Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Fremdwort Mitleid

Von:
Fremdwort Mitleid
An wen erinnert mich diese Frau?
Dachte Elvira, als sie die Frau mit dem Kind auf dem Schoss in einer Straßenbahn beobachtet.
Das Kind hatte so traurige Augen .Kinder sollten nicht so traurige Augen haben. Auch der Ausdruck dieser Augen erinnerten sie an was.Aber an wen nur...

Stichwörter: 
Fremde, Mitleid, Kind, Traurigkeit, Hilflos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
marena

Hallo Renate!
Das Mitleid ist wirklich zum Fremdwort geworden. Diese Geschichte, sollte Manchen zum nachdenken auffordern. Liebe Grüsse Renate

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
hammerin

Eine beklemmende Geschichte. Ich habe zwar auch immer Mitleid mit den Menschen, die wieder abgeschoben werden. Aber geholfen? Wirklich geholfen habe ich, glaube ich, noch nie jemanden. Vielleicht erinnere ich mich an Deine Geschichte, wenn ich demnächst mal einen hilflosen Blick erhasche und frage dann auch, ob ich helfen kann. Ich habe es mir jedenfalls fest vorgenommen.
Liebe Grüße Dora

Wichtiger Beitrag
renateottilie

haben heute immer weniger Menschen.
Aber es gibt Gott sei Dank doch noch viele Menschen die sich um andere Menschen kümmern und sorgen.
Es ist doch nicht schwer mit dem anderen dessen Leid zu teilen.
Egal ob man sich um Alte,Kinder,oder Tiere kümmert
Man bekommt auch viel wieder zurück.
Renate

Wichtiger Beitrag
alexanderboembelmann

Die Geschichte hat mich sehr berührt, weil so viel Wahrheit darin liegt. Mitgefühl scheint in unserer Gesellschaft vielen Leuten immer fremder zu werden. Das ist oft wirklich beängstigend. :-/

Wichtiger Beitrag
Miluna Tuani, KORSIKA KULTUR AKTIVISTIN

hallo liebe Renate,
ich wollte beinahe Elvira schreiben, also deine "Geschichte" ist mir sehr zu Herzen gegangen, und ein dicker bitterer Kloß macht sich in meinem Hals breit, einerseits weil ich auch ein Mensch bin, der immer und überall helfen möchte, wenn es möglich ist, und wenn es mir unmöglich ist, leide ich darunter; anderseits weil ich auch in dieser Situation war, von den Behörden des eines Landes ins andere gestoßen... mehr anzeigen

1 Kommentar
renateottilie

Es tut mir leid .Wie kann das sein das man keine Staatsangehörigkeit hat ?
Das ist fast unglaublich.
Diese Geschichte,ist leider immer noch möglich.
Wenn Menschen mehr über andere nachdenken ud mit ihnen fühlen würden,
gäbe es solche Ungerechtigkeiten nicht.
Korsika ist ein schönes... mehr anzeigen

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE