roland.readers.1

Hallo Bienitz.
Freut mich, dass dir meine Geschichte gefällt.
L.G.Roland.

Wichtiger Beitrag
markus.hedstroehm

Koma-saufen aus Gründen wie auch immer, ist leider stark in Mode gekommen. Besonders bei den Jugendlichen, daher ist es sehr gut wenn so darüber geschrieben wird.
Gut geschriebene Story, absolut Realitätsnah ...

1 Kommentar
roland.readers.1

Danke Markus. Freut mich. Realitätsnah für eine fiktive Geschichte ist ein sehr großes Lob.
L.G.Roalnd.

Wichtiger Beitrag
genoveva

Kaum vorstellbar, wie man nach einem verpassten Einser Abitur so reagiert!!!!
Er hätte so viele Möglichkeiten gehabt, sein Leben zu gestalten!
Wie müsssen sich die Lehrer fühlen, die Eltern , die sich irgendwie mitschuldig fühlen!
Mir scheint, er hatte nicht die Fähigkeit mit Niederlagen fertig zu werden und wäre früher oder später genau so gescheitert!

2 Kommentare
ALUMA LUGENJE

das glaube ich nun nicht!
es war das umfeld - eben die lehrer und die eltern - die ihn genau dahin getrieben haben - mit dem druck und dem streben nach mehr, nach einem perfekten schüler, einem perfekten sohn...
er hat wohl nie erfahren dürfen, dass man auch, wenn man nicht der... mehr anzeigen

roland.readers.1

Natürlich sind solche Schicksale sehr viel komplexer. Wie Aluna schon schreibt, Das Umfeld.
Doch das Umfeld kann man nicht vor Gericht stellen. Nicht haftbar machen.
In den Zeugenbefragungen sollte geklärt werden, ob jemand aktiv an dem Alkoholkonsum von Florian beteiligt war.
... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
schnief

Realistischer ging's nicht mehr, super und dann noch in der Jugendsprache.
Dafür müsste es mehr als ein Herzen geben!!!!!!
LG Manuela

1 Kommentar
roland.readers.1

Danke für alles, Manuela.
Ich hab mich auch bemüht, jedem einen eigenen Character zu geben. Und wenn dann eine fiktive Geschichte real rüberkommt, freut einen das natürlich besonders.
L.G.Roland.

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE