Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Doppel-Plus-Schön!

Von:
User: reinhold
Doppel-Plus-Schön!
Muss auf dem Mars entnazifiziert werden?
Gibt es einen neuen Dämonen-Funsport?
Können Roboter Gefühle entwickeln?


Dieses Buch ist Teil der Reihe "Besiedelung des Mars"
Alle Bücher dieser Reihe:
Die Ankunft
Besiedelung des Mars
Kostenlos
Anabaeana Lustig
Besiedelung des Mars 2
Kostenlos
Das Leben erwacht
Besiedelung des Mars 3
Kostenlos
Evolution bricht aus
Besiedelung des Mars 4
Kostenlos
Alexs Traum
Besiedelung des Mars 5
Kostenlos
Ottobrunn Weltraumbahnhof
Besiedelung des Mars 6
Kostenlos
Die letzte Mission
Besiedelung des Mars 7
Kostenlos
New York
Besiedelung des Mars 8
Kostenlos
Frühling
Besiedelung des Mars 9
Kostenlos
Der elektronische Satan
Besiedelung des Mars 10
Kostenlos
Die Dämonen von Olympus Mons
Besiedelung des Mars 11
Kostenlos
Unversöhnlich!
Besiedelung des Mars 12
Kostenlos
Metamorphose
Kostenlos
Die Dämonen schlagen zurück
Kostenlos
Aufstand der Kinder
Kostenlos
Doppel-Plus-Schön!
Kostenlos
Ikarus
Kostenlos
Durch die Tundra
Kostenlos
Too Old To Rock'n'Roll, Too Young To Die
Kostenlos
Einsatz für Rescue 1
Kostenlos
Schleim!!!
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
garlin

Zwar herrscht Nachkriegsstimmung auf dem Mars, aber durch Sätze wie: 'Anselm kratzte verlegen mit dem Staubsaugerarm auf dem Boden', oder dem kindlichen Staunen, als der Roboter zum ersten Mal Sterne sieht, macht die Geschichte so
roboterlich-menschelnd.

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
hammerin

Wie immer eine spannende Fortsetzung. Ich habe seit 19 Jahren einen bayrischen Schwiegersohn, den ich oft immer noch nicht so richtig verstehen, wenn er bayrisch spricht. Deshalb bin ich jetzt ganz stolz, dass ich die bayrischen Sätze, zwar etwas mühsam, aber immerhin alle lesen konnte.
Weiter so.
Liebe Grüße Dora

1 Kommentar
reinhold

Allerdings sind die Sätze mittlerweile von mir bereits entschärft worden. Ulizit hatte es ein bisschen schwerer ...

Wichtiger Beitrag
quidje

Obwohl ich schon seit rund 30 Jahren nicht mehr in Bayern lebe, habe ich Elli's Sätze verstanden, kann aber verstehen, dass sie für Nicht-Bayern schwer zu verstehen sind.

Die Entwicklung der Handlung ist wie immer genial. - Besonders das Ende ist trotz der ungewöhnlichen Akteure sehr anrührend ... oder wie heisst es dort .... doppel-plus-schön.

Wichtiger Beitrag
reinhold

Vielen Dank für die konstruktive Kritik. Dann werd ich Ellis Sprache mal ein wenig mit Restdeutsch harmonisieren.

Wichtiger Beitrag
ulizit

klingt seltsam löst sich auch erst am Schluss auf- und wieder mal ein toller Titel.
Obwohl ich seit 23 Jahren in Bayern lebe, fällt es mir schwer die bayerischen Sätze von Elli zu lesen.

Eine wirklich gute Geschichte, die wieder tausend Möglichkeiten lässt,um weiter zu schreiben.
Ich freue mich für René, der nun endlich nicht mehr allein ist.
Ulrike

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE