Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Nervosität bei Katzen behandeln mit Homöopathie und Schüsslersalzen

Ein homöopathischer und naturheilkundlicher Ratgeber Von:
Nervosität bei Katzen behandeln mit Homöopathie und Schüsslersalzen

Nervosität und Nervenschwäche bei Katzen werden auch als Neurasthenie bezeichnet. Die Symptome sind Herzklopfen, ein schneller Puls, Schlafstörungen, Reizbarkeit, eine stark verminderte geistige und körperliche Leistungsfähigkeit, innere Unruhe, Angstzustände sowie diffuse Magen- und Rückenschmerzen.

Was uns Menschen hilft, kann auch bei Tieren erfolgreich eingesetzt werden. Wer seiner nervösen und nervenschwachen Katze ohne Chemie und mögliche Nebenwirkungen helfen möchte, sollte es deshalb mit der Homöopathie und den Schüsslersalzen versuchen. Beide Therapien wirken vegetativ ausgleichend, aktivieren die Selbstheilungskräfte und bringen das Tier wieder ins Gleichgewicht. Niemand kennt seine Katze so gut wie der Halter selbst. Deshalb findet er schnell ein passendes Mittel für die Behandlung.

In diesem Ratgeber erhalten Sie Empfehlungen, wie Sie Nervosität und Nervenschwäche bei Katzen mit Hilfe der Homöopathie und den Schüsslersalzen behandeln können. Vorgestellt werden die bewährtesten Schüsslersalze und homöopathischen Heilmittel mit der entsprechenden Potenz und Dosierung.

Jedes Tier ist eine Einheit aus Körper, Seele und Geist. Die Naturheilkunde wirkt ganzheitlich und behandelt nicht nur einzelne Symptome. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg, Lebensfreude und vor allem Gesundheit für Ihre Katze.


Dieses eBook ist erhältlich bei:

und in vielen anderen eBook-Shops

3,99 €
Beiträge und Kommentare
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen robert.write.books_1573656598.7236380577 978-3-7487-2063-8 Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE